Suchbegriff:
  • OL
  • Spielplan
  • Tabelle

Oberliga Westfalen

Derbyeuphorie bleibt SuS im Halse stecken


von Thorsten Burgard und Christian Lehmann

(15.03.15) Eine Woche nach dem überzeugenden 2:0-Derbysieg beim FC Eintracht Rheine wollte SuS Neuenkirchen mit einem Sieg gegen den Tabellenletzten Westfalia Herne unbedingt nachlegen. Die 1:2 (1:1)-Niederlage schmeckte den Gastgebern daher besonders bitter. Das Team von Stefan Rother und Tobias Wehmschulte verpasste es somit, einen großen Schritt im Kampf gegen den Abstieg zu machen. Herne stand über 90 Minuten kompakt und verteidigte konsequent, sodass es der SuS nicht schaffte, genug klare Torchancen heraus zu spielen.

"Vom spielerischen her hätten wir das niemals verlieren dürfen," beklagte Neuenkirchens Trainer Tobias Wehmschulte nach dem Abpfiff, stellte aber auch fest: "Der Sieg geht am Ende in Ordnung, Herne hatte die klareren Torchancen." Eine dieser Chancen nutzte der Gast aus Herne konsequent in der 19. Spielminute. Nach einem über links vorgetragenen Konterangriff wurde der Ball auf Dennis Gumbert zurückgelegt. Dieser überwand SuS-Schlussmann Dennis Fischer mit einem schönen Schlenzer aus 20 Metern unhaltbar in die lange Ecke. Dem Konzept der Gäste, dem Gegner das Spiel zu überlassen und sich aufs Kontern zu verlegen, spielte das natürlich in die Karten. Neuenkirchen fiel nicht viel ein. Kurz vor der Pause folgte dann aber doch noch der Ausgleich. Nach einer Balleroberung im Mittelfeld gelangte der Ball zu Thomas Wessels. Zeitgleich startete Daniel Seidel genau in die Schnittstelle. Mit einem Pass über die Abwehrreihe fand Wessels den Stürmer, der cool blieb und im Eins-gegen-Eins gegen Herne-Torwart Benjamin Carpentier einschob.

Unverändertes Bild im zweiten Durchgang. Neuenkirchen hatte weiter mehr Ballbesitz und spielte dominant. Herne wurde weit zurückdrängt. Die Gäste blieben ihrere Linie treu und hofften auf den einen Moment. Dieser kam dann in der 80. Spielminute ganz unverhofft: Nach einem missglückten Abstoß von Dennis Fischer bekam Gäste-Stürmer Jean-Pierre Schilling den Ball durchgesteckt. Aus abseitsverdächtiger Position behielt er die Nerven und netzte ein. In der Folgezeit schaffte es Neuenkirchen nicht mehr, ins Spiel zurückzukommen. SuS-Trainer Tobias Wehmschulte war deshalb nach dem Spiel bedient: "Wir sind total enttäuscht, dass wir nicht den nächsten Dreier nachlegen konnten."

SuS Neuenkirchen - Westfalia Herne 1:2 (1:1)
0:1 Gumpert (19.), 1:1 Seidel (41.),
1:2 Schilling (80.)



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A ST: Germania Hauenhorst holt sich Alex Bügener vom FCE
(931 Klicks)
2Kreisliga A1 Münster: 1.FC Gievenbeck II - SV Mauritz 1:4
(530 Klicks)
3Kreisliga A Tecklenburg: Anschwitzen, 23. Spieltag
(419 Klicks)
4Handball HSM Münster 2024 - Spielplan
(264 Klicks)
5Kreisliga A2 AC: Turo Darfeld trennt sich von Christoph Klaas
(166 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Die Kobbos regeln ein paar Personalien
» [mehr...] (928 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 24. Spieltag
» [mehr...] (734 Klicks)
3 Oberliga Westfalen: Das Funktionsteam des 1. FC Gievenbeck steht
» [mehr...] (657 Klicks)
4 Bezirksliga 12: SC Greven 09 - Germania Horstmar 2:3
» [mehr...] (575 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Falke Saerbeck - Emsdetten 05 2:2
» [mehr...] (392 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 24    104:19 65  
2    Germ. Hauenhorst 24    78:25 63  
3    SG Sendenhorst 24    72:20 62  
4    VfB Alstätte 24    64:19 62  
5    FC Nordwalde 23    72:22 58  

» Zur kompletten Tabelle