Suchbegriff:
  • LL 4
  • Spielplan
  • Tabelle

Landesliga 4

Oliver Logermann hat sich an die schicken Tapeten beim BSV Roxel schon gewöhnt. Foto: Teipel

Das neue Kapitel beginnt


Von Malte Greshake

(06.07.21) Neuneinhalb Jahre! In unserer heutigen schnelllebigen Gesellschaft ist das eine verdammt lange Zeit. Die verbrachte Oliver Logermann nämlich beim SV Drensteinfurt. Zunächst als Spieler und dann auch noch vier Jahre als Trainer. Doch lassen wir endlich die Vergangenheit ruhen. Der Punkt unter dieses Kapitel ist gesetzt. Logermann hat nun bekanntermaßen seine Zelte beim BSV Roxel aufgeschlagen. Sechs Einheiten hat der Coach nun schon mit seiner Truppe hinter sich - und die Umgewöhnung hätte schneller nicht laufen können.

"Ich habe immer gesagt, dass mir ein Tapetenwechsel gut tun wird", sagt Logermann. Dazu gehören u.a. eine deutlich verkürzte Anfahrtszeit sowie Vereinsstrukturen, die er bei seinem ehemaligen Club nicht mehr vorgefunden hat. "Das sind hier schon andere Ambitionen", weiß der 36-Jährige. "Für mich war es wichtig, dass ich auf einem anderen Niveau den nächsten Schritt gehe." Die Zusammenarbeit im Trainerteam mit Manuel Andrick und Marcel Parras würde auch schon wunderbar klappen: "Der Stand ist sehr gut." Da gibt's also nichts zu meckern.

Castro erwischte es schon vor dem Start

Seine Truppe verbrachte im Juni noch ein paar Trainingseinheiten mit Tobias Tumbrink, ehe der nach seinem Abschied schließlich die BSV-Fackel an das neue Trainerduo weiterreichte. "Die Jungs sind richtig motiviert und das sieht im Training erstaunlicherweise schon echt gut aus", staunt Logermann trotzdem über den Fitnesszustand seiner Jungs. "Da stimmt auf jeden Fall der Eigenantrieb. Die sind immer zeitig auf dem Platz." Vielleicht aber auch nur, weil das Kreisspiel nach der langen Zeit wieder so viel Bock macht. Aber das ist nur unsere Vermutung.

Doch auf einen Spieler muss der Coach derzeit leider noch verzichten: Diogo Castro laboriert an einem Muskelfaserriss, den er sich noch vor dem Trainingsstart zugezogen hatte. Ein MRT-Termin steht noch aus. "Da müssen wir gucken, dass er ganz schnell zurückkommt", hofft Logermann, dass sein Schützling, den er ja schon in Drensteinfurt trainierte, ganz schnell wieder zum Team stoßen kann. Von weiteren Verletzungen blieb der BSV aber bisher verschont.

"Da wird es keine taktischen Vorgaben geben"

Um auch zukünftig derartigen Rückschlägen aus dem Weg zu gehen, soll das erste Testspiel am Donnerstag (08.07., 19.30 Uhr) bei GW Gelmer auch ganz entspannt ablaufen. "Da wird es keine taktischen Vorgaben geben", freut sich der Trainer auf den ersten Test. "Wir haben ja eine lange Vorbereitungszeit, da wird genug Zeit sein, in dieser Hinsicht zu arbeiten." Anfang August ist für die Roxeler eventuell auch noch eine mehrtägige Pause angedacht. Die Entscheidung darüber will Logermann aber spontan treffen. 

Was mögliche Saisonziele angeht, ließ bereits vor Logermanns Amtsantritt Roxels Sportlicher Leiter Aljoscha Groß verlauten, dass das mittelfristige Ziel beim BSV die Rückkehr in die Westfalenliga sei. "Das ist für mich auch definitiv ein Ziel für die nächsten Jahre", so Logermann. "Aber wir müssen auch gucken, was sich sonst noch so in der Landesliga getan hat. Da haben andere Mannschaften ganz andere finanzielle Möglichkeiten." Vor allem IG Bönen sieht der Coach ganz weit vorne.

Und dann geht es ja auch noch darum, wie das zukünftige Zusammenspiel zwischen Mannschaft und Trainerteam in Roxel hinhaut. "Diese Gewöhnung aneinander benötigt schon seine Zeit", gibt Logermann zu bedenken. Obwohl es einige Zu- und Abgänge im Team gab und auch wichtige Stützen wie Christoph Hunnewinkel den Verein verlassen haben, bleibt der Coach zuversichtlich: "Der Kader hat sich auf jeden Fall nicht verschlechtert. Vielleicht haben wir sogar noch an Qualität zugelegt." Es ist also Zeit, ein neues Kapitel zu beginnen.



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: SC Greven 09 - BW Aasee 4:0
» [mehr...] (548 Klicks)
2 Westfalenpokal: SC Greven 09 - SpVgg Vreden 1:8
» [mehr...] (509 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 8. Spieltag
» [mehr...] (478 Klicks)
4 Bezirksliga 12: SV Mesum II - SV Bösensell 1:2
» [mehr...] (442 Klicks)
5 Westfalenliga 1: Henning Dirks wechselt sofort zum 1. FC Gievenbeck
» [mehr...] (379 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle