Suchbegriff:

Wer Heimspiel liebt, der abonniebt!


Dieser Artikel ist exklusiv für online-Abonnenten. Melde Dich jetzt an und erhalte Zugang zu sämtlichen Inhalten unseres Portals - mit allen Vorteilen. Mit Deinem Abo förderst Du auch die Berichterstattung über Dein Team, Deine Liga oder Deine Sportart.


Einloggen
 

Hinweis: Wird bei Gebrauch eines anderen Gerätes aufgehoben.

Unsere Top-Angebote

Frauen-Westfalenpokal

Sophia Steinemann überzeugte mit Arminia Ibbenbüren bis zum Ende. Dann dauert es eben bis zum Elfmeterschießen. Foto: Rolf Grundke/Rolf in action

Kösters entscheidet Spiel


Von Hannah Opitz

(21.11.22) Spannung bis zur letzten Sekunde war bereits vor Spielbeginn vorprogrammiert. Wenn zwei Westfalenligisten aufeinander treffen, geht es ab und letztendlich wurde die Partie zwischen Arminia Ibbenbüren und der SV Kutenhausen-Totdenhausen im Elfmeterschießen entschieden werden. "Am Ende hat das Team mit der stärksten Torhüterin gewonnen", sagte Ibbenbüren-Coach Bruno Graw nach dem sein Team mit 5:3 n.E. (2:2 n.90.(1:1)) gewann.

"Kämpferisch und läuferisch sind wir top zufrieden", freute sich Graw. Denn in diesem Hin und Her, in dem beide Teams ihre Anteile hatten, entwickelte sich ein wirklich ansehnliches Spiel. Die Gäste standen hinten sicher und ließen den Ball laufen. Dann ging es schnell hinten raus und wurde ziemlich gefährlich, denn Ibbenbüren war in den ersten Minuten zu langsam im Umschaltspiel, um jegliche Möglichkeiten der Gäste zu unterbinden. In der 29. Minute wollte dann die Arminia hinten raus spielen, Stephanie Kösters bekam die Kugel aber nicht weit und lang genug, wodurch Laura Röttgen ihren Fuß dazwischen bekam und zum 1:0 traf. Vor allem über Beverlie Bockhop in der Mitte kamen die Gäste wiederholend druckvoll nach vorne. Inzwischen kam aber auch die Arminia durch Kombinationen vors gegnerische Tor.

Die stärkste Torhüterin entscheidet das Spiel

Die Defensive der Gastgeberinnen ordnete sich und das schnelle Umschaltspiel ihrer Gegnerinnen unter Kontrolle gebracht. Sophia Steinemann schickte in der 41. Minute Berit Richter bis zur Grundlinie, die aus spitzem Winkel zum 1:1 ausglich. Nach der Pause kamen die Arminen genauso druckvoll aus der Kabine und legten gleich nach. Wieder entstand ein Tor durch einen Fehler: Richter eroberte den Ball an der Strafraumkante und beförderte den Ball direkt zum 2:1 in die Maschen. Danach übernahmen die Gäste wieder mehr oder weniger das Spiel, denn die SVKT schmiss alles nach vorne, um doch noch auszugleichen. Das zahlte sich in der 80. Minute aus, als Bockhop nach einer Kombination mit Stürmerin Alexandra Mallwitz zum 2:2 einnetzte. "Danach haben wir nochmal alles versucht, aber dann ging es doch ins Elfmeterschießen", sagte Graw. Letztendlich überzeugte die stärkere Torhüterin, denn Kösters hielt zwei Elfmeter und der dritte landete am Pfosten.

"Das Gefühl ist noch besser, weil es ein K.O. Spiel war. Da haben die Mädels noch eine Kabinenparty veranstaltet", freute sich Graw.Gleichzeitig geht Graw mit der Erkenntnis aus dem Spiel, dass die SVKT auch anderen Teams in der Liga Punkte klauen werden. "Die haben echt gute Spielerinnen, da wird es die Konkurrenz nicht so leicht haben", sagte Graw. Dementsprechend ist der Sieg auch für die Liga wichtig und gibt gleichzeitig ein ziemlich gutes Gefühl.

Arminia Ibbenbüren - SV Kutenhausen-Todt.     5:3 n.E. (2:2 n.90.(1:1))
0:1 Röttgen (29.), 1:1 Richter (41.)
2:1 Richter (63.), 2:2 Bockhop (80.)
Elfmeterschützinnen: 3:2 Richter, 4:2 Rieke, 4:3 Gieselmann, 5:3 Steinemann



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A Tecklenburg: Anschwitzen, 18. Spieltag
(418 Klicks)
2Kreisliga A1 Münster: SV Mauritz - SG Telgte II 6:1
(378 Klicks)
3Kreisliga A Steinfurt: Germania Horstmar - GWA Rheine 3:1
(363 Klicks)
4Handball-Landesliga 3: Münster 08 - TSV Ladbergen 36:29
(327 Klicks)
5Kreisliga A2 Ahaus-Coesfeld: Anschwitzen, 16. Spieltag
(125 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Landesliga 4: Westfalia Gemen - BSV Roxel 3:0
» [mehr...] (641 Klicks)
2 Landesliga 4: FC Epe findet neues Trainerteam
» [mehr...] (463 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Marcel Thies übernimmt den SV Mesum II
» [mehr...] (455 Klicks)
4 Frauen-Landesliga 3: Ex-Gremmendorferinnen bleiben der Landesliga erhalten
» [mehr...] (438 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 16. Spieltag
» [mehr...] (433 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Falke Saerbeck 17    45:21 44  
2    W. Mecklenbeck 16    57:15 41  
3    SV Mauritz 06 17    56:20 41  
4    Warendorfer SU 17    54:14 40  
5    Mettingen 17    51:14 40  

» Zur kompletten Tabelle