Suchbegriff:
Noch mehr Sport im Münsterland! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


  • Tabelle
  • Spielplan
  • WL 1
Ab Sommer im Wolbecker Tor: Damian Hallas.

Torwart-Rochaden in Hiltrup


von Mario Lacroix

(20.04.18) Die Zwillinge aus Greven sind nun beim TuS Hiltrup vereint. Nach Mittelfeldspieler Jonas kommt auch Torhüter David Wiethölter ans Osttor. Im Gegenzug wechselt Hiltrups Nummer zwei Damian Hallas in die Bezirksliga zum VfL Wolbeck, der einen weiteren Neuzugang aus der Nachbarschaft begrüßt.

"Wir sind überzeugt, dass David entwicklungsfähig ist", sagt Hiltrups Trainer Carsten Winkler über den Torhüter, der bisher lediglich Kreisliga-A-Erfahrung vorweisen kann. Dass das nichts heißen muss, weiß Winkler spätestens seit Jonas Wiethölter, den er einst aus der B-Liga von BW Greven zum BSV Roxel holte.

Inzwischen gehört Jonas Wiethölter zum Tafelsilber beim TuS, wo der Gürtel enger geschnallt wird. 30 Prozent des Kaderbudgets muss eingespart werden, wie Winkler verriet. "Es ist eine schwierige Situation, weil wir alle betroffen sind und keine großen Sprünge machen können." Zum Glück sei der Kader zu, der eine oder andere habe trotz Einbußen zugesagt. 

Zwillinge vereint: David Wiethölter spielt bald mit Jonas Wiethölter in einem Team.

"Ja, ich bin der Geldgeier"

Diese Einbußen stehen natürlich umittelbar in Zusammenhang mit Damian Hallas. "Ja, ich bin der Geldgeier, der jetzt nach Wolbeck geht", verkündete Hallas mit einem Augenzwinkern. Tatsächlich zieht es ihn zu seinen Kumpels Lois Fetsch und Yannick Gieseler, die den VfL trainieren. Am Brandhoveweg soll der Mann, der beim TuS auch aufgrund von Verletzungen hinter Romain Böcker meist ins zweite Glied gerückt war, Stammkeeper Marc Klein - ebenfalls ein früherer Hiltruper - unterstützen. 

"Damian wird bei uns auch ein bisschen Torwart-Training machen, weil Karsten Markfort nur dienstags da ist", erklärt Wolbecks Sportlicher Leiter Lars Anfang. An Kleins Fähigkeiten zweifle man nicht, einen erfahrenen Mann wie den früheren Gievenbecker Hallas könne man aber immer gebrauchen. Erst recht, wenn Not am Mann ist.

Auch für die Offensive bekommen die Wolbecker Verstärkung. Lucas Neufert wechselt von GW Albersloh zum Rivalen. "Er ist vorne vielseitig einsetzbar und macht seine Tore", sagt Anfang über Neufert, der in der Torjägerliste der Kreisliga A2 mit 16 Treffern auf Rang sechs rangiert.

Lucas Neufert wechselt von Albersloh nach Wolbeck.

Westfalenliga 1



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Landesliga 4: Manfred Quebe über den Rückzug des SC Münster 08 aus der Landesliga
» [mehr...] (3.174 Klicks)
2 Urlaubsgrüße an Heimspiel: Schickt uns eure Fotos mit Heimspiel 2019
» [mehr...] (1.131 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Zwei Spätentschlossene in die Schöneflieth
» [mehr...] (860 Klicks)
4 Landesliga 4: Hunnewinkel Erfahrung für die Roxels Hütte
» [mehr...] (735 Klicks)
5 Oberliga Westfalen: Zwei ohne Flausen im Kopf für den 1. FC Gievenbeck
» [mehr...] (702 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Borussia Münster 30    112:34 79  
2    Germ. Hauenhorst 30    82:30 77  
3    Conc. Albachten 30    78:34 74  
4    SC Hörstel 30    103:40 68  
5    Warendorfer SU 30    81:32 63  

» Zur kompletten Tabelle