Suchbegriff:
  • WL 1
  • Spielplan
  • Tabelle
Ab Sommer Co-Trainer in Gievenbeck: Jens Wissing.

Jens Wissing als Co-Trainer zum FCG


Von Christian Lehmann

(15.04.14) Nachdem Marcel Bieschke vor rund einem Monat erklärt hatte, sein geplantes Engagement im Trainerstab des Westfalenligisten 1. FC Gievenbeck nicht antreten zu können, hat der Verein nun einen prominenten Co-Trainer präsentiert. Jens Wissing wird Benjamin Heeke bei seiner Arbeit unterstützen.

Der 26-jährige gebürtige Gronauer Wissing begann seine Karriere beim SC Preußen, war danach als Profi bei Borussia Mönchengladbach, dem SC Paderborn 07 und dem MSV Duisburg unter Vertrag. Aufgrund von Sprunggelenksproblemen hatte Wissing im Januar seinen Rücktritt als Spieler erklärt.

Heeke stellt Kontakt her

Gievenbecks Sportlicher Leiter Alexander Tehler freute sich, dass die vakante Trainerposition neben Heeke nun prominent und kompetent besetzt ist: "Wir sind sehr glücklich, Jens Wissing als Co-Trainer nach Gievenbeck bekommen zu haben. Ich denke, dass beide Seiten von diesem Engagement profitieren werden. Ein großes Kompliment vor allem an Benjamin Heeke, der den Kontakt zu Jens hergestellt und einen großen Anteil an den Gesprächen hatte."

Auch Heeke freut sich auf die Zusammenarbeit mit Wissing: "Auch wenn Jens noch keine Erfahrung als Trainer hat, habe ich in den Gesprächen sofort gemerkt, dass er wie ein Trainer denkt und spricht. Wir werden auf einer Wellenlänge liegen. Dass Jens große Erfahrung hat, aber gleichzeitig erst 26 Jahre alt ist, ist eine ungewöhnliche, aber sehr gute Kombination."

Wissing: "Wert auf Nachhaltigkeit"

Wissing, der während seiner Karriere unter anderem von Roger Schmidt oder Lucien Favre trainiert wurde, war vom Konzept der Gievenbecker überzeugt: "Es hat gute Gespräche gegeben, es hat gepasst und es ist eine gute Sache. Eigentlich hatte ich nicht geplant, Trainer zu werden, das hat sich in den letzten drei bis vier Monaten entwickelt. Mit dem 1. FC Gievenbeck bin ich nach zwei Gesprächen auf einen Nenner gekommen. Beim FCG überzeugt mich, dass es einen Umbruch und viele junge Spieler gibt. Man bekommt dort Ruhe zum Arbeiten und es wird Wert auf Nachhaltigkeit gelegt."


Weitere Berichterstattung am Donnerstag, 17. April, in der Heimspiel-Printausgabe.



Top-Klicker der Kreise
1Aufstiegsrelegation: SC Sprakel - VfL Wolbeck II 4:3
(794 Klicks)
2Kreisliga A Steinfurt: FSV Ochtrup - 1. FC Nordwalde 0:2
(703 Klicks)
3Querpass: Emilie Maihs - alleine unter Männern
(336 Klicks)
4Handball-Landesliga 2: Uwe Landau übernimmt den SC Münster 08
(307 Klicks)
5Kreisliga A2 AC: Mahmoud Abdul-Latif ein letztes Mal im Interview
(172 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Eure Urlaubsgrüße 2024
» [mehr...] (2.324 Klicks)
2 Bezirksliga 12: SC Greven 09 legt nochmal nach
» [mehr...] (886 Klicks)
3 Heimspiel-Podcast mit Frank Wegener, Marc Wiethölter, Patrick Wensing und Yannick Bauer
» [mehr...] (737 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Umut Berke wechselt zum SV Burgsteinfurt
» [mehr...] (732 Klicks)
5 Anstoß: Bitte mehr davon auch in der neuen Saison
» [mehr...] (668 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle