Suchbegriff:
  • OL
  • Spielplan
  • Tabelle
Philipp Brüggemeyer und Kollegen spürten in dieser Trainingswoche "den Frust und die Wut" ihres Coaches Uwe Laurenz.

Mit Wut im Bauch nach Schermbeck


von Nils Tyczewski

(18.02.16) Sollte Rheines Trainer Uwe Laurenz seine Ankündigung wahr gemacht haben, wird seine Mannschaft am Sonntag in Schermbeck brennen. Drei Punkte würde natürlich auch der Nachbar aus Neuenkirchen gerne einsacken. Der Gegner aus Siegen hat in Sachen Ausbeute allerdings noch Nachholbedarf und das Waldstadion ebenfalls nicht mit leeren Händen verlassen.


SV Schermbeck - Eintracht Rheine     (Sonntag, 15 Uhr)
Anders als die Gastgeber, deren Partie in Hamm am vergangenen Sonntag abgesagt wurde, durfte Rheine schon wieder kicken. Die ersten 90 MInuten nach der Winterpause verliefen unglücklich. Der FCE kassierte nach indivuduellen Fehlern zwei absolut vermeidbare Gegentore und verlor das Heimspiel gegen Beckum mit 1:2. Trainer Uwe Laurenz kündigte nach dem Schlusspfiff an, "den Frust und die Wut in die Mannschaft hinein zu transportieren". Die Jungs aus Schermbeck sollten sich also auf einiges gefasst machen. Der Aufsteiger schloss die Hinrunde als Tabellenfünfzehnter ab, hat aber noch zwei Nachholspiele in der Hinterhand. Tainer Christoph Schlebach kann den Pflichtspielauftakt kaum noch erwarten. Mit der Vorbereitung seiner Mannschaft war der Coach vollauf zufrieden, personell kann er aus dem Vollen schöpfen. In der Hinserie ließ Schlebach meist mit nur einem Stürmer - Tim Dosedahl - spielen. Der traf immerhin neunmal - unter anderem erzielte Dosedahl im Hinspiel am Delsen die Bude zum 3:0-Endstand für den SVS.
Heimspiel-Tipp:
Im Hinspiel wurde Schermbeck noch von er Aufstiegeuphorie getragen. Mittlerweile ist davon nichts mehr übrig, Rheine gewinnt die Partie mit 2:1.


SuS Neuenkirchen - Sportfreunde Siegen     (Sonntag, 15 Uhr)
Vor der Saison hätte wohl kaum jemand erwartet, das Neuenkirchen als Favorit ins Spiel gegen die ambitionierten Sportfreunde aus Siegen gehen würde. Doch während die Männer von Tobias Wehmschulte und Hassan Ürkmez eine Bombenhinrunde spielten und völlig überraschend in der Spitzengruppe überwinterten, blieb Siegen bislang ein wenig hinter den eigenen Erwartungen zurück. Die Mannschaft ist mit 22 Punkten Zehnter, hat allerdings auch erst 14 Partien absolviert. Prunkstück der Mannschaft ist die bärenstarke Defensive, die schon achtmal zu Null spielte und insgesamt erst elf Gegentreffer zuließ. Dafür ist vorne deutlich Luft nach oben - 21 erzielte Tore sind eine durchaus ausbaufähige Zwischenbilanz. Das Hinspiel in Siegen passte perfekt in dieses Bild und endete - natürlich - torlos. Ein Pflichtspiel haben die Sportfreunde in diesem Jahr noch nicht absolviert. Dafür gewann das Team von Trainer Ottmar Griffel am vergangenen Samstag einen kurzfristig vereinbarten Test gegen den Regionalligisten RW Essen mit 2:0.
Heimspiel-Tipp: Ein zäher Gegner entführt drei Punkte aus dem Waldstadion. Siegen gewinnt mit 2:1.



Top-Klicker der Kreise
1Handball HSM Münster 2024 - Spielplan
(606 Klicks)
2Kreisliga A ST: Zu- und Abgänge Saison 2024/25
(526 Klicks)
3Querpass: Jahresabschlusstagung der Herren 2023/24
(521 Klicks)
4Kreisliga A1 MS: Yannick Niehues wechselt zum SV Mauritz - seine neuen Trainer kennt er schon
(367 Klicks)
5Querpass: Kreispokal-Auslosung
(116 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Zu- und Abgänge Saison 2024/25
» [mehr...] (1.495 Klicks)
2 Querpass: Geht es der Bezirksliga 12 an den Kragen?
» [mehr...] (1.302 Klicks)
3 Querpass: Eure Urlaubsgrüße 2024
» [mehr...] (1.078 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Patrick Heeke wechselt zu Teuto Riesenbeck
» [mehr...] (608 Klicks)
5 Westfalenliga 1: Lars Dömer kehrt zu Borussia Emsdetten zurück
» [mehr...] (535 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle