Suchbegriff:
  • LL 4
  • Spielplan
  • Tabelle
Linus Gröger (l.) und der SuS Neuenkirchen feierten einen starken Start in die Saison. Gröger erzielte einen Doppelpack. Foto: Lehmann

"Da ist Zug drin": SuS mit einem Traumstart


Von Fabian Renger

(14.08.22) Tobias Wehmschulte hatte schon eine gewisse Vorahnung. Zusammen mit Thorsten Schmidt trainiert er ja den Absteiger SuS Neuenkirchen. Und Wehmschulte hatte im Rahmen der Vorbereitung etwas Wesentliches ausgemacht. "Es herrscht eine Stimmung, die gefällt mir. Da ist Zug drin innerhalb der Truppe", lobte er seine Männer für ihren Trainingsfleiß und deren ernsthafte Herangehensweise. So gewannen die Neuenkirchener mit 12:0 im Kreispokal, mit 1:0 im Westfalenpokal und nun auch mit 4:0 (2:0) ihr Liga-Auftaktspiel gegen Viktoria Heiden. Ein Start mehr als nur nach Maß. Aber war alles Gold, was glänzte?

"Die Frage ist nur, ob das daran lag, weil wir so gut waren oder ob Heiden keinen so guten Tag hatte", meinte Wehmschulte. Das sollte jetzt nicht falsch rüber kommen, stellte er klar: Die eigene Einstellung, der eigene Auftritt war über jeden Zweifel erhaben. "Wir waren direkt da und wach", so "Tube". Über die eine oder andere vergebene/verstolperte Torchance der Herrschaften Peter Effing, Canel Deitmar oder Robin Krümpel konnte er hinwegsehen. Auch dass am ersten Spieltag die Passgenauigkeit nicht immer so stimmte, war jetzt kein Ding. Kann ja nicht alles direkt auf Anhieb funktionieren. Genauso die unnötigen Ballverluste zwischendrin, wenige Gelegenheiten verzeichneten die Heidener unterdessen auch.

Aber der Gegner war derweil weniger unbequem, als Wehmschulte es erwartet hatte. Vielleicht war die SuS-Performance andererseits auch einfach zu dominant, die Hausherren schlicht und ergreifend zu willig? Der Dreier schien jedenfalls selten gefährdet. Und die Tore fielen zu den passendsten Zeitpunkten. Linus Gröger doppelpackte (20./70.), Peter Effing traf ebenfalls (45.) und später im Spiel wurde Henning Hils gefoult. Das gab Strafstoß. Malte Nieweler verwandelte zum 4:0-Endstand (88.).

Bleibt für den SuS zu hoffen, dass er sich den Zug beibehält in den restlichen 33 Partien...

SuS Neuenkirchen - Viktoria Heiden 4:0 (2:0)
1:0 Gröger (20.), 2:0 Effing (45.)
3:0 Gröger (70.), 4:0 Nieweler (88./FE)



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A Steinfurt: TuS Laer und Raphael Palm trennen sich in der Winterpause
(877 Klicks)
2Kreisliga A TE: Michael Pötter übernimmt Arminia Ibbenbüren ab dem 1. Januar
(678 Klicks)
3Querpass: Vereinssterben geht alle an
(438 Klicks)
4Handball-Landesliga 3: Anschwitzen, der 7. Spieltag
(217 Klicks)
5Kreisliga A2 Ahaus-Coesfeld: Anschwitzen, 15. Spieltag
(129 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Westfalenliga 1: SV Mesum verlängert mit Marcel Langenstroer
» [mehr...] (652 Klicks)
2 Bezirksliga 12: "Reese" geht beim SV Burgsteinfurt ins achte Jahr
» [mehr...] (602 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 15. Spieltag
» [mehr...] (515 Klicks)
4 Westfalenliga 1: Jens Niehues wird ab dem Sommer wieder Cheftrainer von GW Nottuln
» [mehr...] (501 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Borussia Münster - BW Aasee 10:0
» [mehr...] (468 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Falke Saerbeck 16    44:21 41  
2    Holtwick 15    51:16 40  
3    W. Mecklenbeck 15    47:14 38  
4    SV Mauritz 06 16    50:19 38  
5    Warendorfer SU 16    53:14 37  

» Zur kompletten Tabelle