Suchbegriff:
Noch mehr Sport im Münsterland! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


  • Tabelle
  • Spielplan
  • U19 LL

U19-Bezirksliga

„Rabenschwarzer Tag“ für Altenberge


Von Julian Schimmöller

(05.12.18) Im direkten Duell gegen einen Kellerkonkurrenten verloren und dabei eine äußerst schwache Darbietung gezeigt: Die U19 des TuS Altenberge erwischte bei der 2:4 (1:1)-Niederlage bei Vorwärts Epe einen „rabenschwarzen Tag“, wie es Trainer Dennis Brunsmann formulierte. Durch die Niederlage musste Altenberge Epe vorbeiziehen lassen und hat nach neun Spieltagen nur magere sechs Punkte auf dem Konto.

Dabei war der Start noch vielversprechend: Simon Gerdes brachte den TuS früh in Führung, nachdem er sich im Dribbling gegen gleich vier Verteidiger durchgesetzt hatte (9.). Was dann jedoch folgte, war für Brunsmann unerklärlich: „Zur Halbzeit hätte Epe auch mit 15:1 führen können…“. Das einzig Nick van Wezel nach einem Freistoß zum Ausgleich für Epe traf, war aus Altenberger Sicht also extrem schmeichelhaft. Epe war in Sachen Laufbereitschaft und Zweikampfverhalten klar überlegen, die Gäste hingegen bekamen keinen Fuß auf den Boden.

Bezeichnendes Eigentor

Die Tore für Epe fielen im zweiten Durchgang dann aber doch noch: van Wezel durfte unbedrängt aufdrehen und abschließen (54.), Lenny Hüsing traf 20 Minuten vor Schluss zum 3:1 (69.). Eine Co-Produktion zweier Joker sorgte dann aber doch nochmal für Spannung: Joshua Olden wurde steil geschickt und spielte den Ball quer, Volkan Haziri braucht nur noch zum 2:3 aus Altenberger Sicht einschieben (76.).

Wie dann letztlich die Entscheidung zugunsten von Epe fiel, war irgendwie bezeichnend für den Auftritt des TuS an diesem Tag: Nach einer scharfen Hereingabe sprang der Ball ans Schienbein von Verteidiger Marc Reiermann, von wo er ins eigene Tor trudelte. „Die Jungs standen komplett neben sich, das war nicht unsere Mannschaft auf dem Platz“, suchte Brunsmann auch im Anschluss vergeblich nach Erklärungen.

Unter der Woche müssen seine Jungs nun dringend den Kopf frei bekommen und sich wieder auf die eigenen Stärken besinnen: Mit dem Heimspiel gegen Westfalia Gemen steht das nächste richtungsweisende Kellerduell an.

Vorwärts Epe – TuS Altenberge 4:2 (1:1)
0:1 Gerdes (9.), 1:1 van Wezel (37.)
2:1 van Wezel (54.), 3:1 Hüsing (69.)
3:2 Haziri (76.), 4:2 Reiermann (ET, 88.)



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Rückzug oder nicht? Gievenbeck geht's an, Horstmar überlegt
» [mehr...] (1.114 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Relegation - Will Burgsteinfurt nicht?
» [mehr...] (880 Klicks)
3 Bezirksliga 12: SC Altenrheine - Arminia Ibbenbüren 3:1
» [mehr...] (793 Klicks)
4 Heimspiel-Transferticker: Immer auf dem Laufenden im Heimspielland
» [mehr...] (732 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Anschwitzen, 33. Spieltag
» [mehr...] (716 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Borussia Münster 29    111:32 79  
2    Germ. Hauenhorst 29    80:30 74  
3    Conc. Albachten 29    75:31 73  
4    SC Hörstel 29    100:37 67  
5    Warendorfer SU 29    81:27 63  

» Zur kompletten Tabelle