Suchbegriff:
  • LL 4
  • Spielplan
  • Tabelle

Landesliga 4

Wernes Auftritt passt zur Situation


Von Jakob Schulze Pals

(25.09.22) Nein, dass der Werner SC nach dem 0:0-Unentschieden gegen Spitzenreiter Gemen am vergangenen Wochenende nun eine Aufholjagd starten würde, hatte man nicht unbedingt erwartet. Doch die 1:5 (0:2)-Auswärtsniederlage beim Aufsteiger TSG Dülmen hat dann doch durchaus etwas ernüchterndes. Das sah auch WSC-Co-Trainer Joel Simon so, der nach Schlusspfiff erklärte: "Wir haben sicherlich verdient verloren, weil wir einerseits unsere Chancen nicht genutzt und andererseits zu einfache Gegentore bekommen haben. Insgesamt war es ein Auftritt, der zu unserer derzeitigen Situation passt." 

Nach knapp zehn Spielminuten parierte WSC-Schlussmann Jan Trahe einen Abschluss aus zwanzig Metern zwar, war beim Kampf um den anschließenden Abpraller jedoch nur zweiter Sieger. Die Folge: Strafstoß. Dülmens Marvin Möllers schnappte sich die Kugel und verwandelte zur Führung der Hausherren. Die TSG hatte auch danach mehr vom Spiel, der Ball lief gut, Werne fehlte mitunter der Zugriff. Nach gut einer halben Stunde unterlief den Gästen zudem ein Fehlpass im eigenen Aufbauspiel. Tobias Korte war zur Stelle und stellte auf 2:0. Werne zeigte sich derweil schlampig im eigenen Konterspiel und verpasste es, sich bessere Möglichkeiten herausspielen. 

Kurz nach dem Pausentee folgte dann der nächste Nackenschlag für den WSC. Nur Sekunden waren gespielt, als Alexander Kock mit seinem Treffer zum 3:0 fast schon für die Vorentscheidung sorgte. Doch Werne kam zurück und hatte im Nachgang seine beste Phase. Erst besorgte Nico Holtmann nach einem Eckball das 3:1, dann hatte der eingewechselte Jussef Saado das 3:2 auf dem Fuß. Doch der Joker traf nicht, stattdessen fiel das Tor auf der anderen Seite. Eine Hereingabe wurde fachgerecht für Dominik Arnsmann abgelegt, der das Leder zum 4:1 in die Maschen setzte (68.). Drei Minuten später legte Möllers noch das 5:1 nach und schnürte den Doppelpack.        

TSG Dülmen – Werner SC      5:1 (2:0)
1:0 Möllers (10./FE), 2:0 Korte (31.),
3:0 Kock (46.), 3:1 Holtmann (52.),
4:1 Arnsmann (68.), 5:1 Möllers (71.)



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A Steinfurt: TuS Laer und Raphael Palm trennen sich in der Winterpause
(876 Klicks)
2Kreisliga A TE: Michael Pötter übernimmt Arminia Ibbenbüren ab dem 1. Januar
(675 Klicks)
3Querpass: Vereinssterben geht alle an
(438 Klicks)
4Handball-Landesliga 3: Anschwitzen, der 7. Spieltag
(217 Klicks)
5Kreisliga A2 Ahaus-Coesfeld: Anschwitzen, 15. Spieltag
(129 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Westfalenliga 1: SV Mesum verlängert mit Marcel Langenstroer
» [mehr...] (652 Klicks)
2 Bezirksliga 12: "Reese" geht beim SV Burgsteinfurt ins achte Jahr
» [mehr...] (602 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 15. Spieltag
» [mehr...] (515 Klicks)
4 Westfalenliga 1: Jens Niehues wird ab dem Sommer wieder Cheftrainer von GW Nottuln
» [mehr...] (501 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Borussia Münster - BW Aasee 10:0
» [mehr...] (468 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Falke Saerbeck 16    44:21 41  
2    Holtwick 15    51:16 40  
3    W. Mecklenbeck 15    47:14 38  
4    SV Mauritz 06 16    50:19 38  
5    Warendorfer SU 16    53:14 37  

» Zur kompletten Tabelle