Suchbegriff:
Noch mehr Sport im Münsterland! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


  • Tabelle
  • Spielplan
  • OL

Oberliga Westfalen

Bitterer Nachgeschmack bleibt


von Justus Heinisch


(21.10.18) Das 0:2 in der dritten Minute der Nachspielzeit war dann auch irgendwie egal: Eintracht Rheine verlor zu Hause gegen den Holzwickeder SC mit besagtem Ergebnis. "Holzwickede war zweikampstark und bissig, ich will ja kein schlechter Verlierer sein. Doch die Dinger, die wir nicht beeinflussen können, waren nicht auf unserer Seite", protokollierte Coach Uwe Laurenz - das Ergebnis schmeckte fad.

Nicht "ganz so die Struktur der Vorwochen" wies Rheine laut Laurenz nach. Kein Wunder, so fehlten einige Stammkräfte bei der Eintracht. Was auch fehlte war das gute, alte Quäntchen Glück. Rheine und Holzwickede neutralisierten sich. Es passt ins FCE-Bild, dass die Führung Holzwickedes fragwürdig war. Nach einem Schnittstellenpass stand Sebastian Hahne im Abseits - das zumindest befand Laurenz. Und so lief Rheine einem Rückstand hinterher (26.).

Es sollte nicht sein ...

Vogelwild war dann das, was sich kurz darauf abspielte: Nils Hönicke haute einen Ball an die Unterkante der Latte, der Ball sprang aber nicht hinter die Linie. Wie war das nochmal mit dem Glück? Anschließend Elfmeter Holzwickede - doch Philipp Hinkerohe hält. Jetzt aber sollte doch das Momentum auf Rheines Seite sein - der Effekt verpuffte jedoch schneller, als es den Eintrachtlern lieb war: Denn Timo Scherping verpasste es kurz vor der Pause ebenfalls, vom Punkt aus zu treffen. Es blieb beim 0:1.

Chancen hagelte es nach dem Seitenwechsel auf beiden Seiten, der FCE war da, hatte sich reingebissen und trat gallig auf. "Das war dann so ein Spiel, dass in beide Richtungen kippen kann", stellte Laurenz fest. Doch der Ball ließ sich dann Zeit, ehe er wieder übers Netz rollte. Und zwar über die von Hinkerohe. In der 93. Minute erzielte Mirco Gohr die Entscheidung. "Ich gehe mit der Mannschaft aber nicht zu hart ins Gericht", meinte Laurenz. Es waren die 50/50-Situationen, die für Holzwickede sprachen.

FC Eintracht Rheine - Holzwickeder SC     0:2 (0:1)
0:1 Hahne (26.), 0:2 Gohr (90+3.)



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Heimspiel-Transferticker: Immer auf dem Laufenden im Heimspielland - 2019
» [mehr...] (1.226 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Anschwitzen, 24. Spieltag
» [mehr...] (675 Klicks)
3 Bezirksliga 12: SC Greven 09 - Vorwärts Wettringen 5:3
» [mehr...] (669 Klicks)
4 Bezirksliga 12: SV Burgsteinfurt - Emsdetten 05 3:1
» [mehr...] (500 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Wolters macht's am Wasserturm
» [mehr...] (496 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Borussia Münster 22    88:28 60  
2    Germ. Hauenhorst 22    60:23 57  
3    SC Halen 21    73:34 51  
4    Conc. Albachten 20    52:22 51  
5    SV Bösensell 22    62:24 50  

» Zur kompletten Tabelle