Suchbegriff:

Auslaufen

Da kann man neidisch werden: Marius Wies präsentiert, was er zu präsentieren hat.

Eistonne: Der Poser der Woche


von Mario Witthake, Christian Lehmann, Nils Tyczewski und Fabian Renger

(16.09.15) Wenn wir die hiesigen Fußballer vor Betreten der Spielfläche abfangen können, knipsen wir immer schön drauf los. Ein verlegenes Lächeln oder konzentriertes Weggucken ist da die normale Reaktion. Anders sieht das aus bei Wilmsbergs Marius Wies. Übrigens: Was früher "Auslaufen" war, heißt jetzt "Eistonne". Hat der Chef demokratisch bestimmt.

Der Poser der Woche: Marius Wies (Opens external link in new windowSpieler SV Wilmsberg beim TuS Altenberge, Bezirksliga 12)
Dieser Schlingel. Während andere Spieler ihr bestes Schwiegersohngrinsen auffahren, denn Tunnelblick forcieren oder - auch mal ganz nett - eine Grimasse schneiden, stellt Marius Wies im Angesicht unserer Kamera seinen Oberkörper ins Rampenlicht. Na klar, die Hose muss vor Anpfiff auch schön zugeknotet sein. Half dem Wilmsberger jedoch nicht, die Partie in Altenberge ging 0:2 verloren.

Das Schlitzohr der Woche: Rainer Lambrecht und Markus Klimke (Opens external link in new windowTrainer und Spieler Westfalia Hopsten II, Kreisliga B1 TE)
Gefühlt hat Markus Klimke schon zehnmal seine Laufbahn beendet. In dieser Saison sollte der immer noch flotte Spielmacher von Westfalia Hopsten endgültig aufhören und auch in der zweiten Mannschaft von Trainer Rainer Lambrecht nicht mehr zum Einsatz kommen. Hatte Lambrecht sogar noch eine Woche vor dem Gastspiel in Steinbeck versichert. Und was war? Natürlich lief Klimke in Steinbeck auf, wo Lambrecht früher selbst Trainer war. Er wusste, wie schwer sich der bisherige B1-Tabellenführer gegen Klimke immer getan hatte. So auch diesmal. Der verhinderte Fußball-Rentner führte beim 5:1-Auswärtssieg Regie, als sei er nie weg gewesen.

Die Begleitung der Woche (Opens external link in new windowSV Mauritz III, Kreisliga C2 MS)
Gerade in der Kreisliga C ist es eher unüblich, dass die Kicker vor großer Kulisse spielen. Gut, in Mauritz war beim C2-Kick der Dritten gegen Eintracht Münster IV nun auch nicht die Hölle los, dafür bekamen die Anwesenden jedoch eine unterhaltsame Vorführung zum Thema Afrikanischer Tanz. Der Nigerianer Onyekachi Colombus Edeh steigerte die Tanzlust bei seinen Groupies peu à peu mit satten vier Treffern. Am Ende stand es 9:2 für Mauritz.

Der Fauxpas der Woche (Opens external link in new windowTuS Hiltrup IV - Centro Espanol, Kreisliga C4 MS)
Das Portal fussball.de wird ja immer verlässlicher und dient auch uns als hilfreiche Quelle für Ergebnisse und Torschützen. Doch am Sonntag hatte sich ein Fehler eingeschlichen, denn der TuS Hiltrup IV hat den Nachbar Centro Espanol nicht mit 11:2, sonder 'nur' mit 6:2 abgeschossen. Das Ergebnis wurde inzwischen korrigiert, Stefan Borkens wird im Spielbericht - Stand Mittwoch Nachmittag - aber immer noch als sechsfacher Torschütze geführt, und das binnen fünf Minuten. Oliver Borkens soll darüber hinaus sowohl mit der Rückennummer 13 als auch mit der 14 insgesamt viermal eingewechselt worden sein. Nee, in Hiltrup wird nicht geklont, soweit zumindest unser Kenntnisstand.

Weitere Themen



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Landesliga 4: Kinderhaus holt ein Duo aus Roxel
» [mehr...] (1.250 Klicks)
2 Querpass: Die Kunst der richtigen Kabinenansprache
» [mehr...] (997 Klicks)
3 Landesliga 4: Anschwitzen, der 19. Spieltag
» [mehr...] (756 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 19. Spieltag
» [mehr...] (688 Klicks)
5 Landesliga 4: Till Dresemann ist Ahaus-Neuzugang Nummer sechs
» [mehr...] (673 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 17    59:11 49  
2    TGK Tecklenburg 18    68:20 45  
3    SV Bösensell 17    45:10 43  
4    Neuenkirchen II 18    66:24 40  
5    Arm. Ibbenbüren 17    53:27 39  

» Zur kompletten Tabelle