Suchbegriff:
Marcel Pielage (l.) wird im Sommer Spielertrainer bei TuRo Darfeld.

Pielage: "Fraundörfer hat mich ins Spiel gebracht"


von Mario Witthake

(24.03.15) Marcel Pielage wird Spielertrainer bei TuRo Darfeld. Wenn auch Sie, werter Leser, wie wir zunächst keine Verbindung herstellen können zwischen dem Ex-Oberliga-Kicker und dem Coesfelder Kreisligisten, dann lesen Sie dieses Interview mit dem 32-jährigen Fußballer des Landesligisten SV Burgsteinfurt.

Heimspiel-online: Hallo Marcel, gegen Emsdetten hast Du Dich früh verletzt. Wie geht es Dir?
Pielage: Donnerstag habe ich den Termin beim MRT. Ich hab ne' dicke Bandage und kann das Knie nicht beugen. Ist selbstverschuldet, weil ich den Ball nicht richtig getroffen habe. Ich hoffe, dass es nicht so schlimm und nur eine Dehnung ist.

Das Spiel hast Du dann von draußen verfolgt?
Pielage: Ja, es war ein unterirdisches Spiel. Emsdetten war nicht gut und wir noch schlechter. Not gegen Elend. Wir müssen uns deutlich steigern, denn wir haben nur sechs Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz.

Die Meldung, dass Du Spielertrainer bei TuRo Darfeld wirst, kommt für mich überraschend. Wo ist da die Verbindung?
Pielage: Die hatte ich erst auch nicht. Thomas Fraundörfer, den ich ja vom Beruf her kenne (beide sind bei der Polizei, Anm.), hat mich da ins Spiel gebracht. Anhören kann man sich ja alles, deshalb bin ich unvoreingenommen in die Gespräche gegangen. Und die Gespräche waren gut und ich denke, dass die Kreisliga A für mich ein guter Einstieg als Seniorentrainer ist.

Die Idee Spielertrainer zu werden hast Du Dir also nicht von Julius Vehoff abgeguckt (Anm.: Vehoff ist auch Innenverteidiger in Burgsteinfurt und wird im Sommer Spielertrainer in Metelen)?
Pielage: Ne ne, die Gespräche liefen zur gleichen Zeit, Julius hat das nur früher klargemacht.

Wird Hendrik Telgmann jetzt auch Spielertrainer?
Pielage: Der hat ja schon in Burgsteinfurt zugesagt (lacht). Hendrik ist noch jung, der kann sich noch austoben.

Wieso ab Sommer Darfeld, jetzt Sechster der Kreisliga A Coesfeld?
Pielage: Ich habe dort ein sehr gutes Umfeld kennengelernt. Es gibt da nicht den einen Macker, der das Sagen hat. Der Verein ist seriös aufgestellt, will in der nächsten Saison oben mitspielen. Das ist auch gut so, denn wenn man um die Goldene Ananas spielen will, kann ich mir die Fahrt nach Darfeld sparen. Was gut ist, der Verein hat eine Top-Anlage mit Kunstrasenplatz und großer Rasenfläche.

Was weißt Du sonst noch über Darfeld und die Liga?
Pielage: Ich musste grinsen als ich gelesen habe, dass Goran Mikic Trainer bei Adler Buldern wird. Den kenne ich ja noch von Preußen-Zeiten. Ansonsten muss ich gerade mit zig Leuten telefonieren. Die Jungs habe ich jetzt einmal gesehen, die A-Jugend gucke ich mir am Wochenende an. Wir wollen mit Darfelder Jungs arbeiten, was aber nicht heißen soll, dass man nicht ein, zwei Externe dazuholen kann.

Ganz ehrlich, Du kennst da aber keinen Spieler, oder?
Pielage: Nein, ich kenne keinen Spieler. Ich muss jetzt mit den Jungs telefonieren, sie mir anschauen, die Stimmung einfangen. Die Mannschaft ist sehr jung mit 23 Jahren im Schnitt. Der Älteste ist 27, ich werde also mit meinen 32 Jahren der mit Abstand Älteste sein.

Hast Du eine Trainerlizenz?
Pielage: Ja, aber ich weiß nicht, wie die heißt. Früher war das die C-Lizenz, das haben die ja umstrukturiert. Im Sommer mache ich da was Neues von wegen A-Jugend-Elite-Lizenz. Kein Plan wie das genau heißt, ich weiß nur wo ich da hin muss.

Wo wird auf dem Feld Deine Position sein?
Pielage: Das weiß ich noch nicht, ich will ja auch niemandem im Weg stehen. Wir werden die Vorbereitung abwarten und dann sehen, wie es passt.

Du hast von ein, zwei Externen gesprochen. Wer wird das sein?
Pielage: Namen nenne ich jetzt nicht. Man hat da so seine Kandidaten im Auge, aber man muss auch sagen, dass hier nicht großes Geld verdient wird. Und die Mannschaft ist wie gesagt jung, da kannst Du ne Menge rausholen.

Sag mir bitte zum Ende noch, wie Du Deine Ex-Vereine Emsdetten, Kinderhaus und Greven 09 siehst?
Pielage: Zu Emsdetten habe ich keinen Draht, außer dass ich mit Christian Bienemann befreundet bin. In Kinderhaus hatte ich vier tolle Jahre. Es tut mir leid zu sehen, dass die A-Jugend eventuell in die Kreisliga absteigt. Das war ja mein Baby. Seitdem ich nicht mehr in Greven, sondern in Münster wohne, ist auch da der Kontakt abgerissen. Wenn ich am Wochenende Zeit habe, dann guck ich mir Kinderhaus an.

Weitere Themen



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A Steinfurt: SF Gellendorf finden den Fettich-Nachfolger
(567 Klicks)
2Kreisliga A1 Münster: SC Münster 08 II - BSV Ostbevern 5:3
(399 Klicks)
3Kreisliga A Tecklenburg: Anschwitzen, 18. Spieltag
(325 Klicks)
4Handball-MSL-Liga: Eintracht Hiltrup - HSG Kattenvenne/Lengerich II 26:17
(223 Klicks)
5Kreisliga A1 AC: SF Ammeloe: Pech geht, ein altbekanntes Duo kommt
(127 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Wenkers ist der zweite Streich für Emsdetten 05
» [mehr...] (695 Klicks)
2 Landesliga 4: Westfalia Gemen - BSV Roxel 3:0
» [mehr...] (526 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Borussia Münster - BW Aasee 10:0
» [mehr...] (515 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Marcel Thies übernimmt den SV Mesum II
» [mehr...] (408 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 16. Spieltag
» [mehr...] (375 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Falke Saerbeck 16    44:21 41  
2    Holtwick 15    51:16 40  
3    W. Mecklenbeck 15    47:14 38  
4    SV Mauritz 06 16    50:19 38  
5    Warendorfer SU 16    53:14 37  

» Zur kompletten Tabelle