Suchbegriff:
  • LL 4
  • Spielplan
  • Tabelle

Landesliga 4

Das neues Trainerteam des FC Epe: Niklas Niehuis (l.) und Jan Sundermann. Fotos: FC Epe

Der erste Gedanke war der richtige


Von Malte Greshake

(05.12.22) Diese Lösung lag nahe: Ende Oktober hatten André Hippers genauso wie sein Trainerkollege Jens Niehues beim FC Epe ihren Abschied ankündigt. Seitdem war der Verein auf der Suche nach einem oder mehren Nachfolgern gewesen. Und nun gibt es Neuigkeiten aus den Bülten: Mit Jan Sundermann und Niklas Niehuis präsentiert der Verein sein neues Trainerteam.

Sundermann, derzeit noch der Coach der A-Jugend der SpVgg Vreden, ist in Epe nämlich alles andere als ein Unbekannter. Seit seinen Jugendjahren trainierte Sundermann im Verein schon unterschiedliche Juniorenmannschaften. Bis zum seinem Abschied im Sommer 2022 war er Hippers' Co-Trainer und auch Teil des Aufstiegsteams. "Aus diesem Grund war das auch unser erster Gedanke", erklärt Epes Sportlicher Leiter Sven Terglane. Sundermann kenne Mannschaft sowie Verein. Und: "Jan kann gut mit jungen Spielern umgehen und will - genauso wie André gerade - Fußball spielen lassen. Da müssen wir unsere Philosophie nicht großartig ändern", so Terglane.

Sundermann am Rand, Niehuis auf dem Platz

Sundermann soll in der nächsten Spielzeit den Part an der Seitenlinie einnehmen. Auf dem Platz wird dann Niklas Niehuis (28) als spielender Trainer die Richtung vorgeben. Für die SpVgg Vreden kickt er momentan noch in der Oberliga. Seit 2012 ist der Defensivspieler ununterbrochen für seinen Heimatverein aktiv, spielte davor in der Jugend bei Schalke 04 und Preußen Münster. "Niklas und Jan haben sich getroffen und gemerkt, dass sie in fußballerischer Hinsicht gut zusammenpassen", sagt Terglane. Niehuis kann auf der Sechs oder in der Innenverteidigung spielen - genauso wie Hippers momentan noch. Gleichzeitig bringe er eine Menge Erfahrung mit.

Auf personelle Veränderungen im Kader des Landesligisten müssen sich die beiden Coaches übrigens nicht einstellen. "Obwohl es einige Angebote von anderen Vereinen gab, hat der komplette Kader für die nächste Saison zugesagt", frohlockt Terglane. "Das macht uns natürlich stolz." Zudem kann der Sportliche Leiter zwei Neuzugänge vorstellen: Schaquil Soares, ehemaliger Jugendspieler vom FC Epe, kehrt von der A-Jugend der SpVgg Vreden zurück. Vito Deiters kommt von Eintracht Rheines U19 und wird fortan mit seinen Brüdern Loris und Ricardo beim Landesligist flemmen.

Mit Schaquil Soares (l.) und Vito Deiters verstärken zwei vielversprechende Nachwuchskräfte die Erste des FC Epe.


Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A ST: Winter-Teamchecks 2022/23
(1103 Klicks)
2Kreisliga A TE: Winter-Teamchecks Saison 2022/23
(859 Klicks)
3Kreisliga A2 MS: Trainerübersicht 2023/24
(526 Klicks)
4Handball-Landesliga 3: Westfalia Kinderhaus - SC Münster 08 31:26
(284 Klicks)
5Kreisliga A2 AC: Die Testspiele am Wochenende
(143 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Winter-Teamchecks 2022/23
» [mehr...] (2.137 Klicks)
2 Landesliga 4: Winter-Teamchecks 2022/23
» [mehr...] (1.018 Klicks)
3 Landesliga 4: SC Altenrheine verpflichtet Steffen Söndgen und Ben-Raphael Budde
» [mehr...] (859 Klicks)
4 Querpass/Westfalenliga 1: Bodo Gadomski wird im Sommer Trainer in Spelle
» [mehr...] (857 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Kloer macht Schluss bei Westfalia II
» [mehr...] (706 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    W. Mecklenbeck 17    58:15 44  
2    SV Mauritz 06 18    58:21 44  
3    Falke Saerbeck 18    46:23 44  
4    Holtwick 17    55:18 43  
5    Arm. Ibbenbüren 18    57:26 43  

» Zur kompletten Tabelle