Suchbegriff:
Noch mehr Sport im Münsterland! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


  • Tabelle
  • Spielplan
  • U19 LL

U19-Landesliga

Unbedrängt kann Luis Weßeling (M.) diesen Ball vor Nils Fontein (l.) und Ferdinand Buchmann annehmen. In Durchgang zwei hatten die Wettringer nicht mehr so viel Platz.

Viel Aufwand, kein Ertrag für Vorwärts


von Julian Schimmöller

(06.11.18) Nach dem überraschenden Punktgewinn gegen Münster 08 knüpfte Landesliga-Schlusslicht Vorwärts Wettringen an die gute Leistung an, konnte sich am Ende bei der 0:2 (0:0)-Niederlage in Emsdetten aber dieses Mal nicht belohnen. Während Borussias Trainer Reinhard Kloppenborg einen hochverdienten Sieg seiner Mannschaft sah, hatte Wettringens Jens Kormann eine engere Angelegenheit gesehen.

Kormann stützte sich dabei vor allem auf die erste Hälfte: „Da haben wir die Partie offen gestaltet, Emsdetten war zwar spielerisch überlegen, aber wir haben mit unseren Mitteln sehr gut dagegen gehalten.“ Und so stand es zur Pause dann auch gerechterweise 0:0, Chancen gab es jedoch auf beiden Seiten. Die wohl dickste hatte Wettringen: Nachdem Emsdettens Keeper Jan-Hendrik Lührmann einen Ball genau in den Fuß eines Wettringers klärte, fasste sich dieser von der Mittellinie ein Herz und verfehlte das leere Tor nur um wenige Zentimeter.

Aller guten Dinge sind drei

Mit Spiel wie Spielstand war Emsdetten spürbar nicht zufrieden und kam dann auch entsprechend aus einer Kabine. „Da haben sie richtig Druck gemacht, deshalb geht der Sieg am Ende auch in Ordnung“, sah Kormann anschließend hochmotivierte Gastgeber. Und die trafen dann auch: Vincent Schulte, der in der ersten Halbzeit noch zwei Möglichkeiten liegen ließ, brachte seinen dritten Abschluss im Wettringer Tor unter.

Nach einer feinen Einzelleistung über links jagte er die Murmel aus 16 Metern zum 1:0 ins Netz (49.).Anschließend machte Emsdetten weiter Druck, Wettringen kam jedoch auch zu Kontersituationen. Diese spielte Vorwärts jedoch zu inkonsequent, so auch kurz vor dem zweiten Emsdettener Treffer, als Dustin Reiners Abschluss zu harmlos geriet. So kamen die Gastgeber im Anschluss zur Vorentscheidung: Kai Deradjat legte im Sechzehner überlegt für Louis Hinterding auf, der Joker hatte aus kurzer Distanz dann keine Mühe mehr (71.). Anschließend passierte nicht mehr viel, sodass sich die Borussia für die Leistungssteigerung im zweiten Durchgang belohnen konnte.

Für Emsdetten geht es nun in Espelkamp weiter. Kloppenborg hat die Preußen am elften Samstag in Münster beobachtet und sah einen Gegner der „besser ist, als die Tabelle aussagt“. Wettringen geht zeitgleich in Delbrück auf Punktejagd im Abstiegskampf.

Borussia Emsdetten – Vorwärts Wettringen 2:0 (0:0)
1:0 Schulte (49.), 2:0 Hinterding (71.)



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Spielplan - Ouvertüre im Salvus-Stadion
» [mehr...] (914 Klicks)
2 Landesliga 4: Altenberges Aufbruch zu neuen Ufern
» [mehr...] (739 Klicks)
3 Landesliga 4: Roxels ansprechendes Kader-Puzzle
» [mehr...] (687 Klicks)
4 Westfalenliga 1: Westers: "Eine gefährliche Situation"
» [mehr...] (589 Klicks)
5 Frauen-Bezirksliga 6: Zu- und Abgänge Saison 2019/20
» [mehr...] (487 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Borussia Münster 30    112:34 79  
2    Germ. Hauenhorst 30    82:30 77  
3    Conc. Albachten 30    78:34 74  
4    SC Hörstel 30    103:40 68  
5    Warendorfer SU 30    81:32 63  

» Zur kompletten Tabelle