Suchbegriff:
  • OL
  • Spielplan
  • Tabelle

Oberliga Westfalen

Und plötzlich fallen alle Lichter aus...


von Fabian Renger

(UPDATE/08.04.22) Wie Sie sehen, sehen Sie nichts...: Weit über 80 Minuten waren gespielt, die SF Siegen führten mit 2:0 auf dem heimischen Kunstrasen gegen die SpVgg Vreden - als plötzlich die Lichter ausgingen. Das Flutlicht war hinüber. Referee Dennis Magne brach das Spiel offiziell nach 89 Minuten ab. Und nun?

Gewöhnlich folgt in solchen Fällen ein Wiederholungsspiel. Doch dieser Fall ist noch etwas komplexer. Denn zunächst einmal stand viel auf dem Spiel: Zwar hatte zeitgleich die TSG Sprockhövel in Gütersloh mit 0:2 verloren und damit jegliche Restchancen auf die Aufstiegsrunde vergeigt. Doch - rein theoretisch zumindest - hätten die Vredener ja noch eine Möglichkeit, sich für die Aufstiegsrunde zu qualifizieren. Mit einem Sieg mit mindestens acht Toren Unterschied wären die Vredener nämlich an den Siegenern vorbei und in die Aufstiegsrunde eingezogen. Und am kommenden Sonntag (10.4.) hätten die Auf- und Abstiegsrunde beginnen sollen. Das Worst Case-Szenario - ein Spielausfall o.Ä. am Donnerstag - ist für den FLVW also eingetreten.

Öffnet externen Link in neuem FensterDie Kollegen der Münsterland Zeitung arbeiteten den Vorfall mit dem Vredener Vereinsvorsitzenden Christoph Kondring auf, der vor Ort war. Der MZ erklärte er: „Es kam der Vorschlag auf, dass wir das Spiel auf einer anderen Anlage zu Ende spielen sollten, auch der Staffelleiter hat uns am Telefon gesagt, dass wir das machen sollen. Wir haben uns aber mit Trainer, Mannschaft und Obmann besprochen, und letztlich dagegen entschieden.“ Den Grund schiebt Kondring der MZ gleich hinterher. Die Ausweich-Spielstätte hätte "sicher 500 Meter" (Kondring) entfernt gelegen. Kondring: "Für uns hätte das bedeutet, dass alle noch mal in den Bus müssen. Bis dann alles startklar gewesen wäre, um weiterzuspielen, hätte es sicher noch eine Dreiviertelstunde gedauert, und es war ja schon 22 Uhr." Und die Rückreise war mit 200 Kilometern eh schon lang genug. Kann man durchaus verstehen.

Wie geht's nun weiter? Öffnet externen Link in neuem FensterInzwischen ist klar, dass die Auf- und Abstiegsrunde wie geplant starten sollen. Die für Sonntag angesetzten Partien der Siegener und Vredener wurden aber vorsorglich erstmal abgesetzt. Die Spielwertung folgt beizeiten. Ausgang offen.



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A2 MS: Mit Sebastian Weitz holt der TuS Ascheberg eine Münsteraner "Fußballlegende"
(482 Klicks)
2Kreisliga A Steinfurt: Anschwitzen, 24. Spieltag
(464 Klicks)
3Kreisliga B TE: Quickies, 22. Spieltag
(388 Klicks)
4Handball HSM Münster 2024 - Spielplan
(242 Klicks)
5Kreisliga A1 Ahaus-Coesfeld: Anschwitzen, der 24. Spieltag
(116 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 24. Spieltag
» [mehr...] (705 Klicks)
2 Oberliga Westfalen: Das Funktionsteam des 1. FC Gievenbeck steht
» [mehr...] (604 Klicks)
3 Bezirksliga 12: SV Mesum II schnappt sich noch zwei Neue
» [mehr...] (588 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Wacker holt Max Schuler aus Hiltrup
» [mehr...] (500 Klicks)
5 Oberliga Westfalen: Tom Sikorski ist Neuzugang Nummer vier beim 1. FC Gievenbeck
» [mehr...] (448 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 24    104:19 65  
2    Germ. Hauenhorst 24    78:25 63  
3    SG Sendenhorst 24    72:20 62  
4    VfB Alstätte 24    64:19 62  
5    FC Nordwalde 23    72:22 58  

» Zur kompletten Tabelle