Suchbegriff:
  • LL 4
  • Spielplan
  • Tabelle

Landesliga 4

Florian Quabeck ist ab Sommer zurück im Fußball-Zirkus: Er wird Co-Trainer beim BSV Roxel. Foto: Lehmann

"Wenn Du mal 'nen Co. suchst..."


Von Christian Lehmann

(14.01.22) So ganz ohne geht's doch nicht. Die Fußball-Pause von Florian Quabeck (31) neigt sich dem Ende entgegen. Zur neuen Saison steigt der im letzten Sommer beim VfL Wolbeck ausgeschiedene Coach als Co-Trainer beim Landesligisten BSV Roxel ein. Dies teilte uns der Sportliche Leiter des BSV, Aljoscha Groß, mit.

"Flo hatte andere Angebote vorliegen - auch als Cheftrainer. Ihm war aber wichtig, dass er auch seine Freiheiten hat. Hauptverantwortlich tätig zu sein, war ihm zu viel", erklärt Groß. Nach dem bevorstehenden Rückzug von Manuel Andrick hatte Chefcoach Oliver Logermann noch einen Assistenten gesucht - und ihn im Preußen-Stadion gefunden."

Angebot im Preußen-Stadion

Quabeck klärt uns auf: "Ich habe ja früher mit Preußen II häufiger gegen Loge gespielt, als er noch in Hiltrup war. Wir kennen uns schon seit elf oder zwölf Jahren und haben zwischendurch immer mal wieder Kontakt gehabt. Als wir uns vor einiger Zeit mal im Preußen-Stadion wieder getroffen haben, da habe ich ihm gesagt 'Wenn Du mal 'nen Co. suchst, ruf' an!' Das hat er dann irgendwann getan." So einfach geht das. 

Fachlich wäre dem früheren U19-Bundesliga und Oberliga-Spieler (Stationen u.a. bei GW Nottuln, Preußen Münster, FC Eintracht Rheine, Emsdetten 05) auch ein Posten in der ersten Reihe zuzutrauen, den strebt er allerdings derzeit (noch) nicht an. Die Frau des in Senden wohnhaften zweifachen Familienvaters hat sich selbständig gemacht, auch sonst ist die Zeit knapp. In der zweiten Reihe zu agieren, passte aber in seine Planung. "Ein Jahr ohne Fußball reicht mir - und der Posten in Roxel ist ideal für mich. Menschlich wird's mit der Mannschaft allererste Güte sein, sportlich wird es auch keine Probleme geben. Ich bin Loge sehr dankbar, dass er an mich gedacht hat."  

Nur noch im Notfall selbst aktiv

Eigentlich will und soll der 31-Jährige bei den Spielen nur noch an der Seitenline stehen und nicht aktiv ins Geschehen eingreifen, ein kleines Hintertürchen hält er sich aber offen. "Es ist eigentlich nicht angedacht, dass ich nochmal spielen. Andererseits hatte ich durch die Corona-Zeit jetzt auch noch keinen richtigen Abschluss. Im Training werde ich mit Sicherheit mal mitkicken, und wenn Not am Mann sein sollte, stehe ich natürlich zur Verfügung."

Für die Entscheidung von Reserve-Coach Bernd Westbeld, sich im Sommer dem SV Bösensell anzuschließen, zeigt Aljoscha Groß indes Verständnis: "Als die Anfrage kam, war uns schon klar, dass er das machen wird. Wir finden das natürlich sehr schade, können es aber nachvollziehen." Derzeit laufen Gespräche mit möglichen Nachfolge-Kandidaten. Der am Saisonende scheidende Co-Trainer der Ersten, Manuel Andrick, hat derweil angeboten, dem Verein als Standby-Spieler der Zweiten weiterhin zur Verfügung zu stehen.

Landesliga 4



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A ST: Zu- und Abgänge Saison 2022/23
(1679 Klicks)
2Kreisliga A1: Zu- und Abgänge 2022/23
(1487 Klicks)
3Kreisliga A TE: Zu- und Abgänge Saison 2022/23
(1192 Klicks)
4Kreisliga A2: Zu- und Abgänge 2022/23
(451 Klicks)
5Quer: Überkreisliche Auf- und Abstiegsregelungen der Saison 2022/23
(317 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Westfalenliga 1: Beben kurz vor dem Start bei Borussia Emsdetten
» [mehr...] (1.624 Klicks)
2 Zu- und Abgäng 2022/23 - Liga-Übersicht
» [mehr...] (1.026 Klicks)
3 Landesliga 4: Zu- und Abgänge Saison 2022/23
» [mehr...] (1.008 Klicks)
4 Westfalenliga 1: Hans-Dieter Jürgens kehrt zurück zu Borussia Emsdetten
» [mehr...] (850 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Zu- und Abgänge 2022/23
» [mehr...] (665 Klicks)

» Mehr Top-Klicker