Suchbegriff:
  • OL
  • Spielplan
  • Tabelle

Oberliga Westfalen

Wieder kein Auswärts-Dreier - aber ein moralischer Sieg


von Nils Tyczewski

(18.10.15) Eigentlich wollte Neuenkirchen die mislang magere Auswärtsbilanz (nur zwei Punkte aus vier Spielen) mit einem Dreier beim SC Roland Beckum aufpolieren. Dieses Vorhaben misslang. Angesichts des Spielverlaufs konnten die Männer vom Haarweg die Heimreise aber dennoch mit einem guten Gefühl antreten. Erst glich die Wehmschulte-Elf einen Zwei-Tore-Rückstand aus, geriet dann erneut ins Hintertreffen und schlug ein weiters mal zurück. Nach 90 Minuten stand ein 3:3 zu Buche, mit dem beide Seiten gut leben konnten.

Mit dem ersten Durchgang war Neuenkirchens Co-Trainer Hassan Ürkmez alles andere als zufrieden. "Wir sind überhaupt nichts ins Spiel gekommen und haben nicht das gezeigt, was wir uns vorgenommen hatten. Beckum war in den Zweikämpfen präsenter und hat uns den Schnedi abgekauft", lautete seine Analyse. Die Konsequenz war zunächst das 0:1 durch Marcel Todte (15.) und später dann das 0:2 durch Mike Pihl. Immerhin gelang Daniel Seidel kurz vor dem Seitenwechsel noch der Anschlusstreffer. Ausgangspunkt war ein Eckball von Mirco Husmann, den Felix Fuchs verlängerte. Am zweiten Pfosten war dann Daniel Seidel per Kopf zur Stelle (42.).

Nach dem Seitenwechsel erwischte Neuenkirchen einen Blitzstart. Maik Osterhaus setzte auf rechts Malte Nieweler in Szene, der mit einer schönen Einzelleistung den Ausgleich erzielte (46.). Danach wurde Neuenkirchen deutlich stärker und hatte klare Feldvorteile. Auch Chancen aufs 3:2 waren vorhanden: Malte Nieweler hatte Beckums Torwart Philipp Sandhowe schon umspielt, geriet dann aber ins straucheln und vergab die Möglichkeit (56.). Kurz darauf hätte Viktor Braininger treffen müssen, schoss aus fünf Metern aber freistehend in Sandhowes Arme. "Eine Tausendprozentige. Den muss er machen", kommentierte Ürkmez die Szene. Wie aus dem Nichts ging Beckum dann erneut in Führung - wieder war Marcel Todte der Schütze (68.).

Doch auch das dritte Gegentor war Neuenkirchen nicht aus der Bahn. Stattdessen traf Malte Nieweler eine knappe Viertelstunde vor dem Abpiff zum 3:3-Endstand (76.).

"Die erste Halbzeit ging an Beckum, die zweite an Neuenkirchen. Unterm Strich ist das Ergebnis gerecht", lautete das Fazit von SuS-Co-Trainer Ürkmez.

SC Roland Beckum – SuS Neuenkirchen     3:3 (2:1)
1:0 Todte (15.), 2:0 Pihl (40.),
2:1 Seidel (42.), 2:2 Nieweler (46.),
3:2 Todte (68.), 3:3 Nieweler (76.)



Top-Klicker der Kreise
1Aufstiegsrelegation: SC Sprakel - VfL Wolbeck II 4:3
(794 Klicks)
2Kreisliga A Steinfurt: FSV Ochtrup - 1. FC Nordwalde 0:2
(705 Klicks)
3Querpass: Emilie Maihs - alleine unter Männern
(336 Klicks)
4Handball-Landesliga 2: Uwe Landau übernimmt den SC Münster 08
(307 Klicks)
5Kreisliga A2 AC: Mahmoud Abdul-Latif ein letztes Mal im Interview
(172 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Eure Urlaubsgrüße 2024
» [mehr...] (2.326 Klicks)
2 Bezirksliga 12: SC Greven 09 legt nochmal nach
» [mehr...] (886 Klicks)
3 Heimspiel-Podcast mit Frank Wegener, Marc Wiethölter, Patrick Wensing und Yannick Bauer
» [mehr...] (737 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Umut Berke wechselt zum SV Burgsteinfurt
» [mehr...] (732 Klicks)
5 Anstoß: Bitte mehr davon auch in der neuen Saison
» [mehr...] (668 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle