Suchbegriff:
Conrad Azong (l.) machte ein starkes Spiel.

Lotte wachte langsam auf und befreite sich. Und wie: Linksverteidiger Jakob Duhme legte die Murmel fein raus nach Außen zu Exaucé Andzouana. Wie eine Naturgewalt ließ er mehrere Kölner stehen und sich nicht beirren, mit rechts ab ins Netz, booooooom - eine brutale Energieleistung, dieser Treffer zum 1:1 (36.).

Die zweite Halbzeit begann auch brutal - brutal bitter. Justin Plautz kam zur Pause für Duhme und blieb im ersten Laufduell ärgerlich im Rasen hängen. Nach acht Minuten war schon wieder Feierabend für ihn - gute Besserung! Fast hätten die SFL ihm eine Genesungstreffer spendiert. Ein feiner Gassen-Ball gelangte zu Ajkic, mutterseelenallein knüppelte er den Ball allerdings daneben (58.). Stattdessen zappelte das Netz auf der Gegenseite. Erst rettete Planitz noch gegen Noel Futkeu (69.), fünf Minuten drauf war er machtlos. Ein abgefälschter Ball aus dem Rückraum von Meiko Spronsel passte einfach zwischen die Pranken des SFL-Schnappers und den Pfosten - 1:2.

Momentum auf Lotter Seite?

Weil Jacob Jansen nicht erhöhte und in letzter Sekunde geblockt wurde (65.), hatte Lotte weiter gute Karten. Demaj kam für Ajkic, ein lohnenswerter Schachzug von Steinmann. Demaj traf ja noch und hätte erhöhen können, setzte das Spielgerät aber links neben die Bude (80.). Gäste-Coach Mark Zimmermann zog seinen Hut vor Lotte. Dass die SFL Mittwoch im Pokal geknechtet hatten? Spielte keine Rolle. "Das war nicht so. Ich hab das Gefühl gehabt, dass ihr das Momentum hattet, das dritte Tor zu schießen", zollte er der Steinmann-Elf großen Respekt.

Für ihn war es nach mehrmaligen vergeblichen Versuchen in Lotte  der erste Punkt überhaupt dort. Kein gutes Pflaster das Autobahnkreuz. Er hoffte, im nächsten Jahr hier dreifach zu punkten. Steinmann machte das nicht mit und flachste:"Neeeee, nächstes Jahr bekommt ihr keinen Punkt." Wenn die SFL bis dahin weiter ihre aktuelle Einstellung bewahren, wird's in jedem Fall schwer für die Kölner.

SF Lotte - 1. FC Köln U23 2:2 (1:1)
0:1 Lemperle (22.), 1:1 Andzouana (36.)
1:2 Spronsel (64.), 2:2 Demaj (75.)



Lesetipps der Redaktion
Kreispokal: Schwerer Brocken für den TuS Recke
(432 Klicks)
Kreisliga A2 AH-COE: Wechselwünsche und Angriffspläne bei SuS Ledgen
(210 Klicks)
Querpass: Luis Sprekelmeyer ist der nächste VfL-Profi aus Brochterbeck
(342 Klicks)
Kreisliga B1 MS: Zuwachs bei der Nullneun-Reserve
(422 Klicks)
Kreisliga A Steinfurt: Birdir sagt "Bye, bye, Mesum"
(676 Klicks)

» Mehr Lesetipps

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Westfalia Kinderhaus - TuS Bövinghausen 1:1
» [mehr...] (786 Klicks)
2 Oberliga Westfalen: Minus eins plus zwei beim FCE Rheine
» [mehr...] (636 Klicks)
3 Bezirksliga 12: SC Münster 08 vergibt noch drei Plätze
» [mehr...] (527 Klicks)
4 Westfalenliga 1: SV Mesum holt Luca Bültel
» [mehr...] (487 Klicks)
5 Landesliga 4: Ochsentour in drei Akten für den SC Altenrheine
» [mehr...] (388 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle