Suchbegriff:
  • LL 4
  • Spielplan
  • Tabelle

Landesliga 4

Dennis Kreuzberg jubelt ab der kommenden Saison für den SV Drensteinfurt. Foto: Teipel

Der Kader füllt sich: Drensteinfurts Planungen laufen heiß


Von Fabian Renger

(12.04.21) Abgänge von Leistungsträgern, der Abschied vom Erfolgstrainer Oliver Logermann, der geplante Rückzug in die Bezirksliga: Vom Noch-Landesligisten SV Drensteinfurt waren in der jüngeren Vergangenheit einige eher Bauschmerzen bereitende Nachrichten zu lesen. Doch langsam fügt sich dort etwas zusammen und es gibt wieder mehr und mehr gute News. Die baldigen Coaches Volker Rüsing und Daniel Stratmann haben nämlich inzwischen rund 26 Spieler auf ihrem Kaderzettel für die neue Spielzeit. Darunter auch zwei externe Neuzugänge.

Die Namen von Christopher Merten (zurzeit pausiert/davor Davaria Davensberg) sowie Dennis Kreuzberg (Davaria Davensberg) kursierten bereits in den vergangenen Tagen über den Flurfunk als Drensteinfurter Neulinge. Am Montagmorgen bestätigt Drensteinfurts Seniorenfußballobmann Jan Wiebusch schließlich diese doppelte Verpflichtung auf unsere Nachfrage.

Zwei Neuzugänge mit Davensberger Vergangenheit

Merten (27) ist gebürtiger Stewwerter und passt daher hervorragend ins Konzept. Denn der Club will künftig wieder vermehrt auf lokale Größen setzen. Merten spielte in der Jugend für den SVD und später auch kurzzeitig in den Senioren. "Wir brauchen noch einen Abwehrspieler bzw. Innenverteidiger, da hatten wir ihn auf dem Schirm", sagt Wiebusch. Nach einer kleinen Kunstpause juckt es bei Merten wieder in den Füßen.

Aktiv im Davaren-Dress ist derweil (noch) Kreuzberg. Der 28-Jährige ist ein Allrounder für den Defensivbereich, Wiebusch sieht ihn vor allem für die 'Sechs' oder auf der Außenverteidiger-Position. Der Kontakt entstand über gute Kumpels und Arbeitskollegen, die bereits im Erlfeld flemmen. "Er wollte sehr gerne bei uns spielen und wir können ihn auch gut und gerne gebrauchen", so Wiebusch. Kreuzberg war 2017 aus Mauritz nach Davensberg gegangen, vorher spielte er u.a. bei GW Nottulns dritter Mannschaft.

Schröter grübelt noch, Wiebusch ist optimistisch

Eine Baustelle könnte sich unterdessen auf der Torwartposition aufmachen. Der exzellente Stammtorwart Steffen Scharbaum bleibt zwar, sein Ersatzmann Felix Schröter wird jedoch von einem A-Ligisten umworben. "Eigentlich sind wir aber optimistisch, dass er bleibt", würde Wiebusch den jungen Keeper auch gerne behalten. Eine finale Entscheidung steht noch aus.

Aus der B-Liga-Reserve, die kommendes Jahr weiterhin in der B-Liga spielt und dann von Peter Lohrmann gecoacht wird, kommen etliche Kicker (zurück) in die Erste. Namentlich sind dies Sven Grönewäller, Sven Wiebusch, Jonas Rüsken, Lars Hülsmann, Tim Wiebusch, Philipp Ressler, Niklas Hörsken, Nico Weichenhain und Paul Bisping. "Sie haben teilweise bereits Bezirksliga gespielt und aus beruflichen Gründen oder wegen des Studiums den Schritt zurück gemacht, jetzt wollen sie es nochmal probieren", so Drensteinfurts Obmann. Valentin Kröger und Max Diepenbrock gehörten zuletzt zu Logermanns Bande und spielen auch unter Rüsing/Stratmann in der Ersten. Auch Routinier Dennis Hoeveler (35) steht wohl vor einem Comeback und wäre eine wichtige Führungskraft.

Quartett aus der Vereins-U19

Aus der U19 schnuppern Sajaad Askari (Offensive), Paul Scharbaum (Zentrales Mittelfeld), Marten Klein (Linke Bahn) und deren Kapitän Henning Mühlsteff (Sechser/Innenverteidiger) in der Vorbereitung oben rein. Wer den dauerhaften Sprung schafft, müsse man während der Vorbereitung schauen, so Wiebusch. 

Zusagen aus dem momentanen Ensemble liegen auch einige vor. So werden neben Steffen Scharbaum beispielsweise auch Falk Bußmann, Dennis Popil, Markus Fröchte oder Maximilian Groß weiter die Stewwerter Farben tragen. 

Bisher bekannten Abgänge des SVD

Im Sommer:
Christoph Lübke, Diogo Castro, Daniel Ziegner (wechseln zum BSV Roxel), Tobias Brune (SG Sendenhorst), Yannick Niehues (wird Trainer B-Jugend SC Münster 08), Martin Lambert (Westfalia Kinderhaus)

Bereits im Winter weg:
Alexander Schulze-Geisthövel (zurück in den USA) und Raphael Northoff (berufsbedingt)

Landesliga 4



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: SC Greven 09 - BW Aasee 4:0
» [mehr...] (549 Klicks)
2 Westfalenpokal: SC Greven 09 - SpVgg Vreden 1:8
» [mehr...] (510 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 8. Spieltag
» [mehr...] (481 Klicks)
4 Bezirksliga 12: SV Mesum II - SV Bösensell 1:2
» [mehr...] (443 Klicks)
5 Westfalenliga 1: Henning Dirks wechselt sofort zum 1. FC Gievenbeck
» [mehr...] (380 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle