Suchbegriff:
Noch mehr Sport im Münsterland! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!

-Anzeige-

Frank Uhle und Eike Wessels (r.) bereiten das 2:1 für den UFC hier per Kraftakt vor.

UFC steigert sich ins Halbfinale


von Mario Witthake

(14.03.14) Hohe Futsalkunst bot der UFC Münster am Samstagmittag zwar nicht. Aufgrund einer deutlichen Steigerung in der zweiten Halbzeit setzten sich die Münsteraner im ersten K.O.-Spiel auf Landesebene aber souverän gegen den TSB Flensburg durch. Nach dem 5:1 (1:1) in der Halle Ost heißt es am kommenden Wochenende nun Halbfinale für den UFC.

Beiden Mannschaften war die Nervosität zu Beginn anzumerken. Flensburg wollte den Münsteranern nicht den Gefallen, ungestüm in die Offensive vorzupreschen. Der UFC hingegen fand nach einer ersten guten Aktion, an deren Ende Kapitän Christoph Rüschenpöhler nicht an den Ball kam, lange nicht statt. Vielmehr gaben die Flensburger Gas, nutzten jedoch die ein oder andere Schussposition nicht gut genug. Früh hatte der UFC dann sogar Foulprobleme und musste vorsichtiger agieren. Nachdem sich auf der anderen Seite Rüschenpöhler einmal durchmogeln konnte und er von hinten weggestoßen wurde, blieb die Pfeife der ansonsten schnell pfeifenden Schiedsrichter allerdings stumm (10.). Fünf Minuten später gelang der Durchbruch: Thomas Lehmann und Alexander Kenkel setzten die TSB-Abwehr gut unter Druck, Lehmann kam an den Ball, behielt die Übersicht und passte perfekt auf Kenkel, der die Kugel ins leere Tor schoss - 1:0 für den UFC.

Rückhalt Szymanski

Eine Minute später leistete sich Gunnar Kaib das fünfte Mannschaftsfoul - Münster riskierte nun mit jeder Abwehraktion einen Zehnmeter. Diese Chancen nutzten die Gäste, kamen zum verdienten Ausgleich (17.) und machten weiter Dampf. Thomas Lehmann rettete in höchster Not, dann scheiterte Flensburgs Thomas Lohner nach Rüschenpöhlers Unkonzentriertheit knapp (18.). Vor dem Halbzeitpfiff rückte UFC-Keeper Michael Szymanski in den Blickpunkt: Gegen Lasse Sohrweide zeigte er einen Klasse-Reflex (20.), kurz darauf machte er sich vor Lohner ganz groß. "Wir sind nicht zu unserem gewohnten Spiel gekommen, weil Flensburg immer mit zwei Mann tief stand", sagte Szymanski nach dem Spiel.

Erst in der zweiten Halbzeit kamen die Münsteraner besser in Schwung. Einen ersten Schuss setzte Kenkel daneben (22.), dann machte der UFC mit einem Kraftakt die erneute Führung perfekt. Eike Wessels und Frank Uhle blieben tief in Flensburgs Hälfte hartnäckig, Wessels bekam dann die Ballkontrolle, schob clever rüber auf Uhle der direkt Gunnar Kaib bediente - das 2:1 war echter UFC-Futsal (25.). Doch auch dieses Tor war noch nicht der erhoffte Brustlöser. Flensburg wurde noch aggressiver, der UFC hielt dagegen, ließ sich dabei aber zu tief in die eigene Hälfte drängen und spielte die möglichen Schnellangriffe nicht konsequent.

In einem nun sehr hitzigen Spiel behielt UFC-Schlussmann Szymanski die Übersicht, rettete im Liegen (30.) und drei Minuten später mit genialer Fußabwehr. Im Gegenzug gelang die Kugel über Wendelin Kemper zu Bartosz Mazurkiewicz, der eiskalt zum 3:1 vollstreckte. Jetzt kam endlich die Sicherheit zurück ins Spiel der Münsteraner. Während Flensburg am Ende mit fünf Feldspielern alles versuchte, schraubten Lehmann (36.) und Kaib (40.) das Ergebnis hoch. Auch wenn Kenkel das halbe Dutzend lässig verpasste, spiegelt das deutliche Resultat nicht den Spielverlauf wider. Trotzdem war UFC-Präsídent Georg von Coelln "mit der zweiten Halbzeit sehr zufrieden".

UFC Münster - TSB Flensburg     5:1 (1:1)
1:0 Kenkel (15.), 1:1 von Diczelski (17.),
2:1 Kaib (25.), 3:1 Mazurkiewicz (33.)
4:1 Lehmann (36.), 5:1 Kaib (40.)

Weitere Themen



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Heimspiel-Transferticker: Immer auf dem Laufenden im Heimspielland
» [mehr...] (3.709 Klicks)
2 Bezirksliga 12: "Catsche" will wieder in die Hauptrolle
» [mehr...] (1.032 Klicks)
3 Bezirksliga 12: André Kuhlmann neuer Steuermann bei BW Aasee
» [mehr...] (962 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Joel Flasse rundet Altenrheines Kaderplanungen ab
» [mehr...] (529 Klicks)
5 Landesliga 4: Lorenz geht, Hänsel beim BSV Roxel
» [mehr...] (434 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Halen 17    61:24 45  
2    SC Hörstel 17    72:23 44  
3    Borussia Münster 16    63:22 44  
4    Conc. Albachten 17    46:20 44  
5    Germ. Hauenhorst 17    42:22 42  

» Zur kompletten Tabelle