Suchbegriff:
  • OL
  • Spielplan
  • Tabelle

Oberliga Westfalen

Nach dem 1:3 gegen Rhynern wird es für Daniel Seidel (v.) und Neuenkirchen langsam brenzlig. Die Abstiegszone ist sehr nahe gekommen.

SuS gerät langsam in Gefahr


von Lars Johann-Krone

(01.05.17) Wenn der Sieg des Lokalrivalen FC Eintracht Rheine schon fast das einzig Gute am Spieltag war, dann ist beim SuS Neuenkirchen wohl einiges schief gelaufen. Die Neuenkirchener verloren ihr Oberliga-Heimspiel gegen Westfalia Rhynern mit 1:3. Rheine hielt durch das 1:0 bei Roland Beckum aber immerhin einen SuS-Konkurrenten im Tabellenkeller auf Abstand.

Tobias Wehmschulte sah am Sonntag durchaus noch ein paar andere positive Aspekte, als nur die Tatsache, dass Roland unterlag. "Es war ein offenes Spiel, das durchaus auch hätte anders laufen können", meinte der Neuenkirchener Trainer. Wenn da nur nicht die schwache Chancenverwertung und die üblen Fehler im Spielaufbau wären.

Die kosteten Neuenkirchen am Sonntag erneut Punkte. Daniel Seidel hatte im ersten Durchgang zwar das 1:0 auf dem Fuß, scheiterte aber. Rhynern war da ein wenig effektiver. Lennard Kleine nutzte in der neunten Minute einen katastrophalen Fehlpass Lars Pöhlkers aus, um die Gäste in Führung zu bringen.

Fehler wiegen sehr schwer

Neuenkirchen war im Anschluss weiter auf Augenhöhe und kam nach dem Seitenwechsel sogar zum Ausgleich. Oliver Janning traf per Kopf zum 1:1 (60.). Dann zerstörten leichtfertige Fehler aber den Plan der Gastgeber, mindestens einen Punkt im Waldstadion zu halten. "Wir haben vorher noch drüber gesprochen, dass wir keine leichtfertigen Pässe spielen wollten", so Wehmschulte. Doch dann verlor Moritz Uphoff in der 65. Minute den Ball im Spielaufbau. Rhynern nutzte auch diese Chance eiskalt und machte das 2:1.

Mirco Janning und Malte Nieweler verpassten im Anschluss aus guten Positionen erneut, einen SuS-Tor zu erzielen. Robin Hoffmann auf der anderen Seite machte es besser. Er traf zum 3:1 und entschied die Partie.

Für Neuenkirchen wird die Situation nun immer bedrohlicher. Auf Rang 15, der am Ende den Abstieg bedeuten könnte, hat das Team nur noch drei Zähler Vorsprung. "Wir haben jetzt noch vier Spiele gegen Mannschaften auf Augenhöhe. Da müssen wir nun einfach die Punkte holen", so Wehmschulte.

SuS Neuenkirchen - Westfalia Rhynern     1:3 (0:1)
0:1 Kleine (9.), 1:1 O. Janning (60.),
1:2 Beilfuß (65.), 1:3 Hoffmann (81.)

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



Top-Klicker der Kreise
1Aufstiegsrelegation: SC Sprakel - VfL Wolbeck II 4:3
(792 Klicks)
2Kreisliga A Steinfurt: FSV Ochtrup - 1. FC Nordwalde 0:2
(703 Klicks)
3Querpass: Emilie Maihs - alleine unter Männern
(334 Klicks)
4Handball-Landesliga 2: Uwe Landau übernimmt den SC Münster 08
(306 Klicks)
5Kreisliga A2 AC: Mahmoud Abdul-Latif ein letztes Mal im Interview
(172 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Eure Urlaubsgrüße 2024
» [mehr...] (2.293 Klicks)
2 Bezirksliga 12: SC Greven 09 legt nochmal nach
» [mehr...] (881 Klicks)
3 Heimspiel-Podcast mit Frank Wegener, Marc Wiethölter, Patrick Wensing und Yannick Bauer
» [mehr...] (736 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Umut Berke wechselt zum SV Burgsteinfurt
» [mehr...] (732 Klicks)
5 Anstoß: Bitte mehr davon auch in der neuen Saison
» [mehr...] (668 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle