Suchbegriff:

Querpass

Nicht zu halten: Joel Grodowski (l.) verlässt den SC Preußen Münster im Sommer. Foto: Lehmann

Grodowski zieht's in die 3. Liga


Von Christian Lehmann

(12.05.21) Womöglich hätte Joel Grodowski (23) den Aufstieg in die 3. Liga in der kommenden Saison auch mit dem SC Preußen Münster packen können. Der aus Selm stammende Angreifer geht aber lieber auf Nummer sicher und hat sich nun zum einem Wechsel zum SC Verl entschlossen. Die Preußen verlieren damit ihren besten Scorer in der laufenden Saison. "Johnny" erzielte in dieser Spielzeit acht Tore und bereitete vier weitere Treffer vor.

"Joel ist ein besonderer Spielertyp, der mit seiner auffälligen Spielweise und seiner außergewöhnlichen Geschwindigkeit natürlich auch bei anderen Vereinen Interesse weckte. Wir hätten ihn gerne weiter an uns gebunden, doch sein Wunsch, in der 3. Liga zu spielen, war einfach größer. Wir respektieren seine Entscheidung natürlich und wünschen ihm alles Gute", wird Münsters Sportschef Peter Niemeyer in einer Vereinsmitteilung zitiert, die am Dienstagabend auf der Homepage des SCP veröffentlicht wurde.

Verler Vorfreude

In Verl freut man sich jedenfalls auf den Vollgas-Fußballer mit dem flotten Antritt. "Joel kann vorne alle Positionen spielen. Mit seiner Flexibilität und seiner Torgefahr wird er unserem Spiel weitere Optionen bringen. Wir freuen uns, dass Joel sich für den Sportclub entschieden hat", erklärte SCV-Chefcoach Guerino Capretti in einer Pressemitteilung.

Hier äußert sich auch der Neuzugang zu den Wechsel-Gründen: "Es gab bereits vor meinem Wechsel nach Münster eine Anfrage. Die Hartnäckigkeit hat mich sehr beeindruckt. Der Verler Fußball ist wie für mich gemacht. Viel Power, hohe Intensität und dabei wird die spielerische Komponente nie vernachlässigt. Ab Sommer gebe ich 100% für den Sportclub." Pikant: Der SCP spielt am 19. Mai im Westfalenpokal-Halbfinale gegen den SC Verl. Grodowski, der sich beim Heimspiel gegen Fortuna Köln eine Muskelverletzung zuzog und beim heutigen Auswärtsspiel in Düsseldorf pausiert, dürfte dann wieder fit sein.

Neuzugang aus Lübeck?

In der Jugend kickte Joel Grodowski für den PSV Bork und den VfB Waltrop, ehe er 2017 von Bork zu Englischen Zweitligisten Bradford City wechselte. Über die Hammer SpVgg fand Grodowski 2019 den Weg zum SC Preußen Münster, wo er in der 3. Liga zu 15 Kurzeinsätzen kam und auch zehnmal für die U23 in der Oberliga Westfalen auflief. 

In Thorben Deters (25) hat der SCP nun offenbar bereits einen Ersatz für Grodowski gefunden. Wie die Öffnet externen Link in neuem FensterBild-Zeitung berichtet, hat der Offensiv-Allrounder seinen auslaufenden Vertrag beim VfB Lübeck nicht verlängert und sich für einen Wechsel nach Münster entschieden. In der laufenden Drittliga-Saison kam der gebürtige Meppener 32 mal zum Einsatz und erzielte zwei Treffer (fünf Assists).



Lesetipps der Redaktion
Kreispokal: Schwerer Brocken für den TuS Recke
(432 Klicks)
Kreisliga A2 AH-COE: Wechselwünsche und Angriffspläne bei SuS Ledgen
(209 Klicks)
Querpass: Luis Sprekelmeyer ist der nächste VfL-Profi aus Brochterbeck
(342 Klicks)
Kreisliga B1 MS: Zuwachs bei der Nullneun-Reserve
(421 Klicks)
Kreisliga A Steinfurt: Birdir sagt "Bye, bye, Mesum"
(675 Klicks)

» Mehr Lesetipps

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Westfalia Kinderhaus - TuS Bövinghausen 1:1
» [mehr...] (786 Klicks)
2 Oberliga Westfalen: Minus eins plus zwei beim FCE Rheine
» [mehr...] (636 Klicks)
3 Bezirksliga 12: SC Münster 08 vergibt noch drei Plätze
» [mehr...] (524 Klicks)
4 Westfalenliga 1: SV Mesum holt Luca Bültel
» [mehr...] (487 Klicks)
5 Landesliga 4: Ochsentour in drei Akten für den SC Altenrheine
» [mehr...] (388 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle