Suchbegriff:

Eistonne

Eistonne: Die Show der Woche


von Alex Piccin und Mario Witthake

(16.12.15) Das Jubeln will gelernt sein. Genauso das perfekte Timing. Und Tobiasse gehen in dieser Woche besonders gut.

Show der Woche
Opens external link in new windowGuglielmo Maddente, TuS Hiltrup, Westfalenliga
Dieser Moment, wenn Du den Ball perfekt triffst und genau weißt, dass der Torwart keine Chance hat, den Treffer zu verhindern. Diesen Moment erwischte am Sonntag Hiltrups Guglielmo Maddente. Beim Gegner stand zwar die Katze Nico Eschhaus im Tor, aber Maddente drehte guten Gewissens jubelnd ab, als Ball und Keeper noch in der Luft waren. Der kleine Edeltechniker wusste, dass er ein ganz schickes Ding losgelassen hatte, anders waren seine anschließenden Darbietungen nicht zu interpretieren. Auch war er höflich und bedankte sich beim lieben Gott. Nur bewahrte diese Geste seinen TuS nicht davor, dass Gievenbeck in der Nachspielzeit den 1:1-Ausgleich schaffte.


Ballermann der Woche
Opens external link in new windowTobias Schmidt, Eintracht Münster II, Kreisliga C1 MS
Dass Tobias Schmidt für die C-Liga ein wenig überqualifiziert ist, bewies der Angreifer von Eintracht Münster im Spiel der Reserve gegen Fortuna Schapdetten II. Beruflich bedingt tritt er ein wenig kürzer und hat sich vor einer Woche der zweiten Mannschaft angeschlossen. Dementsprechend benötigte er eine Weile, um die Laufwege und Mechanismen im neuen Team kennenzulernen. Diese Weile betrug genaue 53 Minuten, denn ab dem Zeitpunkt legte Schmidt richtig los. 23 Minuten später hatte er das Leder zum fünften Mal eingetütet und Schapdetten förmlich im Alleingang erlegt.

Comeback der Woche
Opens external link in new windowTobias Brüning, SC Greven 09 II, Kreisliga B1
Schon blöd, wenn man wegen einer Leistensgeschichte beinahe für die gesamte Hinserie ausfällt. Wenn dann nur ein Spiel bleibt, um mit einem guten Gefühl in die Winterpause zu gehen, dann verkrampft der eine oder andere gerne, weil er alles auf einmal richtig machen will. Tobias Brüning dagegen erwischte den perfekten Kaltstart. Der Spieler des SC Greven 09 II durfte beim letzten Draußenkick des Jahres gegen den VfL Senden III ran und war an den ersten drei Treffern (2 Tore / 1 Assist) direkt beteiligt. Am Ende stand es 4:0 für Greven.

Weitere Themen



Lesetipps der Redaktion
Kreispokal: Schwerer Brocken für den TuS Recke
(354 Klicks)
Kreisliga A2 AH-COE: Wechselwünsche und Angriffspläne bei SuS Ledgen
(176 Klicks)
Querpass: Luis Sprekelmeyer ist der nächste VfL-Profi aus Brochterbeck
(320 Klicks)
Kreisliga B1 MS: Zuwachs bei der Nullneun-Reserve
(397 Klicks)
Kreisliga A Steinfurt: Birdir sagt "Bye, bye, Mesum"
(647 Klicks)

» Mehr Lesetipps

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Termin für den Saisonstart steht
» [mehr...] (794 Klicks)
2 Querpass: Westfalia Kinderhaus - TuS Bövinghausen 1:1
» [mehr...] (724 Klicks)
3 Westfalenliga 1: Abschieds-Interview von Feldkämper und Brinkmann
» [mehr...] (573 Klicks)
4 Westfalenliga 1: Kinderhaus zaubert Graberg aus dem Hut
» [mehr...] (520 Klicks)
5 Querpass: FLVW bestätigt: Saisonstart am 29. August
» [mehr...] (484 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle