Suchbegriff:
  • OL
  • Spielplan
  • Tabelle

Oberliga Westfalen

Luca Steinfeldt (m.) wird hier von gleich zwei Clarholzer Gegenspielern bedrängt, der Eindruck täuscht aber gewaltig: Die Preußen lagen und liegen definitiv nicht am Boden. Foto: Renger

Die Preußen überwintern ganz oben!


von Fabian Renger

(10.12.22) "Ich bin schon etwas gerührt gerade." Die Gefühlswelt von Kieran Schulze-Marmeling hätte am Samstagabend definitig schlechter sein können. Der Cheftrainer von Preußen Münster II war auf dem Weg in Richtung Weihnachtsfeier. Und wir legen uns fest: Die dürfte legendär bis spektakulär ausfallen (ausgefallen sein). Weil die Preußen nämlich als Spitzenreiter überwintern werden. Bövinghausens Spiel in Siegen fiel aus. Die Preußen erledigten im Spitzenspiel den (ehemaligen) Tabellenvierten Victoria Clarholz mit 3:0 (2:0) und sprangen damit auf Platz eins. Und das mit einer Leistung, die wahnsinnigen Eindruck hinterließ.

Man muss sich das nochmal vergegenwärtigen: Die Adlerträger dürfen nicht aufsteigen. Dann kommt mit Clarholz ein unangehmer Gegner an den Berg Fidel. Die Temperaturen liegen irgendwo beim Gefriefpunkt. Ekelerregend. Doch es war schon verrückt, mit welcher Motivation die Münsteraner Clarholz dennoch direkt die Hölle heiß machten. Intensiv war's, brutal willig. "Was die Jungs abreißen, ist schon wahsninnig", fand auch Schulze-Marmeling kaum Worte. "Das war ein super Spiel von uns: Sehr kontrolliert, extrem reif, effektiv, wir haben kaum was zugelassen."

"Sehr kontrolliert, extrem reif, effektiv"

Besonders über den Ballbesitz kontrollierten die Hauherren die Victoria, aber auch die wenigen Aktionen gegen den Ball gingen an die Münsteraner. Natürlich war es auch das Match der optimalen Zeitpunkte: Bereits früh führten die Preußen. Die flache Hereingabe von Marvin Benjamins von der rechten Seite war so scharf und gewürzt, man hätte fast schon ein Warnzeichen dran machen müssen. Abnehmer war Nick Selutin am zweiten Pfosten - 1:0 (4.). Das 2:0 gehörte Luca Steinfeldt. Er köpfte einen Eckstoß in die Maschen, Francesco Di Pierro hatte den getreten (32.). Mit der selben Variante überwältigte Münster auch neulich bereits Sprockhövel. Schulze-Marmeling wollte nicht zu viel verraten: "Da geht's um Staffelung und Zielräume. Wir haben uns was bei Rödinghausen geklaut." Gut geklaut.

Pascal "Paco" Koopmann machte das 3:0 mit einem Flachschuss aus etwa 18 Metern klar (59.). Abermals optimales Timing. "Er hat ein herausragendes Spiel gemacht - ähnlich herausragend wie die Planung der Weihnachtsfeier", kommentierte sein Coach den Auftritt von Routinier Koopmann. Joar. Und damit war die Sache dann auch durch, bei Clarholz war etwas der Glauben gebrochen. Und als die Gäste dann doch nochmal zum Abschluss kamen, war auf Preußens Schlussmann Veith Walde Verlass. 35 Punkte und Platz eins im Winter, ein sauberer Zu-Null-Erfolg gegen ein anderes Spitzenteam zum Abschluss. "Rundum gelungen", befand Preußens Trainer. Mehr gibt's wirklich nicht dazu zu sagen.

Preußen Münster II - Victoria Clarholz 4:0 (2:0)
1:0 Selutin (4.), 2:0 Steinfeldt (32.)
3:0 Koopmann (59.)



Top-Klicker der Kreise
1Krombacher-Pokal MS 2023/24: SV Mauritz - SC Münster 08 16:15 n.E.
(1261 Klicks)
2Kreisliga A ST: Germania Hauenhorst holt sich Alex Bügener vom FCE
(1057 Klicks)
3Kreisliga B1 TE: Dreierwaldes Familie wächst weiter
(569 Klicks)
4Handball-Münsterlandklasse: Quickies, der 22. Spieltag
(263 Klicks)
5Kreisliga A2 AC: Turo Darfeld trennt sich von Christoph Klaas
(213 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Die Kobbos regeln ein paar Personalien
» [mehr...] (1.025 Klicks)
2 Landesliga 4: Matteo Schultewolter zieht's zum FC Epe
» [mehr...] (644 Klicks)
3 Bezirksliga 12: SC Greven 09 - Germania Horstmar 2:3
» [mehr...] (640 Klicks)
4 Landesliga 4: Michel Schrick wechselt zu Borussia Münster
» [mehr...] (572 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 25. Spieltag
» [mehr...] (488 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 24    104:19 65  
2    Germ. Hauenhorst 24    78:25 63  
3    SG Sendenhorst 24    72:20 62  
4    VfB Alstätte 24    64:19 62  
5    FC Nordwalde 23    72:22 58  

» Zur kompletten Tabelle