Suchbegriff:
  • OL
  • Spielplan
  • Tabelle

Oberliga Westfalen

Daniel Seidel (v.) war einer der auffälligsten Spieler beim 4:0 seines SuS gegen den TuS Ennepetal.

Zwei gute Halbzeiten ergeben drei Punkte


von Lars Johann-Krone

(27.11.16) Gute Eindrücke hat der SuS Neuenkirchen zuletzt des Öfteren hinterlassen. Immer wieder bestraften ihn seine Kontrahenten aber für schwache Phasen im Spiel. Am Sonntag im Oberliga-Duell mit dem TuS Ennepetal war das nicht der Fall. Neuenkirchen schaffte es, sein Niveau hochzuhalten und gewann haushoch und verdient mit 4:0 (3:0).

 

"Ich fand es richtig gut, dass wir dieses Mal zwei gute Halbzeiten gespielt haben", lobte Neuenkirchens Coach Tobias Wehmschulte seine Spieler und packte sogar noch eine Streicheleinheit oben drauf. "Wir haben 90 Minuten lang die Ordnung gehalten, und die Abstimmung passte perfekt."

 

Gerade in der ersten Hälfte stimmte dann auch noch die Erfolgsquote im Abschluss. Malte Nieweler schob das Leder nach einem Pass von der rechten Seite in der achten Minute ins rechte Eck des Ennepetaler Tores. Julian Knocke sorgte nur vier Minuten später dafür, dass die Quote oben blieb. Daniel Seidel bediente ihn von der rechten Seite. Knocke schloss von halblinks ab.

Seidel vollendet gute Kombination

 

Der auffällige Daniel Seidel war im Spiel gegen Ennepetal an vielen guten Situationen beteiligt. In der 32. Minute stand er dann am Ende einer Kette von präzisen Pässen. Maik Osterhaus eroberte auf der rechten Seite den Ball, hatte das Auge für den Flankenwechsel und spielte dort Mirco Husmann an. Der setzte mit seiner Flanke schließlich seinen Stürmer Seidel in Szene.

 

Den Schlusspunkt setzte schließlich Mirco Husmann. Beim Steilpass Lars Pöhlkers durch die Schnittstellen der Ennepetaler Defensive stimmten Tempo und Richtung, sodass Husmann plötzlich alleine vor dem Torhüter stand und das 4:0 machte. Der Schlusspunkt kam in der 50. Minute schon recht früh, weil die Neuenkirchener, allen voran Husmann, weitere Gelegenheiten vergaben. In der Tabelle vergrößert der SuS den Abstand zur Absteigszone nun auf satte acht Zähler. Und nebenbei liegt Neuenkirchen auch nur noch drei Punkte hinter dem FCE.

 

SuS Neuenkirchen - TuS Ennepetal     4:0 (3:0)
1:0 Nieweler (8.), 2:0 Knocke (12.),
3:0 Seidel (32.), 4:0 Husmann (50.)

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



Top-Klicker der Kreise
1Aufstiegsrelegation: SC Sprakel - VfL Wolbeck II 4:3
(794 Klicks)
2Kreisliga A Steinfurt: FSV Ochtrup - 1. FC Nordwalde 0:2
(703 Klicks)
3Querpass: Emilie Maihs - alleine unter Männern
(336 Klicks)
4Handball-Landesliga 2: Uwe Landau übernimmt den SC Münster 08
(307 Klicks)
5Kreisliga A2 AC: Mahmoud Abdul-Latif ein letztes Mal im Interview
(172 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Eure Urlaubsgrüße 2024
» [mehr...] (2.314 Klicks)
2 Bezirksliga 12: SC Greven 09 legt nochmal nach
» [mehr...] (884 Klicks)
3 Heimspiel-Podcast mit Frank Wegener, Marc Wiethölter, Patrick Wensing und Yannick Bauer
» [mehr...] (737 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Umut Berke wechselt zum SV Burgsteinfurt
» [mehr...] (732 Klicks)
5 Anstoß: Bitte mehr davon auch in der neuen Saison
» [mehr...] (668 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle