Suchbegriff:
  • LL 4
  • Spielplan
  • Tabelle

Landesliga 4

Neu beim SCA: Hannes Schäperklaus. Foto: Lehmann

Der SCA hat nun ein Torwart-Quartett


Von Fabian Renger

(10.09.21) Aus drei mach - ja, wie viel eigentlich? Noch vor eineinhalb Jahren hatten wir Öffnet externen Link in neuem Fensterüber das besondere Torwart-Dreigestirn des SC Altenrheine berichtet. Luis Bültel, André Wiesch und Alexander Noack - es sind drei starke Keeper, über die der Landesligist verfügt. Noack nahm (und nimmt) den Part des Mannes für den Notfalls ein. Umso überraschender wirkt es, dass der SCA nun die Verpflichtung von Hannes Schäperklaus verkündet. Der vierte Torwart ist da. Klingt auf dem ersten Blick nach zu vielen Behandschuhten. Bei genauerer Betrachtung allerdings keineswegs.

"Wir hatten eigentlich eine Luxussituation", weiß auch SCA-Cheftrainer Marc Wiethölter. Doch wie das manchmal so ist: Aus Luxus wird schnell Armut. Denn Luis Bültel verkrümelte kurzfristig studienbedingt nach Berlin und ist erstmal bis zum Februar 2022 kein Thema mehr, André Wiesch verletzte sich neulich im Kreispokal gegen Emsdetten 05. Wiethölter musste folglich improvisieren. Noack stand am ersten Spieltag in Senden im Tor. Wiesch trainierte in dieser Woche immerhin wieder mit und könnte am Sonntag daheim gegen Eintracht Ahaus bestenfalls wieder zocken. Das kurzfristige Problem ist also gelöst. Bleibt aber das langfristige.

Ein dauerhafter Notfall wäre nämlich angesagt. Noack hätte kein Problem damit gehabt, öfter einzuspringen oder auf der Bank zu sitzen, aber sagte den Verantwortlichen auch: Wenn ihr irgendwen als weiteren Schnapper findet, dann greift doch bitte zu. Und von Noack selbst kam auch der Tipp: Fragt doch mal den Schäperklaus...

"Ein feiner Kerl"

Der Chefcoach und SCA-Sportleiter Marcus Hornung folgten dem Rat und fragten Schäperklaus. Der trainierte ein paarmal mit, am Anfang dieser Woche wurde die Zusammenarbeit schließlich besiegelt. "Ein feiner Kerl, er ist sehr ehrgeizig und passt vom Charakter her gut rein", freut sich Wiethölter. Das einzige Problem: Ab wann ist Schäperklaus spielberechtigt? Der 25-Jährige (früher u.a. FCE Rheine II) gehörte zuletzt - auch noch hinterm Stichtag des 30.6. - GWA Rheine an, sein letztes Pflichtspiel für GWA liegt aber schon ein Weilchen zurück. Vermutlich über der ominösen Sechs-Monate-Grenze. Aber rechne das mal einer nach in Corona-Zeiten. Eine vertrackte Situation. "Wir werden ihn nicht zum Vertragsamateur machen", betont Wiethölter. Der SCA befinde sich derzeit im Austausch mit der Passstelle über andere Lösungen. Ende offen. Mit GWA sei alles paletti und abgestimmt.

"Wir sind sehr glücklich mit der Situation und sind es der Mannschaft auch schuldig, etwas zu tun", verweist der Übungsleiter auf die Trainingsqualität. In den Einheiten der letzten Tagen musste er sich behelfen. Mal musste ein Altherren-Schnapper im Training herhalten, mal ein A-Jugendlicher. Eine coole Zusammenarbeit innerhalb des Clubs, lobt der Cheftrainer, sagt aber auch: "Schön ist was anderes." Schließlich bindet er die Keeper während des Trainings intensiv mit ein. Doch das Problem ist ja jetzt gelöst. Wiesch ist wieder fit und Schäperklaus braucht ja zumindest fürs Training keine Spielberechtigung...

Landesliga 4



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A ST: Zu- und Abgänge Saison 2022/23
(1680 Klicks)
2Kreisliga A1: Zu- und Abgänge 2022/23
(1487 Klicks)
3Kreisliga A TE: Zu- und Abgänge Saison 2022/23
(1192 Klicks)
4Kreisliga A2: Zu- und Abgänge 2022/23
(451 Klicks)
5Quer: Überkreisliche Auf- und Abstiegsregelungen der Saison 2022/23
(319 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Westfalenliga 1: Beben kurz vor dem Start bei Borussia Emsdetten
» [mehr...] (1.624 Klicks)
2 Zu- und Abgäng 2022/23 - Liga-Übersicht
» [mehr...] (1.026 Klicks)
3 Landesliga 4: Zu- und Abgänge Saison 2022/23
» [mehr...] (1.008 Klicks)
4 Westfalenliga 1: Hans-Dieter Jürgens kehrt zurück zu Borussia Emsdetten
» [mehr...] (850 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Zu- und Abgänge 2022/23
» [mehr...] (665 Klicks)

» Mehr Top-Klicker