Suchbegriff:
Die fünf Öffnungsschritte von Bund und Ländern. Foto: Bundesregierung

Das Ende ist nah - der Fußball könnte zurückkehren


Von Fabian Renger

(04.03.21) Prügelt euch schonmal die Namen eurer Mannschaftskollegen und deren Gesichter wieder in die Köpfe! Denn der Fußball hat uns sehr bald wohl schon wieder - vorausgesetzt, keine Corona-Mutanten haben etwas dagegen.

Fünf Öffnungsschritte beschlossen Bund und Länder am Mittwoch bei ihrem langen, langen Corona-Gipfel. Jeweils abhängig von den Infektionszahlen und Inzidenzwerten sollen diese vonstatten gehen. Auch der Kontaktsport draußen (z.B. Fußball) könnte schon sehr bald wieder erlaubt sein. Ohne lang ausholen zu wollen: Hier die Schritte im Detail. (Wer nicht lesen kann/will, der sollte einfach oben aufs Foto der Bundesregierung schauen...)

Die Öffnungen [wir beschränken uns auf den Sportbereich und beginnen mit dem dritten - in den ersten beiden Schritten ist vom Sport nicht die Rede]

3. Öffnungsschritt (ab dem 8. März nach Inzidenz)
Ein dritter Öffnungsschritt ist in den Ländern ab kommendem Montag abhängig vom Infektionsgeschehen möglich.

Stabile 7-Tage-Inzidenz unter 50 Neuinfektionen/100.000 Einwohner:
kontaktfreier Sport in kleinen Gruppen von maximal zehn Personen im Außenbereich, auch auf Außensportanlagen

Stabile oder sinkende 7-Tage-Inzidenz von unter 100 Neuinfektionen/100.000 Einwohner:
Individualsport zu zweit und Sport in Gruppen von bis zu 20 Kindern bis 14 Jahren – im Außenbereich, auch auf Außensportanlagen

4. Öffnungsschritt (Frühestens 22.3.)
Der vierte Öffnungsschritt  ist abhängig vom Infektionsgeschehen und kann erfolgen, wenn sich die 7-Tage-Inzidenz nach dem dritten Öffnungsschritt in dem Land oder der Region 14 Tage lang nicht verschlechtert hat.

Stabile 7-Tage-Inzidenz unter 50 Neuinfektionen/100.000 Einwohner:
kontaktfreier Sport im Innenbereich, Kontaktsport im Außenbereich

Stabile oder sinkende 7-Tage-Inzidenz von unter 100 Neuinfektionen/100.000 Einwohner:
kontaktfreier Sport im Innenbereich und Kontaktsport im Außenbereich mit tagesaktuellem negativem Schnell- oder Selbsttest

5. Öffnungsschritt (Frühestens 5.4.)
Der fünfte Öffnungsschritt kann – abhängig vom Infektionsgeschehen – erfolgen, wenn sich die 7-Tage-Inzidenz nach dem vierten Öffnungsschritt in dem Land oder der Region 14 Tage lang nicht verschlechtert hat.

Stabile 7-Tage-Inzidenz unter 50 Neuinfektionen/100.000 Einwohner:
Kontaktsport in Innenräumen (z.B. Handball)

Stabile oder sinkende 7-Tage-Inzidenz von unter 100 Neuinfektionen/100.000 Einwohner:
kontaktfreier Sport im Innenbereich, Kontaktsport im Außenbereich (ohne Covid-19-Test)

Für alle Schritte gilt eine sogenannte Notbremse. "Steigt die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner an drei aufeinander folgenden Tagen in dem Land oder der Region auf über 100, treten ab dem zweiten darauf folgenden Werktag die Regeln, die bis zum 7. März gegolten haben, wieder in Kraft", heißt es von der Bundesregierung.

Stand heute (4.3.) liegt die 7-Tages-Inzidenz Öffnet externen Link in neuem Fensterlaut RKI deutschlandweit bei 64,7, in NRW bei 62,8. Sollte sich daran nichts mehr grundlegend ändern, wäre in Nordrhein-Westfalen ab dem kommenden Montag Individualsport zu zweit und Sport in Gruppen von bis zu 20 Kindern bis 14 Jahren – im Außenbereich, auch auf Außensportanlagen möglich. 

Die 7-Tages-Inzidenzen im Heimspiel-Land - Stand 4.3. (Quelle: RKI):
Kreis Warendorf: 43,6
Kreis Steinfurt:  39,5
Münster: 34,3
Kreis Coesfeld: 21,8
Kreis Borken: 62,2

Im Kreis Steinfurt, Münster, Kreis Coesfeld und Kreis Warendorf dürften wir also, Stand heute, ab dem 22. März draußen wieder Kontaktsport (z.B. Fußball) betreiben - auch ohne Test. Vorausgesetzt die Inzidenzen bleiben bis dahin stabil unter der 50. Die Borkener müssten sich bei einem gleich bleibenden Wert noch gedulden oder vorm Kontaktsport testen lassen...



Lesetipps der Redaktion
Querpass: "Lui" Brüning ist zurück auf der Trainerbank
Kreisliga A TE: Die Sidekicks der Kreisliga - Guido Kuhl
Kreisliga A1 MS: TSV Handorf - trübe Gegenwart, verheißungsvolle Zukunft
Querpass: Pokalauslosung des Kreissparkassen-Cups 2021/22
Kreisliga A TE: Lennart Goeke verstärkt den SC Halen

» Mehr Lesetipps

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Beben in der Schöneflieth
» [mehr...] (1.342 Klicks)
2 Westfalenliga 1: Das Laufbahnende des Leon Schwarzer
» [mehr...] (862 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Albachten stopft die Lücken im Zentrum
» [mehr...] (817 Klicks)
4 Querpass: Laut eines Medienberichts kommt am Montag die Saisonannullierung
» [mehr...] (795 Klicks)
5 Westfalenliga 1: Marcel Stöppel wird Hiltrups Co-Trainer
» [mehr...] (677 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle