Suchbegriff:
Noch mehr Sport im Münsterland! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


Querpass

Marcel Exner und die fehlende Spielberechtigung


Von Fabian Renger

(07.01.19) Ein wenig getuschelt wurde ja schon, ein wenig wundern war auch dabei, als Marcel Exner während des Öffnet internen Link im aktuellen FensterAusber Cups für den SC Münster 08 auf der Platte stand.(Foto unten r.) Der 19-jährige Flemmer wechselte ligaintern zum Winter hin vom TuS Altenberge an die Manfred-von-Richthofen-Straße. Es war ein Einsatz mit Folgen: Eigentlich war Exner noch gar nicht spielberechtigt für seinen neuen Verein. Der Einsatz in Everswinkel ist daher nun ein Fall für das Kreissportgericht.

Auch Helmut Thihatmar, Vorsitzender des Kreisfußballausschusses, hörte vom Einsatz beim Ausber-Cup, wurde stutzig und machte sich schlau: Eigentlich hätte Exner bis zum 29.12. die Füße stillhalten müssen. Nach seinem Wechsel war die Spielberechtigung für den TuS Anfang Dezember erloschen, erst ab dem 29. Dezember war Exner für den SCM spielberechtigt. Der Einsatz in der Everswinkeler Kehlbachhalle war dementsprechend regelwidrig, was vor allem auffällt und nachdenklich stimmt: Beim Ausber Cup stand Exner nicht einmal auf dem Spielberichtsbogen, wie auch Thihatmar bestätigt.

Auch in Nienberge und bei den Stadtis im Einsatz

Eine etwaige Sonderregelung für Freundschaftsspiele, Hallenturniere oder Ähnliches gebe es indes nicht, so Thihatmar auf Anfrage von Heimspiel-online am Montag. Sprich: Selbst wenn der abgebende Verein kein Problem mit einem verfrühten Einsatz seines ehemaligen Spielers habe, gibt's kein Pardon. "Ab dem 29.12. durfte er spielen, eher nicht", sagt Thihatmar. Auch  beim LEG-Cup (21.12.-23.12.) und bei den am zweiten Weihnachtstag gestarteten Stadtis war er mit auf der Platte. Bei beiden Turnieren war er jedenfalls aber immerhin als Spieler auf dem Spielberichtsbogen aufgeführt.

Doch wie konnte das passieren? Manfred Quebe ist Abteilungsleiter Fußball beim SC Münster 08 und war am Montagvormittag nach unserer Anfrage ebenfalls auf Erklärungssuche, wie es dazu kommen konnte. Auf der Position des Sportlichen Leiters herrscht derzeit noch eine Vakanz, die Position ist seit dem Weggang von Burkhard Reiling nicht besetzt. Seitdem ist Quebe erster Ansprechpartner in sportlicher Hinsicht. Um das Thema Spielberechtigung kümmert sich bei den Nullachtern momentan die Geschäftsstelle. "Und die war zur Weihnachtszeit nicht besetzt", erklärt Quebe.

Urlaubszeit - auch im Trainerteam

Erschwerend kam hinzu, dass auch das Trainerduo um Mirsad Celebic und seinen Assistenten Henrik Arenskötter sich in den Feiertagsurlaub verabschiedete. Beim Ausber Cup coachten beispielsweise mit Frederic Böhmer und Dennis Hamsen daher zwei Spieler die eigenen Teamkollegen. Dass Exner womöglich nicht hätte spielen dürfen, war den beiden Trainer-Rookies vermutlich nicht bewusst oder bekannt. Ihn ohne Pass spielen zu lassen, da bleibt in jedem Fall aber ein dickes Geschmäckle über- Weihnachts- oder Vertretungszeit hin oder her...



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Heimspiel-Transferticker: Immer auf dem Laufenden im Heimspielland - 2019
» [mehr...] (1.427 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Kolobaric nimmt seinen Hut
» [mehr...] (1.077 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Puhle macht's am Wasserturm
» [mehr...] (681 Klicks)
4 Landesliga 4: Bruder-Zusammenführung und Rückkehrer beim BSV Roxel
» [mehr...] (610 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Anschwitzen, 24. Spieltag
» [mehr...] (479 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Borussia Münster 21    85:27 57  
2    Germ. Hauenhorst 21    59:23 54  
3    SC Halen 20    70:30 51  
4    Conc. Albachten 19    51:21 50  
5    SV Bösensell 21    58:24 47  

» Zur kompletten Tabelle