Suchbegriff:
  • OL
  • Spielplan
  • Tabelle

Oberliga Westfalen

Uwe Laurenz (r.) muss jetzt den Nachfolger von Sebastian Kockmann (l.) finden. Foto: Lehmann

Sieben Jahre müssen reichen


von Fabian Renger

(26.03.21) Vereinsmitglied des FC Eintracht Rheine bleibt Sebastian Kockmann auch noch nach dem 30. Juni diesen Jahres. Und: Als, wie er selbst auf der Öffnet externen Link in neuem Fensterfacebook-Seite des Clubs sagt, "hochambitionierter Trainer der Minikicker" wird er ebenfalls weitermachen. Na, Gott sei Dank! Allerdings wird Kockmann dann einen anderen Posten los sein. Denn das Amt des Sportlichen Leiters der Oberligamannschaft gibt er Ende Juni in andere (noch unbekannte) Hände.

"Nach sieben Jahren muss es irgendwann gut gewesen sein", sagt Kockmann auf Heimspiel-Anfrage. 2014 startete der ehemalige Mittelfeldspieler (FCE, SG Telgte, Eintracht Rodde, Amisia Rheine) seine Vorstandsarbeit am Delsen. Zunächst im Marketing, 2016 übernahm er seinen jetzigen Posten. "Wenn man das mit Herzblut macht - das unterstelle ich mir einfach mal -, dann bindet dich das gedanklich die ganze Woche über", so der Funktionär. Gerade Niederlagen trägst du in dieser Position durchaus länger mit dir rum, das stimmt wohl.

Ein längerer Prozess

Doch nun passte das gesamte Paket einfach zeitlich nicht mehr. In den Jahren ist auch viel passiert. Kockmann wurde zweimal Vater, auch beruflich ist er inzwischen viel mehr eingebunden. Der Rückzug als Sportleiter sei daher das Ergebnis eines längeren Prozesses gewesen. "Die Gründe liegen ausschließlich im persönlichen Bereich", betont er. "Das hat nichts mit Personen oder dem Trainerwechsel zutun."

Am Mittwoch informierte er seine Vorstandskollegen und die Mannschaft. Über die Nachfolge müssen jetzt die Vereinsbosse Uwe Laurenz und Ralf Bussmann entscheiden. "Das wird gelingen, da wird sich jemand finden", so Kockmann, der Vollgas bis Ende Juni verspricht und davon überzeugt ist, trotz aller Corona-Widrigkeiten gemeinsam mit dem neuen Übungsleiter Cihan Tasdelen einen starken neuen Kader zusammengestellt zu haben. Ob das auch für die Minikicker gilt, können wir allerdings nicht beantworten...

Teamcheck Oberliga Westfalen



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A TE: Holger Althaus hört im Sommer in Recke auf
(755 Klicks)
2Kreisliga A2 MS: GW Amelsbüren hat Jan Lukas Koch gesucht, gefunden und letztendlich überzeugt
(524 Klicks)
3Kreisliga A ST: Marvin Bingold kehrt zum 1. FC Nordwalde zurück
(440 Klicks)
4Kreisliga A2 AC: "Klaasi" bleibt der Liga erhalten
(247 Klicks)
5Handball-MSL-Liga: SGH Steinfurt - Friesen Telgte 28:33
(188 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Simo Sroub übernimmt beim BSV Roxel
» [mehr...] (676 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 19. Spieltag
» [mehr...] (603 Klicks)
3 Landesliga 4: Anschwitzen, der 19. Spieltag
» [mehr...] (571 Klicks)
4 Westfalenliga 1: Zwei weitere 2005er für Westfalia Kinderhaus
» [mehr...] (566 Klicks)
5 Oberliga Westfalen: Zwei weitere Youngster steigen auf beim 1. FC Gievenbeck
» [mehr...] (486 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Germ. Hauenhorst 19    63:21 51  
2    SV Mauritz 06 18    75:13 49  
3    SG Sendenhorst 18    49:14 46  
4    VfL Billerbeck 19    48:18 46  
5    FC Nordwalde 18    58:18 45  

» Zur kompletten Tabelle