Suchbegriff:

Eistonne

Eistonne: Ostbeverns Pechsträhne


von Mario Witthake, Alex Piccin und Christian Lehmann

(04.11.15) Der Plan des BSV Ostbevern sich im Westfalenpokal vom grauen Alltag abzulenken, ging in Bochum mal schön nach hinten los. Dem Pech in der Liga folgte für die BSV-Frauen das Unglück in der Elferlotterie des Pokals. An diesem reduzierten Spieltag hatten die hiesigen Teams aber auch Erfolgserlebnisse zu feiern, so in Telgte, Altenrheine und Hauenhorst.

Die Lotterie der Woche
(Opens external link in new windowUnion Bergen - BSV Ostbevern, Frauen-Westfalenpokal)
Das Glück ist dem BSV Ostbevern in der aktuellen Westfalenligasaison nicht hold. Die Mannschaft von Trainer Frank Schlichter nahm ihre aktuelle Pechsträhne gleich mit zum Pokalauftritt nach Bochum. Bei Union Bergen brachte Melanie Kuhlenkötter mit einem verwandelten Handelfmeter in der Verlängerung (114.) ihr Team vermeintlich auf die Siegerstraße, doch nur eine Minute später glich der Gastgeber aus. In der Elferlotterie zog Ostbevern dann den Kürzeren.

Die Eminenzen der Woche
(Opens external link in new windowJo Maffenbeier, Murat Demiröz im Spiel SG Sendenhorst - SG Telgte, Kreisliga A1 Münster)
Als "Ackergäule" im positivsten Sinne stachen beim Spitzenspiel der Kreisliga A1 Münster zwei ältere Herren heraus. Die Laufwege, die Telgtes Routiniers Jo Maffenbeier und sein kongenialer Offensivpartner Murat Demiröz gingen, um die sonst so kompakte Defensive des Tabellenführers durchzupflügen, waren weit und für die gegnerische Verteidigung teils unergründlich. Als Lohn heimsten die Telgter einen 3:1-Auswärtssieg ein und stellten Tuchfühlung zur Tabellenspitze her.

Der Pusher der Woche (Opens external link in new windowAlfred Naberbäumer im Spiel SC Altenrheine - SV Wilmsberg, Kreispokal Steinfurt)
Youngster Lukas Stellmacher war der Protagonist und Matchwinner bei Altenrheines beeindruckendem Pokalerfolg über den SV Wilmsberg. Der Offensivmann drehte mit seinen zwei Toren in der zweiten Hälfte die Partie und stand auch sonst irgendwie immer im Fokus. Wahnsinn, wie häufig sein Name von außen hereingerufen wurde. Vor allem SCA-Betreuer Alfred "Ali" Naberbäumer pushte den Jungspund zu Höchstleistungen. Das Urgestein der Kanalkicker weiß halt, was seine Jungs brauchen.

Die Farbtupfer der Woche
(Opens external link in new windowGermania Hauenhorst II - Amisia Rheine II, KL B1 Steinfurt)
Schiedsrichter Louis Price musste am Abend nach dem "kleinen Derby" zwischen den Zweitvertretungen von Germania und den Amisen seine Hände wohl in kaltes Wasser legen, so oft hatte er während der 90 Minuten an seiner Brusttasche nesteln müssen. Sieben Gelbe und drei Gelb-Rote Karten verteilte der Unparteiische unter den 28 eingesetzten Hitzköpfen. Auch sportlich wurde einiges geboten: Julian Bründermann tütete mit seinem Tor in der dritten Minute der Nachspielzeit den 3:2-Sieg für Hauenhorst ein.

Weitere Themen



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: BW Aasee - SV Burgsteinfurt 0:5
» [mehr...] (585 Klicks)
2 Anstoß: Es ist einfach zutiefst unsozial
» [mehr...] (563 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 9. Spieltag
» [mehr...] (556 Klicks)
4 Anstoß: Wer sein Team liebt, der abonniebt
» [mehr...] (488 Klicks)
5 Westfalenliga 1: Borussia Emsdetten verlängert mit Steffen Molitor
» [mehr...] (450 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    W. Kinderhaus II 8    37:7 22  
2    Teuto Riesenbeck 8    21:4 22  
3    Lengerich 9    35:15 21  
4    Osterwick 7    22:4 21  
5    Brukt. Dreierwalde 8    21:6 20  

» Zur kompletten Tabelle