Suchbegriff:
Noch mehr Sport im Münsterland! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


Westfalenpokal

Christian Keil und Co. haben im Jahr 2018 schon einige unvergessliche Auftritte hingelegt. In Verl soll am Freitagabend ein weiterer hinzukommen.

Mit Fanbus und Choreo zum nächsten Coup?

Von Christian Lehmann

(22.11.18) Oberliga-Aufstieg, Sieg gegen die Schalker U23, Westfalenpokal-Triumph gegen Wattenscheid 09 - die Liste der außergewöhnlichen Erfolge beim 1. FC Gievenbeck ist anno 2018 ziemlich lang. Am Freitag soll in der Sportclub Arena zu Verl ab 18.30 die nächste ganz große Geschichte geschrieben werden. Die Ausgangslage vor dem Westfalenpokal-Viertelfinale gegen den Regionallisten SC Verl ist allerdings eine etwas andere als bei den bisherigen Coups.

"Es wäre uns allen lieber gewesen, wenn wir dieses Spiel in einer Phase wie im September oder Oktober gehabt hätten", meint FCG-Trainer Benni Heeke mit Blick auf zuletzt drei Oberliga-Pleiten in Serie, durch die sein Team wieder etwas näher an die Abstiegszone herangerückt ist. "Wir sind alle nur Menschen und wissen, warum wir diese Spiele verloren haben. Das überrascht uns nicht. Wir stehen jetzt genau da, wo wir hingehören."

Nur Arne Stegt fällt aus

Bereits um 15.30 Uhr tritt der Gievenbecker Tross am Freitag die 121 Kilometer lange Fahrt nach Ostwestfalen an - mit dem kompletten Kader, in dem nur Arne Stegt (Knieprobleme) nicht zur Verfügung stehen wird. "Wer für so ein Spiel nicht früher von der Arbeit abhaut oder die Vorlesung sausen lässt, hat den Fußball nie geliebt", findet Heeke. 

Die Hoffnung, vor dem nächsten Bonusspiel vom Gegner unterschätzt zu werden, hegt Heeke nicht. Mit Guerino Capretti steht auf der Gegenseite ein Trainerkollege, der mit den 49ers als Trainer des Delbrücker SC häufig die Klingen gekreuzt hat. "Ich glaube, er kennt jeden Spieler von uns", sagt Heeke. Anders herum hat er den Gegner nicht bis ins kleinste Detail auseinander genommen, das habe er auch vor dem Erstrunden-Coup gegen Wattenscheid nicht getan. Vor der Arbeit, die beim Tabellenzwölften der Regionalliga West geleistet wird, ist Heeke beeindruckt: "Das ist ein toll geführter Verein!"

Zwei Fanbusse und vermutlich bis zu 200 Gievenbecker sollen das Team begleiten. Es wurde sogar eine Choreo vorbereitet. Eigentlich ist alles angerichtet für eine weitere Gievenbecker Glanzstunde...



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Ein zweiter Leifeld für Nullfünf
» [mehr...] (648 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Anschwitzen, 29. Spieltag
» [mehr...] (537 Klicks)
3 Bezirksliga 12: 1. FC Gievenbeck U23 - Cheruskia Laggenbeck 1:3
» [mehr...] (477 Klicks)
4 Bezirksliga 12: SC Altenrheine - SC Greven 09 3:2
» [mehr...] (451 Klicks)
5 Westfalenliga 1: Der TuS schlägt erneut in Gievenbeck zu
» [mehr...] (395 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Borussia Münster 25    100:29 67  
2    Conc. Albachten 25    67:26 66  
3    Germ. Hauenhorst 25    70:27 64  
4    SC Halen 25    83:41 59  
5    Warendorfer SU 25    66:22 56  

» Zur kompletten Tabelle