Suchbegriff:
  • OL
  • Spielplan
  • Tabelle

20.28 Uhr: (Andreas) Ach ja, wem dieser Blog und unsere Arbeit überhaupt gefällt, der darf unsere Arbeiter gerne mit einem Premium-Account unterstützen. 

17:01 Uhr: Spielstand 0:2 (Christian) Schluss aus, Ende! Den Sieg hat sich der SuS nach einer dramatischen Schlussphase verdient. Ich bedanke und verabschiede mich und mache mich auf den Weg zur PK.

16:59 Uhr: Spielstand 0:2 (Christian) Wahnsinn, was hier abgeht!!! Noack ist bei einer FCE-Ecke mit vorn, Fischer pflückt den Ball runter, schickt Osterhaus, der seine Schnelligkeit ausspielt und den Ball ins leere Tor schiebt. Sensationell!

16:59 Uhr: Spielstand 0:2 (Christian) Tooooor!

16:55 Uhr: Spielstand 0:1 (Christian) Guetat, nein! Noch einmal Ecke...

16:54 Uhr: Spielstand 0:1 (Christian) Der SuS sehnt den Schlusspfiff herbei! Nachspielzeit!!!

16:53 Uhr: Spielstand 0:1 (Christian) Neuenkirchen wackelt. Garmann, Meyer, Woltering werden geblockt, dann fordert der FCE nach einem Schubser gegen Garmann Elfer!!!

16:56 Uhr: Spielstand 0:1 (Christian) Starker Ballgewinn von Strotmann, dann wird dieser von Schlüter gepflügt. Aua, das tat weh!

16:53 Uhr: Spielstand 0:1 (Christian) Jetzt wird's heiß hier! Woltering ist durch, Mümken ist einen Tacken vorher am Ball und prügelt diesen weg. Neuenkirchen bekommt hier langsam Probleme. Jetzt übles Foul von Wessels gegen Hölscher! Gelb!

16:51 Uhr: Spielstand 0:1 (Christian) Das muss der Ausgleich sein! Unfassbar! Flanke von Hölscher, Strauß am Fünfer völlig blank! Sein Flugkopfball geht links unten am SuS-Tor vorbei!!! Der FCE beißt sich über Standards rein! Noch fünf Minuten!

16:49 Uhr: Spielstand 0:1 (Christian) Noch ein Wirt zur Schiedsrichterin. Die hat mir ja etwas Angst gemacht mit ihrer konsequenten Linie zu Beginn. Jetzt hat sie aber alles im Griff. Wer sich früh Respekt verschafft, hat wenig Probleme. Aber man soll den Tag nicht vor dem Abend loben. Alles richtig gesehen hat sie leider nicht.

16:48 Uhr: Spielstand 0:1 (Christian) Schluss ist jetzt auch für Knocke, der durch Janning ersetzt wird.

16:46 Uhr: Spielstand 0:1 (Christian) Hoppla. Gerade hat sich die Unparteiische auf den Allerwertesten gelegt. Der Platz sieht von hier aber auch schwer bespielbar aus. Man hat mir aber im Vorfeld versichert, dass das Grün gewalzt wurde und gut zu bespielen ist.

16:45 Uhr: Spielstand 0:1 (Christian) Die 1000-Klick-Marke haben wir auch fast geknackt. Na los, legt euch mal ins Zeug!

16:42 Uhr: Spielstand 0:1 (Christian) Aus dem Spiel heraus ist der FCE wenig zwingend. Ständig ist ein Bein des SuS dazwischen. Dass die SuS-Coaches auf Fuchs und Mümken im Abwehr-Zentrum gesetzt haben, war - bis hierhin - die goldrichtige Entscheidung! Inzwischen ist Mirco Husmann fürNawid Nesar im Spiel.

16:37 Uhr: Spielstand 0:1 (Christian) Letzter FCE-Wechsel in der 70. Minute. Philip Strauß kommt für Philipp Brüggemeyer. 

16:34 Uhr: Spielstand 0:1 (Christian) Fast der Ausgleich! Alles rechnet mit einer Freistoßflanke von Woltering, der jagt den Ball aus 25 Metern halbrechts vor dem SuS-Tor in Richtung kurzer Ecke. Fischer holt das Ding aus dem Winkel!

16:30 Uhr: Spielstand 0:1 (Christian) Das war bezeichnend! Fontein wird in der Zentrale angespielt, trabt zum Ball. Mümken umläuft Rheines Zehner und stiebitzt ihm bissig den Ball. Starke Aktion! So langsam müssen die Männer in Rot mal aus ihrer Lethargie erwachen, sonst wird das nichts mehr. Derweil verlässt Sandmann den Platz, für ihn kommt Lars Brechler.

16:28 Uhr: Spielstand 0:1 (Christian) 62. Spielminute, hier macht sich langsam Unmut breit. Der FCE hat jetzt mehr Spielanteile, spielt die Angriffe aber schlampig zuende. Gerade hatte Noack auf der Gegenseite Glück, dass Schlüter, dem der Ball nach Fußabwehr des FCE-Keepers vor die Füße fiel, die Kirsche wegspringt.

16:27 Uhr: Spielstand 0:1 (Christian) So, jetzt schickt FCE-Laurenz noch eine Granate aufs Feld. Nils Woltering kommt für Philip Grewe. Von ihm sagt sein Coach, er habe eine "Wahnsinss-Physis". Die kann die Eintracht jetzt gut gebrauchen.

16:23 Uhr: Spielstand 0:1 (Christian) Insgesamt nicht unverdient, Neuenkirchen hat hier mehr investiert. Die FCE-Fans auf der Tribüne sind angefressen: "Jeder tut den Neuenkirchenern zwei mindestens rein, nur wir nicht", motzt einer.

16:22 Uhr: Spielstand 0:1 (Christian) Der SuS führt, Ecke von Maik Osterhaus, Kopfballtor von Daniel Seidel in der 54. Minute!!!

16:22 Uhr: Spielstand 0:1 (Christian) Toooooor!!!

16:21 Uhr: Spielstand 0:0 (Christian) Dieckmann macht hier gerade die halbe SuS- Abwehr frisch, die Flanke ist aber schlecht.

16:18 Uhr: Spielstand 0:0 (Christian) Ismail Budak hatte heute einen schweren Stand gegen Fuchs und Mümken. Soeben ist er dem eingewechselten Julius Hölscher gewichen. Wohl dem, der so einen bringen kann. Der quirlige Dribbler ordnet sich rechts ein, Figueiredo geht ganz vorn rein.

16:01 Uhr: Spielstand 0:0 (Christian) So, jetzt haben wir die offizielle Zahl: 1647 Zuschauer wollen sich das Derby heute ansehen. Stattliche Kulisse, jetzt muss nur noch das Spiel etwas unterhaltsamer werden. Spannend ist's allemal!

15:59 Uhr: Spielstand 0:0 (Christian) Hui, Bernd Schlüter ganz frei durch, umkurvt Noack. Aber Abseits!

15:58 Uhr: Spielstand 0:0 (Christian) Weiter geht dat!

15:58 Uhr: Spielstand 0:0 (Christian) Der Rheinenser Jarmo Peters, der gestern bei Borussia Dortmund II sein Drittliga-Debüt für Arminia Bielefeld gegeben hat, ist auch hier und hat Sebastian Kockmann vom FCE gerade verraten, dass seine Sympathien bei den Gastgebern liegen. In der Jugend hat er beim SC Altenrheine gekickt. 

15:56 Uhr: Spielstand 0:0 (Christian) Das kann ich euch erzählen, weil hier nicht mehr viel geht. Jetzt ist Pause!!!

15:55 Uhr: Spielstand 0:0 (Christian) Wir wollten ja immer mal eine Umfrage machen, auf welchem Platz im Kreis die Mantaplatte am besten schmeckt. Irgendwie kommt man nie dazu, solch elementare Dinge herauszufinden.

15:53 Uhr: Spielstand 0:0 (Christian) Vor mir werden gerade die Fritten vom Stadionimbiss gelobt. "Die sind echt gut - Ja, die haben zur Rückrunde das Frittenfett gewechselt!" Nein, im Ernst, an die Pommes erinnere ich mich auch noch gut. Echt empfehlenswert!

15:50 Uhr: Spielstand 0:0 (Christian) Jetzt mal die Eintracht. Flanke von rechts, Kopfball Budak, Fischer hält!

15:48 Uhr: Spielstand 0:0 (Christian) Das war fast das 1:0 für den SuS! Kopfball Seidel nach einer Ecke, die es nicht hätte geben dürfen. Nesar rutscht in den Ball, kommt aber nicht dran.

15:44 Uhr: Spielstand 0:0 (Christian) Ein bisschen erinnert mich das an den FCE-Auftritt im Hinspiel. Sehr fahrig, viele Fehlpässe im Zentrum. 

15:42 Uhr: Spielstand 0:0 (Christian) Böses Foul von Knocke an FCE-Ersatzkapitän Figueiredo. Der Ball war weg, dazu war's ein taktisches Foul. Trotzdem keine Gelbe Karte. Erste strittige Entscheidung. 

15:41 Uhr: Spielstand 0:0 (Christian) Der Seidel ist echt ein Tier. Gewinnt da vorne drin jedes Kopfballduell, zur Not auch gegen zwei Mann. Stark!

15:36 Uhr: Spielstand 0:0 (Christian) 26 Minuten auf der Uhr. Bisher sehen wir noch keinen Zauberfußball, aber zwei engagierte Teams. Einen Tacken besser gefällt mir bis dato der SuS. Vor allem Fabian Sandmann auf rechts ist sehr quirlig, Husmann im Zentrum ganz stark.

15:35 Uhr: Spielstand 0:0 (Christian) Auf der Gegenseite Bock von Noack. Er schießt Seidel an, der daraus aber kein Kapital schlägt! Hier ist Musik drin!

15:34 Uhr: Spielstand 0:0 (Christian) Was macht Figu denn da? Flanke von links, der Außenstürmer steht komplett blank und schießt. Nicht aufs Tor, nicht ins Seitenaus, nein der Ball landet irgendwo hinter ihm! Komische Szene.

15:32 Uhr: Spielstand 0:0 (Christian) Felix Fuchs langt gegen Fontein zu. Normales Foul. Die Zuschauer hier oben, die den knallharten Verteidiger Fuchs ins Herz geschlossen haben, wollen mindestens Gelb sehen. "Der lässt alle über die Klinge springen", höre ich hier.

15:30 Uhr: Spielstand 0:0 (Christian) "Werdet waaach!", raunzt FCE-Schnapper Alex Noack. Einmal hat er schon gut pariert.

15:28 Uhr: (Christian) Der FCE schwimmt! Ganz starke Phase der Gäste, erst scheitert Bernd Schlüter nach Zuspiel von Seidel an Noack, dann Ecke und Riesenkonfusion im FCE-Strafraum! Ich hab' nen guten Platz :-)

15:22 Uhr: (Christian) FCE-Stadionsprecher schätzt, dass ihr zwischen 1800 und 2000 Zuschauer aufgeschlagen haben. Ich bin gespannt auf die endgültigen Zahlen.

15:21 Uhr: (Christian) Der FCE agiert in der Viererkette übrigens mit Strotmann rechts, Brüggemeyer und Garmann zentral sowie Philip Grewe links. Beim SuS verteidigt Osterhaus rechts, Fuchs und Mümken in der Abwehr-Zentrale und Wessels links.

15:19 Uhr: (Christian) Erster FCE-Abschluss! Einen Figueiredo-Schuss von halblinks hat Fischer im Nachfassen!

15:17 Uhr: (Christian) Feiner Ball von Husmann auf Seidel, doch der SuS-Stürmer steht im Abseits. Und macht sich hier auf der Tribüne keine Freunde, weil er trotz ertönten Pfiffes noch den Ball über das Tor schießt.

15:15 Uhr: (Christian) Frau Westerhoff macht klar, dass mit ihr heute nicht gut kirschen essen ist. Keine fünf Minuten durch, da bekommt Nawid Nesar für sein erstes Foul den Gelben Karton!

15:13 Uhr: (Christian) Neuenkirchen erwischt den besseren Start, wirkt sehr entschlossen. Der FCE wirkt noch etwas nervös.

15:10 Uhr: (Christian) Anstoß!

15:10 Uhr: (Christian) Auf geht's! Die Teams kommen!

14:55 Uhr: (Christian) Die Partie wird übrigens von einer Schiedsrichterin geleitet. Nadine Westerhoff wird an der Linie von Boris Bejmowicz und Yasin Tugrul unterstützt. Wir wünschen ihnen ein gutes Näschen in den wahrscheinlich nicht wenigen kniffligen Situationen.

14:53 Uhr: (Christian) Stadionsprecher Carsten Löchte gibt gerade bekannt, dass die Partie wegen des großen Zuschauerandrangs zehn Minuten später angepfiffen wird. Hier ist es bereits brechend voll. Ich bin schlecht im Schätzen, aber die 1000 haben wir bestimmt schon geknackt. Wann geht's endlich looos?

14:40 Uhr: (Christian) Andreas, die Zahnpflege scheint bei allen übrigens vorbildlich zu sein. Was das für Auswirkungen auf den Ausgang des Spiels hat, vermag ich hier nicht zu sagen.

14:38 Uhr: (Christian) Auf der FCE-Bank sitzen Wiesmann, Woltering, Hölscher, K. Grewe, Langenstroer, Sitnikow und Strauß. Mannomann! Beim SuS ist Patti Kapke als Ersatzkeeper aufgeführt, außerdem stehen Braininger, M. Husmann, Heckmann, Janning und Brechler im Kader. 

14:31 Uhr: (Christian) Wie befürchtet habe ich mit meiner Aufstellung etwas ins Klo gegriffen. Man hat mir gerade die einzig wahre, richtige Aufstellung zukommen lassen. Es spielen:

Für den FCE: Noack, Strotmann, Meyer, Fontein, Garmann, P. Grewe, Guetat, Budak, Dieckmann, Brüggemeyer und Figueiredo.

Für den SuS: Fischer, Husmann, Osterhaus, Nesar, Schlüter, Seidel, Mümken, Sandmann, Wessels, Fuchs und Knocke.

Wie das Ganze dann in gut einer halben Stunde taktisch aussieht, sehen wir dann ;-)

14:27 Uhr: (Christian) So, ich bin eingetroffen. Und obwohl es noch relativ früh ist, füllt sich die Bude hier schon ganz gut. Ich habe einen Ehrenplatz auf der Tribüne ergattert und einen perfekten Blick auf das Spielfeld. Ich spare mir jetzt das "Es ist angerichtet..."

11:05 Uhr: (Andreas) Manchmal macht mir Dein Arbeitseifer Angst, lieber Christian, manchmal ein schlechtes Gewissen - das Ergebnis macht in jedem Fall aber immer sau viel Spaß!!! Mich würde ja noch interessieren, wie es sich mit der Zahnpflege der Aktiven vor und nach dem Spiel verhält und welchen Einfluss das auf die Erfolgsquote bei Eckstößen hat. Aber ich bin sicher, dazu werden wir auch noch so einiges erfahren ;) Cooler Blog.

10:32 Uhr: (Christian) So, für mich steht jetzt erstmal folgendes auf dem Programm: Kaffee stürzen, Sachen packen und dann geht's zur Fototour in die Niederungen der Kreisliga. Bei den Frauen und in der Kreisliga C wird nämlich schon wieder gekickt. Außerdem gucke ich noch kurz, was der FFC Heike Rheine so treibt. Die flemmen gegen Fortuna Köln. Oh Gott, jetzt hab' ich mir auch schon den Münster-Slang angeeignet.

08.03,15, 10:28 Uhr: (Christian) À propos Aufstellung. Auch auf die Gefahr hin, mich der Lächerlichkeit preiszugeben. So könnten sie spielen:

FCE: Noack - Garmann, Brüggemeyer, Meyer, Strotmann - Woltering, Dieckmann - Figueiredo, Fontein, Guetat - Budak

SuS: Fischer - Brechler, Fuchs, Mümken, Wessels - Husmann, Knocke - Osterhaus, Schlüter, Seiler - Seidel

Diese Angaben sind natürlich wie immer ohne Gewähr!

08.03,15, 10:25 Uhr: (Christian) Noch knapp viereinhalb Stunden bis zum Anpfiff, und beim FCE sind sie schon alle auf den Beinen. Während ich noch mein Frühstück und meinen Kaffee genieße, ist die Heimkabine am Delsen schon vorbereitet. Dieses Bild hat der Gastgeber auf seiner Facebookseite hochgeladen. An der Kabinentür, hier nicht im Bild, hängt übrigens seit fast einer Woche die mögliche SuS-Aufstellung.

08.03,15, 10:20 Uhr: (Christian) MATCHDAY!

07.03.15, 12:21 Uhr: (Christian) Unseren Liveblog werden wir übrigens auch am Sonntag während des Spiels nicht "verpremiumen". Wir freuen uns aber immer, wenn ihr uns unterstützt. 

07.03.15, 12:06 Uhr: (Christian) Anstatt nur die aktuelle Ausgabe zu bestellen, könnt ihr natürlich auch das Opens internal link in current windowRundum-Sorglos-Paket in Form eines Abos abschließen, mit dem ihr zusätzlich auch alle Inhalte auf www.heimspiel-online.de ohne lästige Werbung, mit deutlich kürzeren Ladezeiten und ohne in das Gesicht meines Chefs blicken zu müssen (dürfen), abrufen könnt.

07.03.15, 12:04 Uhr: (Christian) Weiter sprechen wir in unserem Doppelpass mit jemandem über die aktuell vermeintlich am schnellsten wachsende Trendsportart weltweit, befassen uns mit GW Rheine, der SG Elte, dem SV Mesum III und den Frauen des SC Altenrheine. In unserem Spielerpass stellen wir außerdem SCA-Kicker Kai Sandmann vor. Für unseren Querpass hat sich der Mario außerdem an ein ganz heikles Thema herangewagt. Lesenswert!

07.03.15, 11:58 Uhr: (Christian) Übrigens werfen wir in unserem Opens internal link in current windowHeimspiel-Heft für die Stadt Rheine, das Ende nächster Woche, also pünktlich zum Ligastart in den Kreisligen, erscheint, noch einmal einen Blick zurück auf das Derby.  

07.03.15, 11:57 Uhr: (Christian) Servus, Grüezi und Hallo! Noch knapp 27 Stunden bis zum Spiel. Die Spannung steigt...

06.03.15, 20.28 Uhr: (Christian) Wer sich das Spiel übrigens live anschauen will, dem sei folgender Opens external link in new windowLink empfohlen. Auch diejenigen, die live im Stadion sind, können natürlich unseren Liveblog mit dem Smartphone verfolgen ;-) 

06.03.15, 20.25 Uhr: (Christian) Vielen Dank Schmario. Wenn man solche Kollegen hat, braucht man keine Feinde mehr...

06.03.15, 17.25 Uhr: (Mario) So, ich gebe eben auch noch meinen Senf dazu und tippe auf ein 3:3. Warum? Na, damit der Lehmann ordentlich ins Schwitzen kommt, dreimal hintereinander glaubt das entscheidende Siegtor geknipst zu haben, um dann am Ende die wirklich letzte Bude schön zu verpassen. Wir mögen uns halt.

06.03.15, 12:45 Uhr: (Christian) Gerade habe ich noch Patrick Niemeyer, Trainer bei SuS Neuenkirchen III, gesprochen. Der hat mir berichtet, dass er Opens internal link in current windowauch in der kommenden Saison auf der Bank der Dritten sitzen wird. Außerdem hat er einen Tipp fürs Derby abgegeben: "2:1 für den SuS, ein Tor macht Seidel, ein weiteres fällt nach einem Standard." Da bin ich mal gespannt. Ich habe mich ja in unserem Opens internal link in current windowAnschwitzen auf einen 3:2-Sieg für den FCE festgelegt, auch wenn mir als seriöser Journalist die Neutralität oberstes Gebot ist. 

06.03.15, 12:20 Uhr: (Christian) Trotz all der schlechten Vorzeichen glaubt Wehmschulte an sein Team: "Im Derby ist alles möglich. Wir müssen jetzt langsam anfangen zu punkten!"

06.03.15, 12:18 Uhr: (Christian) Zusätzlich zu den Problemen in der Defensive muss der SuS auch noch die Ausfälle von Viktor Braininger und Stefan Seiler kompensieren. Letzterer war im Hinspiel der "Man of the Match", liegt aber seit geraumer Zeit mit einer Grippe flach. Auch mit ihm rechnet "Tube" nicht.

06.03.15, 12:11 Uhr: (Christian) Kopfzerbrechen bereitet dem Neuenkirchener Trainerteam die angespannte Personalsituation. Gerade in der Innenverteidigung ist Not am Mann. Kapitän Nico Haverkamp fehlt weiterhin, Lars Pöhlker und Emmanuel Beckmann Smith, die auch im Abwehrzentrum spielen könnten, fallen ebenfalls aus. Pöhlker versuchte es zwar nach seiner Zerrung im Pokalspiel in Burgsteinfurt noch einmal, ein Einsatz kommt für ihn aber nicht infrage. Zuletzt bildeten Max Mümken und Oliver Janning das Innenverteidiger-Duo, sie werden voraussichtlich erneut ran müssen. "So viele Optionen haben wir ja gar nicht", klagt Wehmschulte. Eine könnte allerdings Felix Fuchs sein, obwohl dieser auch gerade erst wieder ins Training eingestiegen ist.

06.03.15, 12:08 Uhr: (Christian) Im Hinspiel zählten wie auch am Sonntag für die Neuenkirchener nur drei Punkte. "Von den Torchancen her war der Sieg in Ordnung", blickt Wehmschulte zurück und widerspricht FCE-Coach Laurenz, der es seinerzeit anders gesehen hatte. Darin, dass beide Mannschaften keinen Zauberfußball boten, waren sich beide Coaches aber einig. Wemschulte: "Wir hatten zuvor 0:3 gegen Roland Beckum und 1:7 gegen Bielefeld verloren, da ging es um andere Dinge."

06.03.15, 12:05 Uhr: (Christian) So, jetzt hatte ich auch SuS-Coach Tobias Wehmschulte an der Strippe. Den plagen momentan ganz andere Probleme als die Frage, ob es nun "ein Stückweit" oder "ein Stück weit" heißt. "Wir sind momentan auf die Punkte angewiesen", betont der Coach, der als Aktiver sowohl für den FCE als auch den SuS spielte. "Wenn man gegen Rheine spielt, ist aber auch das Drumherum immer ganz nett", kann er mit einer gewissen Derby-Vorfreude nicht hinterm Berg halten.

06.03.15, 11:35 Uhr: (Andreas) Ach was, Christian, ich hab' mich nur über Dein Therapeuten-Deutsch gefreut. 

06.03.15, 11:03 Uhr: (Christian) Da sitzt der Chef einmal nicht mit Argusaugen in meinem Nacken und findet trotzdem noch Fehler, die er mir unter die Nase reiben kann. Das gehört übrigens in unserem Redaktions-Alltag und zu meinen Spezialdisziplinen. Deshalb hab' ich diese Spitze vielleicht auch verdient.

06.03.15, 10:49 Uhr: (Andreas) Eigentlich wäre ich auch gerne gekommen, um mir das Spektakel anzusehen. Doch steht auf meinem Fotoplan unter anderem die D-Liga-Partie zwischen dem Klub Mladost und der SG Dyckburg - beides 3-Ecken-1-Elfer-Kandidaten. Das findest zeitgleich in Münster statt. Aber Christian: Ich denke, wenn Du in Rheine vor Ort bist, reicht das "ein Stück weit".

06.03.15, 10:45 Uhr: (Christian) Überdies hat Laurenz einige Wackelkandidaten. Für Yannik Grabbe kommt das Spiel wohl zu früh, er ist nach seiner Bänderverletzung erst seit einer Woche wieder im Training. Tobias Göttlich, Kevin Grewe und Philip Grewe stehen zur Verfügung. Auch Marcel Langenströer und Nils Woltering seien wieder eine Option. "Vielleicht gibt es auch eine Überraschung in der Startelf", sagt Laurenz schmunzelnd.

06.03.15, 10:43 Uhr: (Christian) Definitv fehlen werden am Sonntag Andre Epker, Christoph Maug und Timo Scherping. Vor allem der Ausfall von Letzterem ärgerte die FCE-Anhänger. Der Stürmer sah gegen Sprockhövel die fünfte Gelbe Karte und ist gesperrt. "Das war keine", betont Laurenz und stützt sich dabei auf Videomaterial. "Bitter für uns, aber da müssen wir durch."

06.03.15, 10:38 Uhr: (Christian) Dass die Partie vor einer Woche in Zweckel ausfiel, kam dem FCE übrigens bezogen auf das Duell gegen den SuS durchaus entgegen. Die Grippewelle hat nämlich auch vor der Laurenz-Elf nicht Halt gemacht.

06.03.15, 10:31 Uhr: (Christian) Da erinnert sich der FCE doch lieber an die letzten Vergleiche vor eigenem Publikum: Beim 1:1 nach 1:0-Führung für die Gastgeber in der Vorsaison sorgte weniger das Ergebnis, sondern vielmehr die Zuschauerzahl für Jubel aufseiten der Emsstädter. Über 3.400 Schaulustige wollten sich das Spektakel ansehen. Ein Spektakel wurde dann auf dem Feld das Pokalduell beider Teams, das die Eintracht nach 3:0-Führung mit 5:3 für sich entschied.

06.03.15, 10:29 Uhr: (Christian) Uwe Laurenz hat das ähnlich gesehen. "Wir haben's auch nicht so auf die Platte gebracht, wie wir uns das vorgestellt hatten."

06.03.15, 10:20 Uhr: (Christian) Noch einmal zum Hinspiel: Ich habe ja immer noch die Szene Sekunden vor dem Ende im Kopf, in der Viktor Braininger mutterseelenallein auf den Ball und das verwaiste FCE-Tor zusteuerte, dann aber von einem Krampf gestoppt wurde. Das war Kampf pur im Waldstadion, aber zugegebenermaßen auch jede Menge Krampf.

06.03.15, 10:20 Uhr: (Christian) So, da bin ich / sind wir wieder. Und weiterhin im Derbyfieber. "Ich hoffe, meine Mannschaft auch", sagt FCE-Trainer Uwe Laurenz, mit dem ich gerade über die Partie gesprochen habe. Auch er freut sich auf ein großes, wichtiges Spiel. "Natürlich geht's immer nur um drei Punkte. In so einem Derby begegnest du dich aber auch immer ein Stück weit weg vom Tabellenstand." Zwischen beiden Teams sieht der Coach der Eintracht eine "sportlich faire Rivalität". 

05.03.15, 19:41 Uhr: (Christian) Warum sagen eigentlich immer alle DER SuS Neuenkirchen? Eigentlich heißt es doch nur "Spiel und Sport", also muss das doch ohne der, die oder das sein??? Hmm, vollkommen verwirrt verabschiede ich mich in den Feierabend.

05.03.15, 19:36 Uhr: (Christian) Ja, wir Journalisten arbeiten bis spät in die Nacht. Ich sitze gerade am Rechner und habe mir gedacht, man könnte unseren Liveblog schon heute anlegen, um auf dieses besondere Derby zwischen dem FC Eintracht Rheine und dem SuS Neuenkirchen vorauszublicken. Als kleine Einstimmung könnt ihr euch untenstehenden Spielbericht vom Hinspiel reinziehen. Morgen, am Samstag und vor allem am Sonntag wird dieser Blog dann mit noch mehr Leben gefüllt. Ich freu' mich! 

Oberliga Westfalen

Rafael Figueiredo schaut Neuenkirchens Viktor Braininger (M., Foto oben) und Jörg Husmann hinterher. Daniel Seidel (r., Foto unten) geht mit harten Bandagen gegen Eintrachts Manuel Dieckmann zu Werke.

Derbysieg! SuS zieht sich aus dem Keller


von Christian Lehmann

(30.08.14) "Eben noch ein Bier und 'ne Bratwurst holen!" Wer sich von den 784 Zuschauern im Neuenkirchener Waldstadion zu dieser Option entschieden hatte, bevor er seinen Platz einnahm, hatte die spielentscheidende Szene des packenden Oberligaderbys SuS Neuenkirchen gegen den FC Eintracht Rheine verpasst. Denn bereits nach vier Minuten erzielte Stefan Seiler das Tor des Tages zum 1:0 (1:0)-Erfolg für die Neuenkirchener, die sich damit nach zwei heftigen Niederlagen zum Start selbst aus dem Sumpf zogen.

Stefan Seiler. Ja, ausgerechnet Stefan Seiler, der in der vergangenen Saison noch beim FC Eintracht gekickt und den Delsen nicht unbedingt im Guten verlassen hatte, öffnete schon ganz früh das Tor zum Derbysieg. Dies allerdings unter gütiger Mithilfe von FCE-Keeper Andre Epker. Der Routinier spielte völlig unbedrängt einen Fehlpass in die Füße des SuS-Außenstürmers. Dieser lief ein paar Meter, zog ab und versenkte das Leder unten links. Sein erhobener Zeigefinger in Richtung der Rheiner Bank beim Torjubel war ein klares Statement.

Starke Anfangsphase

Seiler hatte in einer starken Anfangsphase des SuS bereits zwei Minuten früher die Chance zur Führung gehabt, doch nach einer Kombination über Max Mümken und Daniel Seidel verpasste er den Ball knapp. Wenig später machte Epker seinen Fauxpas wieder wett, als er gegen Viktor Braininger rettete (9.).

Erst jetzt nahmen die Rheinenser langsam am Spiel teil: Einen Schuss von Ex-SuS-Akteur Rafael Figueiredo nach Flanke von Jule Hölscher parierte Neuenkirchens Keeper Dennis Fischer (12.), anschließend meisterte er auch einen Kopfball von Timo Scherping (20.). Fünf Minuten später profitierte Scherping von der fehlenden Standfestigkeit Nico Haverkamps, doch seine Flanke von der rechten Seite erreicht Figueiredo in der Mitte nicht (25.).

Fehlpass-Festival

Der Rest des ersten Durchgangs ist schnell zusammengefasst: Passend zum tristen Wetter lieferten beide Teams auf einem enorm schlechten Geläuf ein Fehlpass-Festival par excellance ab. Auch FCE-Trainer Uwe Laurenz ging die schwache Leistung seines Teams gewaltig auf die Nerven. "Das ist zu langsam, keine Passgenauigkeit", raunzte er. Er sah aber immerhin noch eine gute Torchance der Eintracht durch Innenverteidiger Philipp Garmann. Nachdem Fischer im Anschluss an eine Ecke ins leere gegriffen hatte, stand Garmann am zweiten Pfosten völlig blank, jagte das Leder aber am Tor vorbei (44.). Pause!

Die Gäste kamen mit etwas mehr Schwung aus der Kabine, bissen sich aber an der starken SuS-Abwehr zumeist die Zähne aus. Lediglich Figueiredo sorgte nach einer Hölscher-Flanke mit einem Kopfball für Gefahr (51.). Auf der Gegenseite luchste der emsige Viktor Braininger Nils Woltering den Ball ab, doch sein Schuss war eine leichte Beute für Epker (57.).

Scherping und Meyer enttäuschen

Viele frühe Ballverluste auf beiden Seiten prägten das Bild. Das lag bei der Eintracht vor allem daran, dass Neuzugang Timo Scherping in der Spitze vollkommen abgemeldet war und der gelernte Innenverteidiger Yannis Meyer als Ersatz für Philipp Brüggemeyer auf der Sechserposition häufig die falschen Lösungen suchte. Laurenz reagierte und brachte Omar Guetat und Christian Bußmann für das Duo ins Spiel (60.).

Doch das große Offensiv-Feuerwerk blieb zunächst aus, mehr als drei Schüsschen von Hölscher (73.), Philipp Fontein und Guetat (82.) brachten die Gäste nicht zustande. Gefährlicher waren da schon die Neuenkirchener: Epker musste gegen Seiler Kopf und Kragen riskieren und hielt (78.), wenig später setzte Daniel Seidel den Ball an den Innenpfosten. Das Leder trudelte auf der Linie, sprang jedoch wieder zurück ins Feld (81.).

Packendes Finish

Erst in der Schlussphase wurden die Bemühungen der Emsstädter zwingender: Bei Rafael Figueiredos Riesenchance hatten die Zuschauer auf der Tribüne bereits den Torschrei auf den Lippen (81.), im direkten Gegenzug schickte Braininger Seiler auf die Reise, dessen Hereingabe erreichte den eingewechselten Lars Brechler. Doch der Abschluss des Neuzugangs aus Borghorst wurde von der Linie gekratzt.

Nachdem Fischer einen verdeckten Schuss von Figueiredo gerade noch so zur Ecke abgewehrt (83.) und auch Fontein (84.) sowie Guetat (86.) aus der Distanz gescheitert waren, brach die 90. Minute an.

Krampf stoppt Braininger

Eintrachts Schlussmann Epker eilte für einen Freistoß seines Teams nach vorn. Der Versuch von Figueiredo sowie der Nachschuss von Woltering wurden von der Mauer geblockt. Viktor Braininger hatte plötzlich freie Bahn, hätte mit dem Ball ins verwaiste FCE-Tor rennen können. Doch bei seinem Sprint zum Spielgerät stoppte den Mittelfeldspieler ein Krampf. Er krümmte sich mit schmerzverzerrtem Gesicht auf dem Boden.

Das jedoch ging Sekunden später in den Jubelstürmen der SuS-Anhänger unter, denn Schiedsrichter Philipp Hüwe pfiff die Partie ab. Dank einer starken kämpferischen Leistung verdiente sich SuS Neuenkirchen den Derbysieg und kann nun etwas beruhigter in die kommenden Aufgaben gehen.

SuS Neuenkirchen - FC Eintracht Rheine     1:0 (1:0)
1:0 Seiler (4.)



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A ST: Germania Hauenhorst holt sich Alex Bügener vom FCE
(931 Klicks)
2Kreisliga A1 Münster: 1.FC Gievenbeck II - SV Mauritz 1:4
(530 Klicks)
3Kreisliga A Tecklenburg: Anschwitzen, 23. Spieltag
(419 Klicks)
4Handball HSM Münster 2024 - Spielplan
(264 Klicks)
5Kreisliga A2 AC: Turo Darfeld trennt sich von Christoph Klaas
(166 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Die Kobbos regeln ein paar Personalien
» [mehr...] (928 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 24. Spieltag
» [mehr...] (733 Klicks)
3 Oberliga Westfalen: Das Funktionsteam des 1. FC Gievenbeck steht
» [mehr...] (657 Klicks)
4 Bezirksliga 12: SC Greven 09 - Germania Horstmar 2:3
» [mehr...] (575 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Falke Saerbeck - Emsdetten 05 2:2
» [mehr...] (392 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 24    104:19 65  
2    Germ. Hauenhorst 24    78:25 63  
3    SG Sendenhorst 24    72:20 62  
4    VfB Alstätte 24    64:19 62  
5    FC Nordwalde 23    72:22 58  

» Zur kompletten Tabelle