Suchbegriff:
  • OL
  • Spielplan
  • Tabelle

Oberliga Westfalen

Philipp Brüggemeyer und Co hatten keinen guten Tag in Hamm - nett ausgedrückt.

FCE mit Horrorvorstellung


von Fabian Renger

(29.10.17) Passenderweise zwei Tage vor Halloween gab Oberligist FC Eintracht Rheine eine Grusevorstellung zum Besten, an der wohl nur Fans der Selbst-Folter so ihr helle Freude gehabt hätten. Jedenfalls, sofern sie es mit den Emsstädtern halten. Bei der Heimmacht - noch keine Niederlage in fünf Heimspielen - Hammer SpVg gab's eine deftige 2:6-Packung für den FCE. Klingt heftig, war's auch.

"Das hat was mit fehlender Einstellung zu tun, wie wir heute Philipp Hinkerohe allein gelassen haben", sagte Uwe Laurenz im Nachgang in der Pressekonferenz. Deftige Worte aus dem Mund des eigentlich besonnenen Übungsleiters, die klar machen: An diesem Sonntagnachmittag stimmte bei der Eintracht recht wenig und bloß Schnapper Hinkerohe hielt das Ergebnis im Rahmen, alles konnte dieser jedoch auch nicht halten.

Erst Abseits, dann ging's ab

Die Klatsche nahm nämlich bereits in der Anfangsphase seinen Lauf, Hamm hatte die besseren Möglichkeiten, aber der Treffer von Aldin Kljajic zählte nicht - Abseits. (26.) Machte nichts, denn David Loheider (36.) und Volkan Ekici in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit schraubten das Ergebnis auf den 2:0-Halbzeitstand.

Beim FCE lief derweil nach vorne gar nichts. Als dann Hamms Comebacker Pascal Schmidt auf 3:0 erhöhte (52.), als ein Rückpass in der FCE-Hintermannschaft komplett bislang und der Regionalliga-erfahrene Schmidt sich bedankte, war die Sache durch. Laurenz Wassinger und Ralf Schneider besorgten die Tore vier und fünf (68./80.). Wassinger machte hinten raus den 6:2-Endstand perfekt, vorher hatte Timo Scherping für Ergebniskosmetik gesorgt.

Ob schlussendlich 2:6 oder 0:6: Laurenz war restlos bedient. "Wir hatten einige Jungs dabei, die hatten das Trikot nicht nass." Klingt nach einer ungemütlichen Trainingswoche für die Laurenz-Kicker.  Schwacher Trost: Als erstes Team schaffte es der FCE überhaupt, in Hamm Tore zu erzielen. Aber das dürfte nach diesem Horror-Auftritt wohl die wenigsten interessieren... 

FC Eintracht Rheine - SV Lippstadt    1:0 (1:0)
1:0 Loheider (36.), 2:0 Ekici (45+2)
3:0 Schmidt (52.), 4:0 Wassinger (68.)
5:0 Schneider (80.), 5:1 Scherping (81.)
5:2 Scherping (87.), 6:2 Wassinger (90.)



Top-Klicker der Kreise
1Krombacher-Pokal MS 2023/24: SV Mauritz - SC Münster 08 16:15 n.E.
(1248 Klicks)
2Kreisliga A ST: Germania Hauenhorst holt sich Alex Bügener vom FCE
(1057 Klicks)
3Kreisliga B1 TE: Dreierwaldes Familie wächst weiter
(569 Klicks)
4Handball-Münsterlandklasse: Quickies, der 22. Spieltag
(263 Klicks)
5Kreisliga A2 AC: Turo Darfeld trennt sich von Christoph Klaas
(213 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Die Kobbos regeln ein paar Personalien
» [mehr...] (1.025 Klicks)
2 Landesliga 4: Matteo Schultewolter zieht's zum FC Epe
» [mehr...] (644 Klicks)
3 Bezirksliga 12: SC Greven 09 - Germania Horstmar 2:3
» [mehr...] (640 Klicks)
4 Landesliga 4: Michel Schrick wechselt zu Borussia Münster
» [mehr...] (572 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 25. Spieltag
» [mehr...] (488 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 24    104:19 65  
2    Germ. Hauenhorst 24    78:25 63  
3    SG Sendenhorst 24    72:20 62  
4    VfB Alstätte 24    64:19 62  
5    FC Nordwalde 23    72:22 58  

» Zur kompletten Tabelle