Suchbegriff:
  • WL 1
  • Spielplan
  • Tabelle
Luca Ehlers Hütte reichte nicht für den SuS Neuenkirchen.

Wetter schön, Neuenkirchens Fußball nicht


Von Fabian Renger

(12.05.19) Tobias Wehmschulte war sich sicher. "Den hätten wir beide auch noch gemacht..." Immerhin war der Trainer des SuS Neuenkirchen noch zu Scherzen aufgelegt. Völlig überraschend verlor der Tabellenzweite sein Heimspiel gegen den Vorletzten SV Spexard mit 1:2 (1:1). Weil Joshua Roß ihn eben nicht reinmachte, weil Witali Ganske ihn eben nicht reinmachte, weil beim SuS einfach an diesem Tag nicht alles passte.

"Wir würden gerne Tabellenzweiter werden", wehrte sich Wehmschulte aber erst einmal gegen jedweden Vorwurf, seine Mannschaft würde die Saison einfach so austrudeln lassen wollen. In der Vorwoche fünf Dinger, jetzt wieder zwei. Und wieder war es eine Mischung aus zwei elementaren Bestandteilen dieses Sports: Verteidigst du schlecht und vergeigst vorne zu viel, dann verlierst du eben. Egal, ob gegen Buxtehude 3 oder gegen den SV Spexard antrittst und egal, ob du der FC Bayern bist oder der SuS Neuenkirchen.

Zwei XXXXXXXXL-Gelegenheiten

Joshua Roß und Witali Ganske waren die beiden mit den größten Möglichkeiten. Ganske schoss aus kurzer Distanz den Gäste-Torwart an, Roß schob die Kugel mit der Innenseite aus zwei Metern (!) am Tor vorbei (!). Vielleicht könnte Wehmschulte recht haben, dass den so manch Außenstehender reingemacht hätte. Seis drum: Die dicksten Chancen der zweiten Halbzeit, des ganzen Spiels - beide nicht drin. Es folgte, was folgen muss: Ein komisches Gegentor.

Ein langer Ball lag gefühlte Jahrzehnte in der Luft. Ungelogen. Irgendwann purzelte er hinab gen Erdboden und zwar im Fünfmeterraum des SuS. Eigentlich eine Sache für den Torwart, doch Lukas Greiwe - für den verletzten Marvin Wiesmann nach 24 Minuten ins Spiel gekommen - war nicht zu sehen, eigentlich aber auch eine Sache für die Verteidigung, doch auch die war nicht zu sehen, stattdessen Jochen Timmerkamp - und der spielt für Spexard. Der Siegtreffer in Minute 83!

Giftiger Mix

Luca Ehler hatte den SuS mit einem schönen Tor in Führung gebracht (10.), Sascha Lepper vier Minuten später bereits ausgeglichen. Er war in der Mitte sträflichst alleine gelassen worden und köpfte unbedrängt ein. So viel zur Chronistenpflicht. Wieso aber hat es nicht gelangt für den SuS? Mesum hätte sich bestimmt über Schützenhilfe gefreut. Viele Vorwürfe konnte Wehmschulte seinen Jungs gar nicht machen. Zweikampfmäßig war das in Ordnung, der Wille stimmte, aber es war eben ein giftiger Mix. Immerhin:"Vom Wetter her war das ein schöner Sonntag, fußballerisch nicht." Ist ja auch was.

SuS Neuenkirchen - SV Spexard 1:2 (1:1)
1:0 Ehler (10.), 1:1 Lepper (14.)
1:2 Timmerkamp (83.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Normaler Trainingsbetrieb mit bis zu zehn Personen ist ab dem 30. Mai wohl wieder erlaubt
» [mehr...] (1.179 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Brüggemann: "Da hatte ich eine kleine Träne im Auge"
» [mehr...] (1.114 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Borussia holt Trio mit FCG-DNA
» [mehr...] (912 Klicks)
4 Heimspiel Stippvisite - SC Altenrheine
» [mehr...] (707 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Musi Sommer, der Unvollendete
» [mehr...] (626 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle