Suchbegriff:
Noch mehr Sport im Münsterland! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


Querpass

Ein atemberaubendes Relegations-Endspiel hatten sich in diesem Sommer der SC Altenrheine und die Reserve der Hammer SpVgg geliefert. Hamms Kapitän Maik Rieping (r.) spielt inzwischen für die SpVgg Beckum, sein Ex-Team zog sich nun aus der Landesliga zurück. Sascha Pakularz und den SC Altenrheine wurmt das.

HSV-Reserve vom Spielbetrieb abgemeldet


Von Christian Lehmann

(05.11.18) Das ist eine schallende Ohrfeige für den SC Altenrheine. Die Hammer SpVgg hat ihre zweite Mannschaft vom Spielbetrieb der Landesliga-Staffel 3 abgemeldet. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Serr hatte dort in der laufenden Spielzeit massiv zu kämpfen gehabt und war zu zwei Meisterschaftsspielen nicht angetreten. Am Sonntag bestätigte Hamms Fußball-Abteilungsleiter Dirk Blumenkemper nun den Rückzug des Teams gegenüber Öffnet externen Link in neuem Fenster"WA.de"

Die Zwote der Hammer SpVgg hatte den SC Altenrheine am 10. Juni dieses Jahres im Endspiel um die Aufstiegsrelegation in einem denkwürdigen Spiel mit Öffnet internen Link im aktuellen Fenster5:2 nach Elfmeterschießen geschlagen. Schon vor der Partie stand fest, dass zahlreiche Spieler sowie der damalige Spielertrainer Michael Kaminski den Verein verlassen werden. Sie begründeten dies mit fehlender Wertschätzung seitens des Klubs für ihre Leistungen. Serr musste letztlich die Suppe auslöffeln, stand aufgrund massiver Personalsorgen zuletzt mit 53 Jahren sogar selbst auf dem Platz und musste unter anderem mit Altherren-Spielern seinen Kader auffüllen. Einigen seiner Spieler warf er Öffnet externen Link in neuem FensterLust- und Charakterlosigkeit vor.

"Die Entwicklung war abzusehen"

In Altenrheine ist man über die aktuelle Entwicklung alles andere als erfreut, zumal bereits direkt nach dem Aufstiegsendspiel Gerüchte über einen möglichen freiwilligen Aufstiegs-Verzicht der HSV-Reserve schwelten, die Abteilungsleiter Blumenkemper jedoch nicht bestätigte. SCA-Coach Daniel Apke hätte sein Team gerne in der Landesliga gesehen - und für konkurrenzfähig erachtet. "Die Entwicklung war abzusehen", sagt der Trainer, der mit seinem Team aktuell Platz sechs der Bezirksliga 12 belegt. "Ich habe darauf gewettet, dass sie maximal zehn Spieltage durchhalten. Man muss es aber sportlich sehen. Wir haben dieses Elfmeterschießen verloren und sind deshalb nicht aufgestiegen."

Gleichwohl räumt er ein, dass das Relegations-Trauma sein Team weiterhin mehr beschäftigt, als er es im Vorfeld der Saison erwartet hatte. "Wir haben tolle Erinnerungen mitgenommen, aber immer noch an der Geschichte zu knabbern." Auf eine mögliche Teilnahme an einer erneuten Relegation würde der Verein nach aktuellem Stand vermutlich verzichten. 

Aufstiegsrelegation zur Landesliga

Brutales Ende des Aufstiegstraums


(10.06.18) Der Fußballgott kann ein fürchterlicher Sadist sein. Nach drei gewonnenen Spielen und 120 nervenaufreibenden Minuten in Telgte verwehrte er dem SC Altenrheine im Endspiel um den Landesliga-Aufstieg den Triumph vom Punkt. Während die Hammer SpVgg II nach dem 5:2-Erfolg im Elfmeterschießen jubelte, waren die Altenrheiner einfach nur leer. Öffnet internen Link im aktuellen Fenster[mehr...]

Bilderstrecke SCA - HSV: Öffnet internen Link im aktuellen FensterTeil 1 | Öffnet internen Link im aktuellen FensterTeil 2 | Öffnet internen Link im aktuellen FensterTeil 3 | Öffnet internen Link im aktuellen FensterTeil 4



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Landesliga 4: Manfred Quebe über den Rückzug des SC Münster 08 aus der Landesliga
» [mehr...] (3.186 Klicks)
2 Urlaubsgrüße an Heimspiel: Schickt uns eure Fotos mit Heimspiel 2019
» [mehr...] (1.163 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Zwei Spätentschlossene in die Schöneflieth
» [mehr...] (870 Klicks)
4 Landesliga 4: Hunnewinkel Erfahrung für die Roxels Hütte
» [mehr...] (754 Klicks)
5 Landesliga 4: Schwarzer zieht's nach Kinderhaus
» [mehr...] (710 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Borussia Münster 30    112:34 79  
2    Germ. Hauenhorst 30    82:30 77  
3    Conc. Albachten 30    78:34 74  
4    SC Hörstel 30    103:40 68  
5    Warendorfer SU 30    81:32 63  

» Zur kompletten Tabelle