Suchbegriff:
  • WL 1
  • Spielplan
  • Tabelle
Er wagt den Schritt nach oben: Dickens Toka, einer der Neuen beim BSV Roxel.

Lorenz verpasst Roxel frische Konturen


von Justus Heinisch

(18.04.17) Der BSV Roxel kämpft derzeit noch um den Westfalenliga-Verbleib. Doch Gundolf Lorenz macht schon jetzt Nägel mit Köpfen: 13 Spieler aus dem aktuellen Kader werden bleiben. Zehn zum Teil externe Neuzugänge hat er außerdem schon fest gemacht. Die Zusagen gelten ligaunabhängig.

Von Preußen Münsters U23 wird Lasse Saerbeck an die Tilbecker Straße wechseln. Der 21-jährige Innenverteidiger brachte es in dieser Saison auf sechs Einsätze für die jungen Adlerträger. Etwas mehr Variabilität bringt Dickens Toka mit. Toka kickte in der C-Jugend ebenfalls für die Preußen, aktuell spielt er beim Bezirksligisten Ibbenbürener SV. Er kann sowohl in der Defensive, als auch im Mittelfeld eingesetzt werden. In Ibbenbüren war er auch schon Stürmer.

Auch Leon Willich wird in der kommenden Spielzeit für die Kleeblätter auflaufen. Der Defensivmann spielt aktuell in der Bezirksliga für den SV Phönix Bochum. In der B-Jugend lief er für die Bundesliga-Mannschaft der SG Wattenscheid 09 auf, später sammelte er in der Westfalenliga Erfahrung bei der TuS Hordel. Willich wird in Münster Medizin studieren. Mehrmals die Woche zum flemmen in den Ruhrpott zu fahren, sei zu aufwendig. Für Maurice Seikowski wird der Sprung in die Westfalen-, oder Landesliga schon etwas größer sein. Er spielt aktuell beim B-Ligisten BW Greven. Dort traf er in der laufenden Spielzeit bislang 20 Mal ins gegnerische Tor. Wie man den Sprung von Greven nach Roxel schaffen kann, zeigte vor zwei Jahren ein gewisser Jonas Wiethölter.

Jugend forscht bei Hänsel

Mit Nico zur Mühlen, der aktuell Kapitän der U19 des TuS Hiltrup ist, und Sebastian Markmann werden auch zwei externe Jugendspieler in der kommenden Saison das Kleeblatt auf der Brust tragen. Markmann wird aktuell sogar von Sebastian Hänsel, dem künftigen Roxeler Coach, bei Borussia Münsters A-Jugend trainiert. Wie die zukünftige Marschroute aussieht, scheint also klar zu sein: Die Jugend soll es richten. Aus der zweiten Mannschaft Roxels wird Nils Schröder zur Ersten stoßen. Neben Jonathan Böhlendorf, der schon jetzt in der ersten Mannschaft spielt, wird auch Henrik Wesberg aus der Kleeblatt-Jugend aufrücken. Vor allem von Wesberg verspricht sich Lorenz viel: "Er hat wirklich Talent und könnte noch ein weiteres Jahr A-Jugend spielen."

Und auch im Betreuer-Team tut sich etwas. So wird Johannes Zumdick Torwarttrainer in Roxel. Er spielt momentan noch aktiv für die SG Telgte. Diese Saison gibt es noch keinen seiner Zunft beim BSV. Der Sportliche Leiter ist absolut zufrieden mit seiner Ausbeute: "Ich denke, dass wir auf einem guten Weg sind."



Top-Klicker der Kreise
1Querpass: Der Fußballkreis hat mit dem VfL Gievenbeck ein neues Mitglied
(702 Klicks)
2Kreisliga A ST: Guido Göcke spricht über das Meister-Trauma
(456 Klicks)
3Kreisliga A TE: Die Kaderplanungen von Eintracht Mettingen
(411 Klicks)
4Handball HSM Münster 2020 - Spielplan
(199 Klicks)
5Kreisliga A1 AC: FC Vreden justiert nochmal nach
(127 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Eure Urlaubsgrüße 2024
» [mehr...] (1.734 Klicks)
2 Querpass: Geht es der Bezirksliga 12 an den Kragen?
» [mehr...] (901 Klicks)
3 Oberliga Westfalen: Marcel Pieper komplettiert den FCE-Kader
» [mehr...] (836 Klicks)
4 Westfalenliga 1: Alex Zerches Zeit als Halterner Cheftrainer endet schon wieder
» [mehr...] (500 Klicks)
5 Bezirksliga 12: SC Greven 09 legt nochmal nach
» [mehr...] (496 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle