Suchbegriff:
  • Spielplan
  • Tabelle

U19-Landesliga

Albers' Doppelschlag belohnt Emsdetten


von Julian Schimmöller

(14.05.19) Von der „besten Leistung seit Wochen“ sprach Reinhard Kloppenborg, Trainer der U19 von Borussia Emsdetten, nach dem 3:1 (1:0)-Heimerfolg seines Teams gegen den FC Preußen Espelkamp. Über 90 Minuten war Emsdetten das bessere Team und hatte sowohl mehr als auch bessere Chancen, dennoch war die Partie ergebnistechnisch lange ausgeglichen. Doch dann schwang sich binnen zwei Minuten Offensivmann Jordi Albers zum Matchwinner auf.

Zunächst war Albers zur Stelle, als Joker Erion Bilali nach gutem Dribbling über rechts den Ball mustergültig in den Rückraum legte. Dort lauerte Albers und schoss zum 2:1 für die Hausherren ein (81.). Als Espelkamp danach dann alles nach vorn warf und dabei den Ball verlor, war Albers am Ende des Konters alleine durchgebrochen und besorgte mit seinem zweiten Tor binnen zwei Minuten die Entscheidung (82.). Durch den Sieg sammelte Emsdetten im Abstiegskampf einen enorm wichtigen Dreier und steht nun zwei Punkte über dem Strich.

Ausgleich aus dem Nichts

Wie ernst die Lage ist, hatte Emsdetten im Gegensatz zur Vorwoche scheinbar von Beginn an verinnerlicht. Kai Deradjat zog aus der Distanz einfach mal ab, Espelkamps Keeper Roman Friesen konnte den Ball nur klatschen lassen und Vincent Schulte traf im Nachsetzen zur frühen Emsdettener Führung (6.). Anschließend entwickelte sich ein recht ausgeglichener erster Durchgang, wenn es mal brenzlig vor dem Emsdettener Tor wurde, war Keeper Maik Voß zur Stelle. Seinerseits hätte die Borussia kurz vor der Pause eigentlich auf 2:0 erhöhen müssen, doch Schulte zeigte sich vor dem Tor zu uneigennützig und ein Espelkämper konnte seinen Querpass so grad noch klären.

Nach der Pause hatte Emsdetten dann seine stärkste Phase, Kloppenborg zählte gleich drei „Hunderprozentige“ innerhalb weniger Minuten, doch sowohl Deradjat per Kopf und per Fuß als auch Albers per Lupfer brachten die Murmel nicht im Tor unter. Und wie es im Fußball nun mal ist, wenn man vorne die Dinger nicht macht, fing sich die Borussia hinten den Ausgleich: Der Ball wurde im Vorwärtsgang verloren, gegen die unsortierte Emsdetten Defensiv machte es Espelkamp dann schnell und traf durch Rayk Riechmann zum Ausgleich (54.). Espelkamp schien mit dem Punkt anschließend zufrieden, Emsdetten drückte zunächst vergeblich auf die erneute Führung. Deradjat und Bilali ließen zunächst noch Möglichkeiten liegen, ehe Albers die Borussen jubeln ließ.

Mit „ähnlich konzentrierten Auftritten in den kommenden Wochen“, rechnet sich Kloppenborg gute Chancen auf den Klassenerhalt auf. Einen Sahnetag wird es am kommenden Sonntag brauchen, wenn Emsdetten beim Tabellenzweiten Wiedenbrück gastiert. Im Hinspiel gab es eine klare 1:4-Niederlage, auch ein einfacher Punktgewinn für die Borussia wäre entsprechend schon eine Überraschung.

SV Borussia Emsdetten – FC Preußen Espelkamp 3:1 (1:0)
1:0 Schulte (6.), 1:1 Riechmann (54.),
2:1 Albers (81.), 3:1 Albers (82.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Duo als Gadomski-Nachfolger
» [mehr...] (1.888 Klicks)
2 Querpass: Ex-Nullachter Yannick Albrecht wechselt nach Hamburg
» [mehr...] (839 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Markus Heckmann spricht über seinen Wechsel nach Emsdetten
» [mehr...] (698 Klicks)
4 Landesliga 4: SC Altenrheines Kevin Vollrath ist froh über das fehlende Herzschlagfinale
» [mehr...] (554 Klicks)
5 Landesliga 4: Hagedorn kann auch genießen
» [mehr...] (553 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle