Suchbegriff:
  • OL
  • Spielplan
  • Tabelle

Oberliga Westfalen

Bei Rainer Sobiech und dem FC Eintracht Rheine läuft's wieder rund. Und: Auch in der kommenden Saison wird der Trainer den Oberligist trainieren. Foto: Renger

Sobiech ist's leichtgefallen


von Malte Greshake

(18.11.22) Der Saisonbeginn verlief für den FC Eintracht Rheine noch durchwachsen. Mittlerweile hat sich die Mannschaft von Rainer Sobiech aber wieder gefangen. Zuletzt heimste der Oberligist drei Siege in Folge ein. Und pünktlich zu dieser Jahreszeit hat die Eintracht-Vereinsführung nun auch geklärt, wer in der kommenden Saison die erste Mannschaft trainieren wird. Sobiech wird nach seinem Amtsantritt im Dezember 2021 nämlich dann in seine zweite vollständige Saison gehen.

"Wir gehen mit Rainer Sobiech in die nächste Saison", bestätigte Rheines Sportlicher Leiter Björn Meyer bei den Kollegen der Münsterländischen Volkszeitung (MV). "Zusammen mit seinem Team macht Rainer eine tolle Arbeit." Nach dem Auf und Ab habe sich die Mannschaft in den vergangenen Spielen stabilisiert und seit der Übernahme durch Sobiech sei die Aufwärtsentwicklung unverkennbar. Zudem lobt Meyer Sobiechs Vernetzung im Jugendbereich: "Jede Woche sind zwei A-Junioren bei der 1. Mannschaft im Training. Wir sind da ganz eng im Kontakt. Diese Dinge macht er richtig gut." 

"Daran wollen wir anknüpfen"

Der Trainer selbst hatte nicht großartig nachdenken müssen, ob er seinen Vertrag verlängert. "Natürlich muss eine solche Entscheidung wohlüberlegt sein", so Sobiech, der aber eben keine Einwände fand. "Ich fahre immer noch mit Freude und Spaß zum Training oder den Spielen. Die Arbeit im Trainerteam und mit den Betreuern klappt bestens. Aus diesem Grund ist es mir am Ende auch leicht gefallen, zuzusagen." Ob Sobiech ab dem nächsten Sommer dann allerdings immer noch mit seinem Co-Trainer Jan Stromberg zusammenarbeitet, ist noch nicht entschieden. Die Gespräche zwischen Stromberg und dem Verein laufen noch.

Und auch in sportlicher Hinsicht läuft es zurzeit wieder. Mittlerweile hat es sich der FCE auf der sechsten Platz der Oberliga gemütlich gemacht. "Unser Saisonstart war nicht gut, aber das werden wir in der Winterpause einordnen", so Sobiech. "Aber in den vergangenen Spiel stimmten dann die Leistung und auch Ausbeute. Daran wollen wir anknüpfen." Das spielfreie Wochenende nutzt Sobiech mit seinem Team nun, um im Rhythmus zu bleiben: Am heutigen Freitagabend (17.30 Uhr) testet der FCE gegen Westfalenligist Borussia Emsdetten. 

Einen "Neuzugang" hat der FCE auch noch zu vermelden: Jan Chorushuij (19) trainiert schon seit einigen Wochen im Kader der ersten Mannschaft mit, auf seine Spielberichtigung muss der Verein allerdings noch warten. Bis zur Vorsaison kickte der aus der Jugend von Arminia Ochtrup stammende Mittelfeldspieler in der U19 vom VfL Osnabrück. Davor hatte er auch schon Stationen wie Schalke 04 oder Twente Enschede hinter sich gebracht.

Oberliga Westfalen



Top-Klicker der Kreise
1Querpass: Staffeleinteilung der Kreisligen
(1609 Klicks)
2Handball HSM Münster 2024 - Spielplan
(555 Klicks)
3Kreisliga A2 MS: Gerrit Rolwes hat nochmal Bock
(491 Klicks)
4Kreisliga C: Velpes Neustart in der Kreisliga c
(361 Klicks)
5Querpass: COE Cup 2024 - Halbfinale
(182 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Landesliga 4: Fabio da Costa Pereira über seinen Wechsel zum SC Altenrheine
» [mehr...] (743 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Der Spielplan steht
» [mehr...] (530 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Wacker vor dem zweiten Bezirksliga-Jahr
» [mehr...] (527 Klicks)
4 Heimspiel-Podcast mit Gerrit Göcking und Ahmed Ali
» [mehr...] (445 Klicks)
5 Querpass: Kreisfrauenfußballkonferenz
» [mehr...] (423 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle