Suchbegriff:
Noch mehr Sport im Münsterland! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


  • Tabelle
  • Spielplan
  • WL 1

Westfalenliga 1 / Landesliga 4

Eines der schönsten Jubelfotos aus der Saison 2013/14: Alex Bügener (2.v.r.) stieg damals mit dem SV Burgsteinfurt in die Landesliga auf. Bei den Stemmertern hat er sich zum Führungsspieler gemausert. Nun geht er den nächsten Schritt.

Bügener schließt die Holtmann-Lücke 


von Christian Lehmann

(17.01.18) Ab Freitag geht der SuS Neuenkirchen Teil zwei des Abenteuers Westfalenliga an, bereits am Sonntag bestreitet das Team das erste Testspiel gegen den SV Bad Rothenfelde. Die Coaches Tobias Wehmschulte und Hasan Ürkmez haben parallel zur Planung der Rückrunden-Vorbereitung eifrig am Kader für die kommende Spielzeit gebastelt und mussten dabei auch Rückschläge hinnehmen. So stehen etwa Nico Haverkamp und Marvin Holtmann in der nächsten Saison nicht mehr zur Verfügung. Doch es gibt auch einiges Positives zu vermelden.

Für die Position im defensiven Mittelfeld hat der Westfalenliga-Achte adäquaten Ersatz gefunden. Alex Bügener, Leitwolf des SV Burgsteinfurt, soll die Lücke schließen, die Ex-Preuße Holtmann, der im Sommer zum FC Eintracht Rheine wechselt, am Haarweg aufreißt. Wehmschulte bestätigte die Personalie am Mittwochabend auf Heimspiel-Nachfrage. "Wir freuen uns sehr darüber, dass ein Spieler zu uns wechselt, der perfekt zu uns passt. Alex ist ein ganz feiner Kerl. Er hat sich in Burgsteinfurt toll entwickelt", erklärte er. 

Aufstiegsheld

Der 24-jährige Linksfuß Bügener, der auch auf der Außenverteidiger-Position spielen kann, stammt aus Burgsteinfurt und war im Jahr 2012 von Vorwärts Wettringen zum SVB gewechselt. Mit den Stemmertertn gelang ihm 2014 der Aufstieg in die Landesliga, beim entscheidenden Spiel in Telgte erzielte er einen Treffer. 

Bügener ist der 14. Spieler, der dem Klub seine Zusage für die kommende Spielzeit gegeben hat. Robin Krümpel, Fabian Sandmann, Rene Pöhlker, Oliver Janning, Max Mümken, Mirko Janning, Joshua Roß, Marvin Egbers, Julian Knocke, Malte Nieweler, Nawid Nesar und Daniel Zwafing haben ihre Verträge am Haarweg verlängert. Zudem soll U19-Akteur Jona Beckmann eine Chance bekommen. 

Dass die Zusagen überwiegend von gebürtigen Neuenkirchenern kommen, ist kein Zufall. "Wir versuchen, auf junge, talentierte Spieler aus der Region zu setzen", verrät Co-Trainer Hasan Ürkmez. Denn auch Westfalenliga-Fußball bringt einige hohe finanzielle Hürden mit sich, wie etwa die Opens internal link in current windowjüngsten Entwicklungen beim Liga-Konkurrenten SuS Stadtlohn zeigen. Als er davon erfuhr, war auch Ürkmez baff: "Das ist natürlich richtig bitter. Damit hätte ich nie gerechnet", sagt er. Damit es in Neuenkirchen nicht soweit kommt, gehen sie am Haarweg behutsam vor. 

Westfalenliga 1



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Heimspiel-Transferticker: Immer auf dem Laufenden im Heimspielland - 2019
» [mehr...] (1.276 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Puhle macht's am Wasserturm
» [mehr...] (704 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Anschwitzen, 24. Spieltag
» [mehr...] (646 Klicks)
4 Landesliga 4: Bruder-Zusammenführung und Rückkehrer beim BSV Roxel
» [mehr...] (623 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Kolobaric nimmt seinen Hut
» [mehr...] (360 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Borussia Münster 22    88:28 60  
2    Germ. Hauenhorst 22    60:23 57  
3    SC Halen 21    73:34 51  
4    Conc. Albachten 20    52:22 51  
5    SV Bösensell 22    62:24 50  

» Zur kompletten Tabelle