Suchbegriff:

Spieler Fragen...: Äußerungen in der Fremdsprache


Von Mario Witthake

(11.03.15) Kommentare von Spielern und Trainern über seine Entscheidungen hört ein Schiedsrichter nie gerne. Und wenn darin Kritik oder gar eine Beleidigung geäußert wird, muss der Spielleiter das mit einer Gelben oder Roten Karte ahnden. Darf ein Schiedsrichter das auch tun, wenn er das Gesagte gar nicht versteht, weil der Spieler oder Trainer in der Fremdsprache kommuniziert?

Diese Frage formuliert unser Leser Dennis, der am vergangenen Wochenende miterlebte, wie genau das geschah.

"Der Schiri hat unserem Spieler sinngemäß gesagt, dass er ihn mit Gelb-Rot vom Platz stellt, wenn er noch einmal etwas in einer Sprache sagt, die er nicht versteht. Das darf der doch sicherlich nicht, oder? Ist ja schon fast fremdenfeindlich - und das bei so vielen Spielern mit ausländischen Wurzeln...?"

Dennis hat mit seiner Einschätzung Recht. Denn Thorsten Kaatz, Schiedsrichter-Lehrwart des hiesigen Kreises sagt: "Es gibt keine Regel, die einem Spieler vorschreibt auf Deutsch zu kommunizieren." Kaatz spricht von zwei Optionen: "Wenn ein Spieler etwas vom Schiedsrichter möchte, der das aber nicht versteht, kann er a) nichts machen, sprich ihm nicht helfen und b) aber auch nichts ahnden."

Eine Ausnahme wäre gegeben, wenn der Trainer das vom Spieler Gesagte übersetzt und es sich um eine Beleidigung handelt. Kaatz: "Allerdings müsste das vom eigenen Trainer und nicht vom gegnerischen Trainer übersetzt werden." Darüber hinaus gebe es - unabhängig davon, ob man eine Fremdsprache beherrsche oder nicht - "gewisse Schimpfwörter, die man drauf hat".

Angesprochen auf den von unserem Leser geschilderten Fall nimmt Kaatz den Schiedsrichter in die Kritik: "Das ist totaler Humbug. Der Schiedsrichter hat in diesem Fall von vorne bis hinten nicht nachgedacht. Man stelle sich das bei einer Mannschaft vor, die nur aus Spaniern besteht. Natürlich dürfen die untereinander kommunizieren."

Kaatz, der ankündigte auf dem nächsten Lehrabend zu diesem Thema Stellung zu nehmen, geht noch weiter: "Ich empfehle der betroffenen Mannschaft das beim Staffelleiter zu melden. Die 5. Gelbe Karte führt in dieser Saison ja zu einer Spielsperre."

Weitere Fragen



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A ST: Zu- und Abgänge Saison 2022/23
(1173 Klicks)
2Kreisliga A TE: Zu- und Abgänge Saison 2022/23
(858 Klicks)
3Kreisliga A2 MS: Zu- und Abgänge 2022/23
(838 Klicks)
4Handball-Landesliga 3: Ladbergen legt nach
(440 Klicks)
5Kreisliga A2: Zu- und Abgänge 2022/23
(226 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Westfalenliga 1: Beben kurz vor dem Start bei Borussia Emsdetten
» [mehr...] (2.727 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Zu- und Abgänge 2022/23
» [mehr...] (2.650 Klicks)
3 Landesliga 4: Zu- und Abgänge Saison 2022/23
» [mehr...] (1.634 Klicks)
4 Oberliga Westfalen: Zu- und Abgänge Saison 2022/23
» [mehr...] (1.025 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Hesener setzt beim Borghorster FC aus
» [mehr...] (808 Klicks)

» Mehr Top-Klicker