Suchbegriff:
  • LL 4
  • Spielplan
  • Tabelle

Landesliga 4

Leonard Zenuni (r.) schließt sich im Sommer Vorwärts Wettringen an. Foto: Lehmann

Noch mehr Bewegung in Wettringens Kader


Von Malte Greshake

(11.01.23) Spielerlein wechsle dich! Anfang dieser Woche wurde bekannt, dass Vorwärts Wettringen nach dieser Saison auf Kevin Behn verzichten muss. Den Linksfuß zieht es zu Germania Horstmar. Nun präsentieren die Wettringer wiederum zwei Neuzugänge für den kommenden Sommer: Von Ligakonkurrent SuS Neuenkirchen stößt Leonard Zenuni zur Mannschaft von Patrick Wensing hinzu. Auch darf der Coach sich über Nils Weyring freuen, der von B-Ligist SW Weiner kommt. Allerdings stehen in seinem Kader noch weitere Veränderungen an. 

Zunächst zu den beiden Neuen. Zenuni ist gebürtiger Neuenkirchener und wechselte zur Saison 2021/22 vom SV Meppen zum SuS, der da noch in der Westfalenliga spielte. In der Jugend brachte der 20-Jährige Stationen wie Borussia Dortmund und Preußen Münster hinter sich. 2019 zog es ihn dann nach Meppen. Dort schaffte er aus der U19 allerdings nicht den Sprung in die Senioren. "Leonard wohnt in Wettringen und ich stand immer mal wieder in Kontakt mit ihm", erklärt Wensing. Zum Einsatz kommen soll Zenuni bei ihm im zentralen Mittelfeld.

"Heiß wie Sau"

Weyring schnürte in der Jugend bereits die Treter für Vorwärts Wettringern, bevor er irgendwann über Ochtrup seinen Weg zu SW Weiner fand. Nun sucht der Offensivspieler drei Ligen höher eine neue Herausforderung. "Natürlich ist das aus der B-Liga schon ein großer Sprung, aber ich traue ihm das zu", sagt Wensing. "Außerdem ist er ein top Typ, der auf dem Platz immer heiß wie Sau ist." Weyring sei vorne flexibel einsetzbar und könnte auf der Außenbahn oder im Zentrum einen Platz finden.

Einen internen "Neuzugang" kann Wensing indes auch verkünden: Maxim Schabbing, Schnapper in Wettrings A-Jugend, rückt im Sommer in die Erste vor. Torwart-Routinier Andre Epker wird dann nämlich seine Handschuhe an den Nagel kloppen und Wensing nur noch als Stand-by-Spieler zur Verfügung stehen. Zwei weitere Abgänge stehen auch schon fest. Martin Heckmann hat Vorwärts bereits in diesem Winter verlassen und schloss sich Germania Hauenhorst an. Für Guido Göckes Team kam er auch schon bei den Stadtis in Rheine zum Einsatz. Nach der Spielzeit verabschiedet sich zudem Julian Krause und schließt sich ebenfalls Hauenhorst an.



Top-Klicker der Kreise
1Krombacher-Pokal MS 2023/24: SV Mauritz - SC Münster 08 16:15 n.E.
(1342 Klicks)
2Kreisliga B1 TE: Dreierwaldes Familie wächst weiter
(608 Klicks)
3Kreisliga A ST: Germania Hauenhorst holt sich Alex Bügener vom FCE
(530 Klicks)
4Quer: Sofortige Trennung! Ahmann nicht mehr bei SGH
(360 Klicks)
5Kreisliga A1 Ahaus-Coesfeld: Anschwitzen, der 25. Spieltag
(155 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Landesliga 4: Matteo Schultewolter zieht's zum FC Epe
» [mehr...] (740 Klicks)
2 Landesliga 4: Michel Schrick wechselt zu Borussia Münster
» [mehr...] (611 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Die Kobbos regeln ein paar Personalien
» [mehr...] (605 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 25. Spieltag
» [mehr...] (535 Klicks)
5 Oberliga Westfalen: Bennet van den Berg und Pierre Pinto wechseln zum FCE Rheine
» [mehr...] (504 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Germ. Hauenhorst 25    79:25 66  
2    SV Mauritz 06 24    104:19 65  
3    SG Sendenhorst 25    74:21 65  
4    VfL Billerbeck 25    70:23 62  
5    VfB Alstätte 25    65:21 62  

» Zur kompletten Tabelle