Suchbegriff:
  • OL
  • Spielplan
  • Tabelle
Niklas Hilgemann (l.) tippt den 23. Spieltag. An die Partie seines SuS Stadtlohn traut er sich aber nicht ran. Foto: Keirat

Anschwitzen: Hilgemann mit Vorsicht ins Derby


Von Michael Kortenbrede und Christian Lehmann

(25.03.15) Verwundert und begeistert rieben sich die Anhänger der Heimspiel-Oberligisten am 22. Spieltag die Augen. Neun Punkte sammelten die drei Teams aus dem Münsterland. Noch bemerkenswerter: SuS Neuenkirchen feierte unter der Woche im Nachholspiel beim bis dato daheim verlustpunktfreien Spitzenreiter RW Ahlen einen sensationellen 2:0-Erfolg.

Die Mannschaft von Stefan Rother und Tobias Wehmschulte möchte ihre gute Rückrundenbilanz am Sonntag ausbauen und empfängt den TuS Ennepetal aus dem Sauerland. Derweil steigt im hülsta-Sportpark das Münsterland-Derby zwischen dem SuS Stadtlohn und dem FCE Rheine.

Niklas Hilgemann, in Ahaus wohnhafter Stürmer vom bisher so keck aufspielenden Liganeuling Stadtlohn, stellt sich im Tippspiel des 23. Spieltags. Einzig das Spiel seiner eigenen Mannschaft gegen Rheine vermag er nicht zu tippen, weil er "das grundsätzlich nicht" mache. Nur am Rande sei erwähnt, dass Hilgemann die Ursache für die beachtliche Saison seiner Stadtlohner darin ausmache, dass "der Mannschaftskern seit drei Jahren zusammen spielt und wir miteinander funktionieren". Wer mag dem widersprechen?


SuS Stadtlohn - FC Eintracht Rheine     (Sonntag, 15 Uhr)
Circa 60 Kilometer müssen die Rheinenser zu ihrem Gastspiel nach Stadtlohn zurücklegen. Ein Kurztrip für Oberliga-Verhältnisse, den die Rheinenser mit einer Menge Selbstvertrauen im Gepäck antreten. Schließlich deklassierte die Elf von Trainer Uwe Laurenz den Aufstiegsaspiranten aus Rhynern letzte Woche mit 4:0. Blickt man auf die zuletzt arg schwankenden Leistungen der Eintracht, fällt auf, das zuletzt Top-und Nichtleistung ganz eng beieinander lagen. Eine Nichtleistung wird gegen Stadtlohn nicht reichen, so viel ist sicher. Die SuS'ler empfangen ihrerseits den Gegner mit breiter Brust, nachdem sie drei Punkte aus Ostwestfalen entführt haben. Der kaum zu überwindende Keeper Christoph Fork und Torgarantie Markus Krüchting avancierten dabei zu den Matchwinnern. Fokussieren sich die Rheinenser nur auf die Beiden, tun sie dem restlichen Kader Stadtlohns Unrecht. Das Kollektiv des Aufsteigers besticht vor allem durch eins: Konstanz. Das, was Rheine häufig abgeht.
Opens internal link in current windowHinspiel: 0:3
Hilgemann: Sorry, das mache ich nicht.
Heimspiel: Stadtlohn revanchiert sich fürs Hinspiel und gewinnt 1:0.

SuS Neuenkirchen - TuS Ennepetal      (Sonntag, 15 Uhr)
Neuenkirchen will unbedingt nachlegen und sich langssam, aber sicher im gesicherten Mittelfeld festbeißen. Gelingt es dem SuS, die bärenstarke Leistung aus den letzten beiden Spielen zu transportieren, sind die Chancen groß, gegen Ennepetal zu punkten. Die Sauerländer haben von den letzten fünf Partien zwar nur eines gewonnen (6:2 gegen SV Zweckel), im Umkehrschluss haben sie aber auch nur eines verloren (0:2 gegen ASC Aplerbeck). Das 34:34-Torverhältnis unterstreicht die Ausgeglichenheit der Ennepetaler.
Opens internal link in current windowHinspiel: 1:2
Hilgemann: Schlicht 2:1.
Heimspiel: Wer den Tabellenführer schlägt, der lässt sich gegen Ennepetal nicht die Butter vom Brot nehmen - 3:1 für Neuenkirchen.

SpVgg Erkenschwick-FC Gütersloh (Sonntag, 15 Uhr)
Hinspiel:
3:0
Hilgemann: Ein dreckiges 0:0. Erkenschwick hat abgebaut.
Heimspiel: 2:0 - Erkenschwick zeigt eine Reaktion nach der Niederlage in Herne.

Westfalia Rhynern-Westfalia Herne (Sonntag, 15 Uhr)
Hinspiel:
1:0
Hilgemann: 3:1. Auch wenn die zuletzt verloren haben, die sind einfach gut.
Heimspiel: Herne kommt langsam ins Rollen, aber Rhynern macht's, wenn die noch was reißen wollen in Sachen Aufstieg. Das wird eindeutig: 4:0.

RW Ahlen-Arminia Bielefeld II (Sonntag, 15 Uhr)
Hinspiel:
3:2
Hilgemann: 3:0. Bielefeld hat gute Einzelspieler, ist als Kollektiv aber schwach.
Heimspiel: 3:2. Viel Spektakel wie im Hinspiel - doch das letzte Wort hat Ahlen.

SV Lippstadt-SC Roland Beckum (Sonntag, 15 Uhr)
Hinspiel:
0:3
Hilgemann: 2:1
Heimspiel: Lippstadt verbessert als noch im Hinspiel, aber 1:2 für Beckum.

VfB Hüls - TSC Aplerbeck (Sonntag, 15 Uhr)
Hinspiel:
3:1 für Aplerbeck
Hilgemann: 2:2. Die Dortmunder sind ein ordentlicher Aufsteiger.
Heimspiel: 1:0 für Hüls, die müssen im Abstiegskampf punkten

TSG Sprockhövel-TuS Erndtebrück (Sonntag, 15 Uhr)
Hinspiel:
1:2
Hilgemann: 0:2. Das lässt der Tabellenzweite sich nicht nehmen.
Heimspiel: 0:1. Da bin ich bei Dir, Niklas.

SV Zweckel-Hammer SpVg (Sonntag, 15 Uhr)
Hinspiel:
0:1
Hilgemann: 0:2 - Zweckel steigt ab, ganz sicher.
Heimspiel: 2:2 - Mag sein, aber am Sonntag gibts 'nen Lebenszeichen. 



Top-Klicker der Kreise
1Krombacher-Pokal MS 2023/24: SV Mauritz - SC Münster 08 16:15 n.E.
(1342 Klicks)
2Kreisliga B1 TE: Dreierwaldes Familie wächst weiter
(609 Klicks)
3Kreisliga A ST: Germania Hauenhorst holt sich Alex Bügener vom FCE
(530 Klicks)
4Quer: Sofortige Trennung! Ahmann nicht mehr bei SGH
(361 Klicks)
5Kreisliga A1 Ahaus-Coesfeld: Anschwitzen, der 25. Spieltag
(155 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Landesliga 4: Matteo Schultewolter zieht's zum FC Epe
» [mehr...] (740 Klicks)
2 Landesliga 4: Michel Schrick wechselt zu Borussia Münster
» [mehr...] (611 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Die Kobbos regeln ein paar Personalien
» [mehr...] (605 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 25. Spieltag
» [mehr...] (535 Klicks)
5 Oberliga Westfalen: Bennet van den Berg und Pierre Pinto wechseln zum FCE Rheine
» [mehr...] (504 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Germ. Hauenhorst 25    79:25 66  
2    SV Mauritz 06 24    104:19 65  
3    SG Sendenhorst 25    74:21 65  
4    VfL Billerbeck 25    70:23 62  
5    VfB Alstätte 25    65:21 62  

» Zur kompletten Tabelle