Suchbegriff:

Westfalenpokal

Timo Schönherr (l.) und der FC Epe schmissen sich gegen den ASC Dortmund voll rein, hatten jedoch gegen den Oberligisten das Nachsehen. Foto: FC Epe

Schon wieder ein Ausfall!


Von Christian Lehmann

(07.08.22) Das Aus im Westfalenpokal konnten sie beim FC Epe verschmerzen, gegen den Oberligisten ASC Dortmund war der Einzug in die nächste Runde ohnehin nicht fest einkalkuliert gewesen. Vor allem hatten sich Jens Niehues und sein spielender Trainerkollege André Hippers vor dem 0:3 (0:2) aber gewünscht, dass die lange Ausfall-Liste nicht länger wird. Ihr Wunsch ging nicht in Erfüllung.

Loris Deiters war ebenso wie sein Bruder Ricardo gerade erst vom Pfeifferschen Drüsenfieber genesen und zurück in der Startelf. In der 58. Minute musste der Defensiv-Stabilisator und Antreiber dann jedoch mit einer Knieverletzung raus, ging später an Krücken. In den Bülten hoffen sie nun, dass es nichts ernstes ist.

Niehues ist einverstanden 

Mit dem Spiel seiner Mannschaft war Coach Niehues absolut einverstanden, wacker hatte sich das Team gegen den zwei Klassen höher spielenden Gast gewehrt. "Respekt, wie unsere Mannschaft 90 Minuten lang konzentriert gegen den Ball gearbeitet hat. Dortmund hatte schon extrem viel Ballbesitz, aber nicht so viele 1000-prozentige Chancen. Das haben wir nicht zugelassen.", lobte er seine Jungs in den WN.

Wuchtig hatte Elias Opoku die Dortmunder nach einer Viertelstunde nach einem Angriff über die rechte Seite in Führung geschossen (0:1/15.). Danach verpasste Jan Beverborg bei der besten Chance der Eperaner im ersten Durchgang den Ausgleich, der Torjäger feuerte das Leder deutlich über das Tor (23.). Mit dem Pausenpfiff und einem herrlichen Freistoßtreffer sorgte Lars Warschewski für die Vorentscheidung (0:2/44.). In Durchgang zwei war es dann Torhüter Niklas Baumanns Verdienst, dass die Gäste das Ergebnis nicht ausbauten. Einmal durfte der ASC aber noch jubeln: Armen Maksutoski traf zum 0:3-Endstand (77.).

FC Epe - ASC Dortmund     0:3 (0:2)
0:1 Opoku (15.), 0:2 Warschewski (44.),
0:3 Maksutoski (77.)



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A1 Münster: Anschwitzen, 7. Spieltag
(443 Klicks)
2Kreisliga A Tecklenburg: Anschwitzen, 8. Spieltag
(402 Klicks)
3Kreisliga A Steinfurt: Anschwitzen, 7. Spieltag
(346 Klicks)
4Handball-Landesliga 3: Anschwitzen, der 3. Spieltag
(239 Klicks)
5Kreisliga A1 AH/COE: SuS Stadtlohn II - ASV Ellewick 2:1
(182 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 7. Spieltag
» [mehr...] (750 Klicks)
2 Westfalenliga 1: Doppelpass mit Nils Kisker vom TuS Hiltrup
» [mehr...] (322 Klicks)
3 Oberliga Westfalen/Westfalenliga 1: Anschwitzen, 7. Spieltag
» [mehr...] (311 Klicks)
4 Frauen Bezirksliga 6: Spieltagszusammenfassung, 4. Spieltag
» [mehr...] (303 Klicks)
5 Bezirksliga 12: FCE Rheine II - Teuto Riesenbeck 0:4
» [mehr...] (293 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Holtwick 7    32:8 21  
2    Arm. Ibbenbüren 8    27:10 21  
3    Falke Saerbeck 8    26:16 21  
4    SV Bösensell 7    18:5 19  
5    VfL Billerbeck 7    20:8 18  

» Zur kompletten Tabelle