Suchbegriff:

Weitere Themen

Kreisliga A: Der Ausblick auf die neue Saison 2022/2023

In der Kreisliga A treten 17 Teams mit ganz individuellen Zielen an: So geht es für ein paar Teams darum, einen soliden Platz im Mittelfeld zu festigen, während einige Teams um den Aufstieg spielen, andere verfolgen hingegen das Ziel, nicht abzusteigen.  

Am Ende wird die Kreisliga A wohl mehr Spannung als die deutsche Bundesliga versprechen - hier sieht es nämlich schon nach wenigen Spieltagen so aus, als würde Bayern München in Richtung 11 Meistertitel infolge marschieren. Die Mitfavoriten, Borussia Dortmund sowie Bayer Leverkusen, werden wohl auch am Ende nicht die notwendige Qualität haben, um Mane und Co. vom Titelgewinn abhalten zu können.

Das sind die Favoriten der Kreisliga A

Der SG Heringen/Mensfelden und der FSG Dauborn/Neesbach spielen um den Aufstieg. Doch auch wenn die Fußballfans sicher sind, es gibt nur zwei Favoriten in dieser Saison, so darf man den SG Merenberg, den SV Thalheim sowie den SG Winkels/Probbach/Dillhausen und SG Weinbachtal nicht unterschätzen.

Das Team SG Heringen/Mensfelden sowie die Kornbrenner werden mit Sicherheit vorne mitspielen und den Aufstieg ins Auge fassen. Es handelt sich hier um eingespielte Truppen, die sehr wohl stets als Favoriten in die Spiele gehen. Dass der Absteiger der Kreisoberliga, SG Winkels/Probbach/Dillhausen, den Wiederaufstieg schaffen kann, davon sind die Fans überzeugt - aber ob es auch gelinge wird, das steht noch in den Sternen.

Auf der Suche nach dem passenden Wettanbieter

Wer über www.wette.de/wettanbieter/ohne-oasis/ auf die Spiele der Kreisliga A wetten will, kann sich hier durchaus auf ein paar attraktive Quoten freuen. Denn im Gegensatz zur deutschen Bundesliga sind die Teams in der Kreisliga A, bis auf wenige Ausnahmen, eher ausgeglichen.

Worauf zu achten ist, wenn man plant, auf die Spiele der Kreisliga A zu wetten? Vorweg muss man in Erfahrung bringen, ob der Buchmacher auch die Kreisliga A in seinem Wettangebot hat. Sehr wohl gibt es Buchmacher, die keine Spiele aus dieser Liga anbieten. Ist man also daran interessiert, auf die Spiele der Kreisliga A zu wetten, so muss im Vorfeld das Wettangebot entsprechend beleuchtet werden.

Neben dem Wettangebot geht es auch um die Seriosität. Ist der Wettanbieter mit einer entsprechenden Lizenz ausgestattet? Wie sehen die im Internet zu findenden Test- und Erfahrungsberichte aus?

Stellt man für sich fest, dem Anbieter kann das Vertrauen geschenkt werden, so spricht nichts gegen die Registrierung.

Das sind die Geheimfavoriten

Die vielen Absteiger, die für die fußballerische Qualität in der Kreisliga A sorgen, könnte es am Ende dazu kommen, dass natürlich auch die vermeintlichen Favoriten Punkte lassen möchten. Darauf hofft das Verfolgerquintett, das sich nicht nur einen stabilen Mittelfeldplatz erwartet, sondern auch damit spekuliert, vorne mitspielen zu können. Der SV Thalheim, der OSV Limburg sowie der TuS Lindenholzhausen sind durchaus Geheimfavoriten, wenn es um den Aufstieg geht. Vor allem wird es auch darum gehen, wer konstant Punkte einfahren kann. Gerät eines der Teams in eine Niederlagenserie, so kann es mit dem Aufstieg schon vorbei sein.

Am Ende kann man sagen, wird es spannend zugehen, wenn die letzten Spiele ausgetragen werden. Denn in der Regel wird sich in der Saison 2022/23 kein Team in der Kreisliga A so schnell absetzen können, dass die Meisterschaft langweilig wird.

Wer schafft den Klassenerhalt und wer wird absteigen?

Spannend wird es auch dann, wenn es um den Klassenerhalt geht. Im vergangenen Jahr ist es der SG Weilmünster/Laubuseschbach und dem SV Erbach in letzter Sekunde gelungen, den Klassenerhalt fix zu machen. Da drei Mannschaften - SV Elz II, FC Steinbach und SV RW Hadamar III ihren Rückzug bekannt gegeben haben, sind drei Absteiger schnell festgestanden. Der FSG Grävenack/Seelbach/Falkenbach sowie der TUS Drommershausen mussten hingegen den sportlichen Abstieg hinnehmen.



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A Steinfurt: SF Gellendorf finden den Fettich-Nachfolger
(567 Klicks)
2Kreisliga A1 Münster: SC Münster 08 II - BSV Ostbevern 5:3
(399 Klicks)
3Kreisliga A Tecklenburg: Anschwitzen, 18. Spieltag
(321 Klicks)
4Handball-MSL-Liga: Eintracht Hiltrup - HSG Kattenvenne/Lengerich II 26:17
(223 Klicks)
5Kreisliga A1 AC: SF Ammeloe: Pech geht, ein altbekanntes Duo kommt
(127 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Wenkers ist der zweite Streich für Emsdetten 05
» [mehr...] (694 Klicks)
2 Landesliga 4: Westfalia Gemen - BSV Roxel 3:0
» [mehr...] (522 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Borussia Münster - BW Aasee 10:0
» [mehr...] (515 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Marcel Thies übernimmt den SV Mesum II
» [mehr...] (407 Klicks)
5 Westfalenliga 1: Holger Möllers macht bis 2024 in Kinderhaus weiter - dann übernimmt Asadollahi
» [mehr...] (367 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Falke Saerbeck 16    44:21 41  
2    Holtwick 15    51:16 40  
3    W. Mecklenbeck 15    47:14 38  
4    SV Mauritz 06 16    50:19 38  
5    Warendorfer SU 16    53:14 37  

» Zur kompletten Tabelle