Suchbegriff:

Weitere Themen - Werbung

Was sollte die Ernährung eines Profi-Fußballers beinhalten?


Die Fußballspieler müssen während eines Spieles in einem Stadion viel Kondition und Kraft beweisen. Es gibt viele Gründe, warum Athleten, die ihre Fitness und Gesamtleistung in der jeweiligen Sportart verbessern möchten, bei einer ausgewogenen Ernährung beginnen sollten.

Um die Ausdauer und die Gesundheit bestmöglich zu unterstützen, unterliegen die meisten Profispieler einem strengen Diätplan. Wie dieser am besten aussehen sollte, werden wir Ihnen in dem folgenden Artikel erklären.

Aus was sollte die Ernährung also bestehen?

Kohlenhydrate
Kohlenhydrate sind die Hauptbrennstoffquelle für intensive körperliche Aktivitäten, wie Fußball. Im wesentlichen handelt es sich hierbei um etwas, auf das der Körper immer zurückgreifen kann, um eine Trainingseinheit oder ein wichtiges Spiel im Stadion zu bestehen.

Daher ist es für einen Fußballspieler wichtig, ausreichende Mengen an Kohlenhydraten zu sich zu nehmen. Lebensmittel wie Reis, Nudeln und Brot sind mit Kohlenhydraten gefüllt und allesamt eine gute Option. Doch nicht alle Kohlenhydrate sind gleich. Es ist wichtig, mit Bedacht auszuwählen, welche Kohlehydrate zu sich genommen werden. Je nährstoffreicher das Kohlenhydrat, desto besser.

Früchte
Darüber hinaus sind Früchte wie Bananen, Orangen und Kiwis sehr gut. Einige oder am besten all diese Früchte sollten auf dem Speiseplan des Fußballspielers stehen, da sie zahlreiche gesundheitliche Vorteile bieten. Auch Äpfel zählen zu den großartigen Snacks, die nicht fehlen sollten. Sie sind reich an Vitamin C, Ballaststoffen und einer Vielzahl von Antioxidantien.

Die aus Neuseeland stammenden Kiwis sind ebenfalls ein Kraftpaket in Bezug auf die Vorteile für einen Sportler. Sie sind nicht nur sehr lecker, sondern auch voller Nährstoffe, die der Mensch, insbesondere ein Sportler, benötigt: Vitamine C, E und K, Folsäure, Kalium, Ballaststoffe und Antioxidantien.

Inzwischen sind Bananen eine beträchtliche Quelle für Kalium, wichtige Mineralien und Elektrolyten, welche häufig von Sportlern aufgefüllt werden müssen.

Orangen wirken auf ähnliche Weise mit dem zusätzlichen Nutzen von Vitamin C, das möglicherweise Entzündungen reduzieren kann, was für Sportler sehr wichtig ist.

Makronährstoffe
Das, was wir essen, wird in Energie umgewandelt, die unser Körper für alltägliche Funktionen wie dem Laufen oder Lernen, benötigt. Wer zum Beispiel sehr viel Zeit am Computer verbringt, sei es aus beruflichen Gründen oder aus reinem Vergnügen, um beispielsweise zu arbeiten, Filme zu auf Netflix zu streamen oder Online Spiele wie Spiele bei diesem Casino zu spielen, benötigt genauso dringend Makronährstoffe wie ein Fußballspieler. Deswegen ist es wichtig, diese in unseren täglichen Ernährungsplan einzubauen. Unser Körper zerlegt dazu die zugeführten Lebensmittel in drei Energie erzeugende Materialien, die eben als Makronährstoffe bezeichnet werden. Diese sind bekannt: Kohlenhydrate, Eiweiß und Fett.

Fett
Schließlich gibt es noch das Fett - die Kraftstoff-Quelle, die wir für langanhaltende körperliche Bewegung verwenden. Darüber hinaus hilft Fett dabei, Glykogen zu produzieren, das laut den Ernährungsberatern nach dem Training wiederhergestellt werden muss.

Fette sind in den meisten tierischen Produkten, Speiseölen, Nüssen, Samen und verschiedenen Milchprodukten enthalten. Die Fußballspieler-Diät sollte aus dem regelmäßigen Verzehr von Fetten bestehen, insbesondere von gesunden Fetten.

Protein/Eiweiß
Auch der nächste Makronährstoff ist für Fußballspieler besonders wichtig: Das Protein. Als Baustein der Muskeln ist das Protein in tierischen Produkten wie Huhn, Rind und Fisch enthalten. Einige Pflanzen wie Bohnen, Linsen und Soja enthalten ebenfalls Eiweiß. Daher bieten sie eine gute Abwechslung zu tierischen Produkten.

Sportler benötigen mehr Protein als normale Menschen, um ihren Körper zu erholen und wieder aufzubauen. Aus diesem Grund ist es für die Fußballer wichtig, bei jeder Mahlzeit Proteine zu sich zu nehmen.



Lesetipps der Redaktion
Kreispokal: Schwerer Brocken für den TuS Recke
(361 Klicks)
Kreisliga A2 AH-COE: Wechselwünsche und Angriffspläne bei SuS Ledgen
(180 Klicks)
Querpass: Luis Sprekelmeyer ist der nächste VfL-Profi aus Brochterbeck
(322 Klicks)
Kreisliga B1 MS: Zuwachs bei der Nullneun-Reserve
(397 Klicks)
Kreisliga A Steinfurt: Birdir sagt "Bye, bye, Mesum"
(650 Klicks)

» Mehr Lesetipps

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Termin für den Saisonstart steht
» [mehr...] (795 Klicks)
2 Querpass: Westfalia Kinderhaus - TuS Bövinghausen 1:1
» [mehr...] (730 Klicks)
3 Westfalenliga 1: Abschieds-Interview von Feldkämper und Brinkmann
» [mehr...] (575 Klicks)
4 Westfalenliga 1: Kinderhaus zaubert Graberg aus dem Hut
» [mehr...] (526 Klicks)
5 Querpass: FLVW bestätigt: Saisonstart am 29. August
» [mehr...] (485 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle