Suchbegriff:
  • OL
  • Spielplan
  • Tabelle

Oberliga Westfalen

Irgendwie war Lotte ja selbst schuld


von Fabian Renger

(17.10.22) Dem bescheidenen Auftritt Heimspiel der SF Lotte gegen den ASC Dortmund setzte die 72. Minute die Krone auf. Die SFL lagen mit 0:2 hinten, als es nochmal Strafstoß gab. Leon Gino Schmidt wurde gefoult. Lottes Simon Schubert trat an. Tim Oberwahrenbrock im Dortmunder Tor parierte. Und somit blieb's bei der Heimniederlage. "So ein Spiel darfst du nicht verlieren", ärgerte sich SFL-Coach Fabian Lübbers, schränkte jedoch zugleich ein: Am Ende sei es dann vielleicht auch verdient gewesen. Denn irgendwie war seine Elf ja selbst schuld.

Nach einer Fehlerkette auf der linken Abwehrseite nutzte Dortmunds Maximilian Podehl eine kapitale Fehleinschätzung der Hausherren zum 1:0 des Gasts (2.). Wieder einmal einen Rückstand hinterher zu rennen: Das kannten die Sportfreunde aus ihren Auswärtsspielen. Aber daheim lief es meistens eigentlich. Natürlich  schüttelte sich Lübbers' Bande erstmal kurz. Irgendwann war's dann okay. Und zwei Mega-Gelegenheiten auf den Ausgleich ließ Lotte auch liegen. Bo Drath sowie Max Kremer vergaben per Kopf, (42./45+2.). "Die Pause kam zum ungünstigen Zeitpunkt"´, befand Lübbers.  "Ich bin mir sicher: Machen wir einen von den beiden, gewinnen wir." Nach dem Seitenwechsel blieb's ein ähnliches Spiel, zunächst jedoch ohne die großen Highlights. Blöderweise - jedenfalls aus SFL-Sicht - nutzte Dortmund einen Aufbaufehler zum 2:0 aus. Dieses Mal war David Vaitkevicius erfolgreich (63.).

In der Folge erhöhten die Gastgeber wieder den Druck, wurden auch wieder zwingender. Doch Schubert vergab vom Punkt und Nao Oriyama schoss knapp vorbei (76.). Zwei weitere ganz dicke Dinger, die das Spiel womöglich nochmal verändert hätten. "Abgesehen von den ersten zehn Minuten haben wir gar nicht so viel verkehrt gemacht", zuckte Lübbers mit den Schultern. Aber halt auch nicht genug richtig.

SF Lotte - ASC Dortmund 0:2 (0:1)
0:1 Podehl (2.), 0:2 Vaitkevicius (63.)
Bes. Vorkommnis: Dortmunds Keeper Tim Oberwahrenbrock pariert Foulelfmeter von Lottes Simon Schubert (72.)



Top-Klicker der Kreise
1Aufstiegsrelegation: SC Sprakel - VfL Wolbeck II 4:3
(794 Klicks)
2Kreisliga A Steinfurt: FSV Ochtrup - 1. FC Nordwalde 0:2
(705 Klicks)
3Querpass: Emilie Maihs - alleine unter Männern
(336 Klicks)
4Handball-Landesliga 2: Uwe Landau übernimmt den SC Münster 08
(307 Klicks)
5Kreisliga A2 AC: Mahmoud Abdul-Latif ein letztes Mal im Interview
(172 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Eure Urlaubsgrüße 2024
» [mehr...] (2.326 Klicks)
2 Bezirksliga 12: SC Greven 09 legt nochmal nach
» [mehr...] (886 Klicks)
3 Heimspiel-Podcast mit Frank Wegener, Marc Wiethölter, Patrick Wensing und Yannick Bauer
» [mehr...] (737 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Umut Berke wechselt zum SV Burgsteinfurt
» [mehr...] (732 Klicks)
5 Anstoß: Bitte mehr davon auch in der neuen Saison
» [mehr...] (668 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle