Suchbegriff:

Auslaufen

Nils Heubrock bewies in Bielefeld ein ganz ganz feines Füßchen.

Auslaufen: Boss, Kulisse und Assists der Woche


von Mario Witthake, Robert Wojtasik, Nicolas Hendricks und Christian Lehmann

(26.08.15) Wer am vergangenen Spieltag zeigte, wo in der Amateurfußball-Szene der Hammer hängt, haben wir ligenübergreifend in unserer neuen Rubrik zusammengefasst. 

Der Boss der Woche (Opens external link in new windowLars Meckelholt, Ibbenbürener SV, Kreisliga A TE):
Der eine oder andere von euch nörgelt ja gerne an unseren Spieltagstipps herum. So auch Lars Meckelholt, der im Anschluss an den Sieg seiner ISV gegen Laggenbeck (wir hatten auf Laggenbeck gesetzt) ein Tipp-Duell um die nächste Bratwurst vorschlug. Gesagt getan. Seine Prognose für das ISV-Spiel am Sonntag gegen Saerbeck lautete 2:0. Und nun ratet mal, wer den zweiten Treffer erzielt hat? Richtig, unser Freund Meckelholt. "Wenn ich ehrlich bin, habe ich sogar gehofft, dass danach nichts mehr passiert", sagte er im Anschluss. Und strahlte über beide Ohren im Opens external link in new windowVideo des Klub-Kanals.

Die Kulisse der Woche (Opens external link in new windowSF Siegen vs SuS Neuenkirchen, Oberliga Westfalen):
1049 Zuschauer sahen die Begegnung zwischen den SF Siegen und SuS Neuenkirchen im Siegerland-Stadion - und das in der Oberliga Westfalen. Auch mehr als ein Dutzend SuS-Supporters machte sich auf den Weg zum einstigen Zweitligisten und brachten die 190 Kilometer vor und nach dem Spiel hinter sich.

Der Assist der Woche (Opens external link in new windowNils Heubrock, 1. FC Gievenbeck, Westfalenliga 1):
Das, was Nils Heubrock vom 1. FC Gievenbeck in der 26. Minute vor Tristan Niemanns Treffer bei Fichte Bielefeld mit dem Ball veranstaltete, war einfach vom feinsten. In der Szene blockte Heubrock zunächst auf der rechten Seite einen langen Ball von Bielefeld-Kapitän David Schwesing und nahm den unkontrolliert nach oben fliegenden Ball anschließend Volley, um ihn so extrem gefühlvoll in den Lauf des durchstartenden Niemanns zu legen. Der behielt die Nerven und netzte zum richtungsweisenden 2:0 ein.

Aufbauspieler der Woche: Opens external link in new windowPatrick Hinkerohe, Concordia Albachten, Kreisliga A2 MS:
Nicht weniger wertvoll als Nils Heubrock war Patrick Hinkerohe für sein Team Concordia Albachten. Heutzutage wird ja häufig vom "mitspielenden Torwart" gesprochen. Concordia verfügt offenbar über einen dieser modernen Schnapper. Das Spiel gegen den SV Herbern II hatte die Truppe von Simo Sroub am Sonntag weitgehend im Griff, führte nach einer Stunde trotzdem nur relativ knapp mit 1:0. Dann meckerte auch noch Lukman Atalan so lange, bis Schiri Marc-Philipp Berg ihm die Ampelkarte vor die Nase hielt. Für einen Moment drohte das Spiel zu kippen, denn Herbern nahm in Überzahl  noch mal Witterung auf und verschob seine Reihen nach vorne. Den Concorden boten sich dadurch Räume in der gegnerischen Hälfte, die Hinkerohe zu nutzen wusste: Das 2:0 von Steven Meyer bereitete der Keeper mit einem langen Ball direkt vor. Beim 3:0, wieder traf Meyer, wählte Hinkerohe nur drei Minuten später den Umweg über Matthias Maschek, der nur noch mit dem Kopf weiterleiten musste. Die Partie war entschieden und Torwart Hinkerohe hatte beim Abpfiff nicht nur seinen Kasten sauber gehalten, sondern mal eben auch anderthalb Assists verbucht.

Der Lucky-Punch der Woche (Opens external link in new windowThomas Artmann, SV Burgsteinfurt, Landesliga 4):
Es kommt ja immer mal vor, dass eine Mannschaft durch ein spätes Tor ein Spiel doch noch für sich entscheidet. Doch dieses Kunststück gelang dem SV Burgsteinfurt im zweiten Saisonspiel nun zum zweiten Mal. Während am letzte Wochenende in Gemen Fabian Erber in der Nachspielzeit zum 2:1 traf, wurde am Sonntag gegen den SV Herbern Thomas Artmann in der Schlussminuten unter einer Jubeltraube begraben. "Diesmal war's ein absoluter Lucky-Punch", fand auch SVB-Coach Dirk Bültbrun.

Die graue Eminenz der Woche (Opens external link in new windowMike van der Haar, SC Gremmendorf, Kreisliga B3 MS):
Mike van der Haar, Torjäger und 35-jähriger Dauerbrenner beim SC Gremmendorf, schien in der Vorbereitung ein wenig sein Knipsergen abhanden gekommen zu sein. Im B-Ligaspiel gegen den FC Nordkirchen II erzielte der Routinier dann beim 5:0-Erfolg gleich die ersten drei Treffer. Hat Trainer Daniel Thihatmar dem Ochsenblut zu trinken gegeben? "Ich habe ihm gesagt, er soll aufhören, zu denken", so der Coach. Na wenn's so einfach ist...

Die Tattoos der Woche (Sven Ochse, Vinnie Jones):
Was haben wir da in der letzten Woche nur für eine Lawine losgetreten! Nachdem wir Harry Toonens Ajax Amsterdam-Logo als Tattoo der Woche gepriesen haben, erreichten uns zwei Fotos von Amateurfußballern, die das Konterfei "ihres" Klubs als Körperschmuck tragen. Facebok-User Vinnie Jones postete ein Bild mit Saxonia-Logo, außerdem erspähte unser Mitarbeiter Alex Piccin das Wilmsberg-Tattoo von Sven Ochse. Witzig, dass Ochse inzwischen bei der SpVgg Langenhorst-Welbergen kickt. Bleibt ja immer noch Zeit für ein Arschgeweih...

So kann man sich täuschen: Tattoos vom eigenen Lokal-Klub sehen gar nicht so doof aus, wie wir dachten.

Weitere Themen



Top-Klicker der Kreise
1Krombacher-Pokal MS 2022/23: IFC Warendorf - SC Gremmendorf 9:1
(565 Klicks)
2Krombacher-Pokal TE 2022/23: Brukteria Dreierwalde - Eintracht Mettingen 2:5
(320 Klicks)
3Kreissparkassen-Cup ST 2022/23: Eintracht Rodde - SuS Neuenkirchen 0:12
(267 Klicks)
4Quer: Verletzungen und Favoritensiege
(175 Klicks)
5Krombacher-Pokal AH/COE: FC Vreden - SG Coesfeld 06 19:18 n.E.
(153 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Brüggemeyer schließt sich den Kobbos an
» [mehr...] (1.231 Klicks)
2 Westfalenpokal: Teuto Riesenbeck - Concordia Albachten 4:0
» [mehr...] (607 Klicks)
3 Westfalenpokal: FCE Rheine - RW Ahlen 7:8 n.E.
» [mehr...] (547 Klicks)
4 Frauen-Bezirksligen: Das ist los bei den Teams aus dem Heimspiel-Land
» [mehr...] (418 Klicks)
5 Westfalenpokal: SpVgg Erkenschwick - GW Nottuln 7:2
» [mehr...] (322 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Vorwärts Epe II 0    0:0 0  
2    Wessum 0    0:0 0  
3    Matellia Metelen 0    0:0 0  
4    SF Gellendorf 0    0:0 0  
5    GWA Rheine 0    0:0 0  

» Zur kompletten Tabelle