Suchbegriff:
  • WL 1
  • Spielplan
  • Tabelle
Gievenbecks Sportlicher Leiter Alexander Tehler (r.) stellte mit Marcel Bieschke (l.) und Benjamin Heeke das neue Trainerteam vor.

Heeke und Bieschke trainieren den 1. FC Gievenbeck


Von Christian Lehmann

(15.01.13) Westfalenligist 1. FC Gievenbeck geht mit einem jungen Trainerteam in die kommende Spielzeit. Als Nachfolger für den scheidenden Maik Weßels wurden Benjamin Heeke und Marcel Bieschke auf einer Pressekonferenz am Mittwoch vorgestellt. Damit setzte der Verein die favorisierte Option, die eine interne Lösung mit externen Impulsen vorsah, um. Beide werden ihr Amt "gleichberechtigt und auf Augenhöhe" bekleiden, hieß es. Die Vereinbarung gilt zunächst für eine Saison.

Heeke (29), derzeit Trainer der U23-Mannschaft, trainierte von 1999 an diverse Gievenbecker Jugendmannschaften und führte das Kreisliga A1-Team bei seiner ersten Station im Seniorenbereich zur Winterpause auf Platz eins. Bieschke (28), geboren in Bochum-Wattenscheid und derzeit wohnhaft in Dortmund, ist seit 2001 als Jugendtrainer tätig und coacht aktuell sehr erfolgreich die U19 des TSC Eintracht Dortmund in der Westfalenliga.

"Neue sportliche Impulse setzen"

"Wir haben festgestellt, dass wir sportlich neue Impulse setzen wollen", erklärte Gievenbecks Sportlicher Leiter Alexander Tehler, warum der Verein auf die zwei jungen, fachkundigen Trainer setzt. Sportstudent Bieschke (schließt sein Masterstudium an der TU Dortmund in Kürze ab) will ab Februar die Trainer-A-Lizenz machen, Heeke strebt die B-Lizenz an.

"Benjamin und ich wollen hier zusammen was aufbauen", erklärte Bieschke, der von Heeke ins Gespräch gebracht worden war, allerdings auch aufgrund von Tipps aus anderen Kreisen beim Sportlichen Leiter Alexander Tehler "in der Schublade lag". Nachdem er dem TSC Eintracht Dortmund eröffnet hatte, nicht im Jugendbereich weiterarbeiten zu wollen, hatte Bieschke auch andere Angebote, vor allem aus dem Dortmunder Raum, vorliegen. Den Ausschlag zugunsten des FCG gaben letztlich die günstigen Rahmenbedingungen: "Mich reizt die Struktur, die es hier gibt."

Heeke räumte ein, dass es für ihn mit 29 Jahren "sicherlich sehr früh" sei, einen Posten als Cheftrainer bei einem Westfalenligisten anzunehmen. Dennoch traue er sich und Bieschke diese Aufgabe zu und betonte, dass er "richtig Bock" darauf habe, die Mannschaft noch weiter voranzubringen. Klar ist, dass die Gievenbecker mit dieser Besetzung auf der Trainerbank die Jugendarbeit noch intensiver in den Fokus rücken wollen. "Wir sehen uns als Ausbildungsverein", betonte der 1. Vorsitzende des Vereins, Alois Lutz. Das gelte "nicht nur für Spieler, sondern auch im Trainerbereich", fügte Heeke Hinzu.

Dank an Maik Weßels

Besonders hob Lutz zudem hervor, dass die Entscheidung gegen den aktuellen Coach Maik Weßels keine sportlichen Gründe habe und dankte ihm für seine hervorragende Arbeit in den vergangenen Jahren: "Maik hat beim 1. FC Gievenbeck Unglaubliches geleistet. Der Verein hatte nie solch einen großen Erfolg wie unter ihm." Er verspreche sich von der viel zitierten "externen Lösung" Bieschke, "dass er uns noch einmal neue Impulse geben kann."

Die Stelle des Geschäftsstellenleiters, die Weßels nur noch bis zum Saisonende ausfüllt, werde neu besetzt, machte Uwe Peppenhorst, Kaufmännischer Leiter, deutlich. "Wir werden eine Halbtagskraft einstellen, die von zwei FSJlern unterstützt wird. An der grundsätzlichen Struktur wird sich nichts ändern."

Braucht ein Westfalenligist eine Pressekonferenz?


(15.01.13) Locker-lässigklingt es, wenn ein Journalist von der "PK" spricht statt von der Pressekonferenz. Und so waren Christian und ich heute mal eben aufa PK in Gievenbeck, um den/die neuen Trainer präsentiert zu bekommen? Öffnet internen Link im aktuellen Fenster[mehr...]



Top-Klicker der Kreise
1Handball HSM Münster 2024 - Spielplan
(903 Klicks)
2Kreisliga B: Zu- und Abgänge 2024/25
(869 Klicks)
3Kreisliga A ST: Germania Hauenhorst - die Übermannschaft der Liga?
(503 Klicks)
4Kreisliga A TE: Wie heiß ist die ISV-Reserve?
(360 Klicks)
5Querpass: COE Cup 2024 - 2. Spieltag
(271 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Staffeleinteilung nochmal geändert
» [mehr...] (1.022 Klicks)
2 Bezirksliga 7: TuS Freckenhorst suspendiert Torhüter
» [mehr...] (896 Klicks)
3 Westfalenliga 1: Arton Balja wechselt zu Borussia Emsdetten
» [mehr...] (769 Klicks)
4 Heimspiel-Podcast mit Gerrit Göcking und Ahmed Ali
» [mehr...] (678 Klicks)
5 Landesliga 4: Ein Japaner für den SV Burgsteinfurt
» [mehr...] (594 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle