Suchbegriff:
  • WL 1
  • Spielplan
  • Tabelle
Nelson da Costa bleibt beim SuS.

Vertrauen in da Costa und Andrade


Von Christian Lehmann

(23.12.19) Auch nach dem Abgang des langjährigen Coaches Tobias Wehmschulte hat der Spielstil von SuS Neuenkirchen seinen attraktiven, spektakulären Charakter beibehalten - das zeigte nicht zuletzt das 5:5 gegen den VfL Theesen. Der Blick auf die Tabelle bereitet Neuenkirchens Fans zuletzt jedoch ein wenig Sorge, nach schwachem Saisonstart und furiosem Herbst-Hoch rutschte der SuS wieder ein wenig ab in der Tabelle. Dennoch ist das Vertrauen der Verantwortlichen in Cheftrainer Nelson da Costa und seinen "Co" Carlos Andrade ungebrochen. Auch in der kommenden Saison werden sie die erste Mannschaft betreuen.  

"Der SuS kann kurz vor Weihnachten die Vertragsverlängerungen unseres Trainer-Duos verkünden. Nelson da Costa und Carlos Andrade werden den SuS auch in der Saison 2019/20 coachen", heißt es auf der Facebookseite des Vereins. 

Etatkürzungen

Im Gespräch mit Heimspiel-online räumt Trainer Nelson da Costa ein, dass es aber durchaus ein wenig Bedenkzeit brauchte, ehe er und Andrade ihr "Go" gaben. Hintergrund sind neben schwieriger Trainingsbedingungen durch den Ausbau einer neuen Drainage auf dem Trainingsplatz offenbar auch weitere Budgetkürzungen bei der ersten Mannschaft. "Wir müssen Einsparungen vornehmen, es brechen leider weitere Sponsoren weg." Schon mit Beginn dieser Saison hatte das Team Abgänge von Leistungsträgern wie Luca Ehler, Mirko Janning oder Alex Bügener kompensieren müssen - und dies überwiegend mit Kräften aus dem eigenen Stall getan. Auch Vorgänger Wehmschulte hatte immer wieder Spielern aus niedrigeren Spielklassen zum Sprung in den hochklassigen Amateutfußball verhelfen müssen. Das wird wohl auch in der kommenden Spielzeit der Fall sein.

Bisher stehen allerdings nur die Abgänge von Ladislav Velican (Fortuna Emsdetten) und Jakob Gerstung (Ziel unbekannt) fest. Überdies liegen da Costa schon zehn Zusagen aus dem eigenen Kader vor. "Wir sind da schon gut unterwegs" findet der Coach. In der Rückserie orientiert sich das Team trotz Tabellenplatz zehn eher nach oben. Der Vorsprung auf die Abstiegszone beträgt sieben, der Rückstand auf Tabellenführer TuS Hiltrup nur neun Punkte.

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 7: SG Bockum-Hövel - SV Drensteinfurt 0:1
» [mehr...] (1.057 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 18. Spieltag
» [mehr...] (907 Klicks)
3 Bezirksliga 12: SV Burgsteinfurt schlägt noch zweimal zu
» [mehr...] (785 Klicks)
4 Landesliga 4: Anschwitzen, der 18. Spieltag
» [mehr...] (757 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Apke übernimmt NICHT in Greven
» [mehr...] (624 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 17    59:11 49  
2    TGK Tecklenburg 18    68:20 45  
3    SV Bösensell 17    45:10 43  
4    Neuenkirchen II 18    66:24 40  
5    GW Gelmer 17    47:25 38  

» Zur kompletten Tabelle