Suchbegriff:
Noch mehr Sport im Münsterland! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


  • Tabelle
  • Spielplan
  • WL 1
Marco Pereira Ferreiras Treffer zum 3:4 reichte den Borussen nicht.
Foto: Münsterland Zeitung/Sascha Keirat

Wahnsinn nach der Pause


Von Fabian Renger

(23.09.18) Wer zur Halbzeitpause in Vreden des Spiels der heimischen SpVgg gegen Borussia Emsdetten noch auf insgesamt sieben Treffer beim hiesigen Wettbüro Geld gesetzt hätte, der wäre jetzt ein reicher Mann! 1:1 stand es nach 45 Minuten und es war nicht zu  erahnen, dass sich anschließend noch ein regelrechtes Torfestival an der Ottensteiner Straße in Vreden entwickeln sollte. Mit dem bitteren Ende für die Gäste: Vreden siegte schlussendlich mit 4:3.

Die Geschichte vor der Pause ist flott auserzählt: Zwei Tore und gähnend viel Leere nämlich. Einen Konter schloss Yannik Enning im Vredener Jersey nach 19 Minuten humorlos mit einem Strahl aus 20 Metern zum 1:0 ab. Von einem zu kurz geratenen Rückpass des Vredeners Bernd Verwohlt profitierte auf der anderen Seite später Niklas Melzer - 1:1 (40.).

Damit die Zuschauer nicht einfrieren, taten beide Mannschaften im zweiten Durchgang etwas mehr fürs Gemüt - und erzielten Hütten wie im Taubenschlag. Abwehrreihen? Gab's jetzt nicht mehr. Erst drehten die Dettener die Begegnung. Mario Brinkmann schaffte das Kunststück, einen Freistoß fast von der Grundlinie des 16ers direkt in die Maschen zu befördern (55.). Nachmachen? Eher schwierig.

Prompte Antwort

Vreden reagierte prompt. Nur zwei Zeigerumdrehungen später köpfte Niklas Hilgemann nach einem Eckstoß den Ausgleich. Jetzt war Remmidemmi angesagt! Denn nach genau einer Stunde Spielzeit war Vreden wieder in Front. Dettens Marcus Meinigmann foulte Mirko Bertelsbeck elfmeterreif, zackzack: Spielstand auf den Kopf gestellt, denn Nicolas Klein Günnewick bewahrte vom Punkt die Nerven.

Doch noch längst war nicht Schluss. Eine knappe Viertelstunde später präsentierte sich Emsdetten wieder schwach nach einem Eckball, diesmal war Cihan Bolan Profiteur (74.). 4:2, der Endstand...ähm, nö, Pustekuchen! Marco Pereira Ferreira setzte schließlich den Schlusspunkt in der Schlussminute (90.). Zu spät für die Borussia. Noch mehr Wahnsinn wäre auch des Guten vermutlich zu viel gewesen...


SpVgg Vreden - Borussia Emsdetten 4:3 (1:1)
1:0 Enning (19.), 1:1 Melzer (40.)
1:2 Brinkmann (55.), 2:2 Hilgemann (57.)
3:2 Klein Günnewick (60./FE), 4:2 Bolat (72.)
4:3 Pereira Ferreira (90.)



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Horstmar verzichtet auf die Bezirksliga
» [mehr...] (1.335 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Rückzug oder nicht? Gievenbeck geht's an, Horstmar überlegt
» [mehr...] (1.164 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Anstoß - Horstmars Entscheidung ist bitter, aber alternativlos
» [mehr...] (1.033 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Lakenbrinks kurzer Weg in die Schöneflieth
» [mehr...] (874 Klicks)
5 Bezirksliga 12: SC Altenrheine - Arminia Ibbenbüren 3:1
» [mehr...] (798 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Borussia Münster 29    111:32 79  
2    Germ. Hauenhorst 29    80:30 74  
3    Conc. Albachten 29    75:31 73  
4    SC Hörstel 29    100:37 67  
5    Warendorfer SU 29    81:27 63  

» Zur kompletten Tabelle